Gewährleistungsansprüche bei Schwarzarbeit
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Gewährleistungsansprüche bei Schwarzarbeit im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Schwarzarbeit ist bei vielen die Norm. Vermeintlich teure Handwerkerrechnungen kann man sich nur schwer leisten. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard Gewährleistungsansprüche bei Schwarzarbeit

    Schwarzarbeit ist bei vielen die Norm. Vermeintlich teure Handwerkerrechnungen kann man sich nur schwer leisten. Mal das Bad neu renovieren, Tapeten vom Maler in der Freizeit kleben oder Fliesen, Laminat oder Teppich legen lassen. Die Liste der möglichen Ersparnisse bei der Vergabe von Arbeiten ohne Rechnung ist lang.
    Das es nicht immer ein Schnäppchen ist, zeigt nun das Urteil vom Oberlandesgericht Schleswig.

    In dem Fall ging es um Gewährleistungsansprüche nach der Ausführung von Pflasterarbeiten. Einmal die Auffahrt auf das Grundstück pflastern, aber bitte so, dass ein LKW diese befahren kann. Das war der Auftrag. Doch schon kurze Zeit nach der Fertigstellung gab es Anhebungen und Absenkungen in der Auffahrt.
    Ein bearbeiten mit der Rüttelplatte schaffte diese aber nicht aus der Welt.
    Also Klage erheben und vom Arbeiter die Kosten von 6000 Euro für Nacharbeiten einklagen.

    Pustekuchen, wer schwarz arbeiten lässt, der schaut dumm aus der Wäsche und traurig in die Röhre. Die Begründung ist einleuchtend. Da gegen das Verbotsgesetz zur Ausführung von Schwarzarbeit verstoßen wurde, ist der abgeschlossene Werksvertrag nichtig.
    Und da ohne ein Vertrag auch keine Ansprüche auf Gewährleistung geltend gemacht werden können, bleibt der Auftraggeber auf den Folgeschäden und den damit verbundenen Kosten sitzen.
    Tolles Schnäppchen. Wer gegen Gesetze verstößt, der muss auch das Risiko tragen.

    Wie alle wissen, lassen sich Lohnkosten aus Handwerkerrechnung bei Privatpersonen von der Steuerschuld abziehen. Das nennt sich haushaltsnahen Dienstleistungen wodurch jedem ein Steuerabzug bei der Einkommensteuer für Lohnkosten aus Handwerkerrechnungen zusteht. Früher konnten nur Vermieter solche Rechnungen als Werbungskosten einsetzen.

    Also muss man bei einer Handwerkerrechnung nicht nur den Preis sehen, sondern auch die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche und den Steuervorteil.
    Dann kan naus einer vermeintlich teuren Handwerkerreechnung schnell auch auf dem legalen Weg und ohne Sorgen ein echtes Schnäppchen werden.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Melde- und Beitragspflicht sonst Schwarzarbeit im Forum Urteile im Strafrecht
    Ein Friseur hatte zwei Jahre lang eine Frau beschäftigt und "schwarz" bezahlt, die gleichzeitig Arbeitslosengeld bekam. Als die Behörden dahinter...
  2. Babysitten = Schwarzarbeit ? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo , ich habe vor , 3 mal die Woche für 4 Stunden auf das Kind einer Freundin aufzupassen , gegen einen Obulus sozusagen. Ich bin 20 Jahre jung...
  3. Frage zur Schwarzarbeit im Forum Arbeitsrecht
    Folgendes: Person X hat mutwillig meinen Laptop zerstört, indem er mit mehreren kräftigen Schlägen das Display zerstört hat. Person X ist aber...
  4. ware verkauft privatauktion jegliche gewährleistungsansprüche ausgeschlossen im Forum Ebayrecht
    Hallo habe eine ware verkauft bei ebay als gebraucht , der Käufer möchte die war nicht mehr haben will sein geld zurück mit der begründung das modell...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: rechtsfrage schwarzarbeit und vermieter lässt schwarz arbeiten und schwarzarbeit nacharbeiten und muss ich als privatperson bei schwarzarbeit gewährleistung und hausbesitzer lässt schwarz arbeiten und bad renovierung in schwarzarbeit und pflaster legen schwarzarbeit und nacharbeiten schwarzarbeit und nacharbeit bei schwarzarbeit und handwerkerrechnung schwarz bezahlen und laminat verlegen schwarzarbeit und darf ich meinem bekannten laminat verlegen oder ist das schwarzarbeit und schwarzarbeit maler anspruch und wann kan ich handwerker rechnung nicht bezahlen und lkw schwarz arbeiten und privat laminat verlegen ist das schwarzarbeit und handwerkerrechnung steuer laminat verlegen und laminat verlegen privat schwarzarbeit

Stichworte

arbeiter auftrag bad begründung dienstleistungen einkommens einmal euro fall freizei gel gelte gesetzliche ging grundstück klage kosten laminat lang leisten leistungen lkw mal möglichen muss nacharbeiten naus neu nicht nur oberlandesgericht ohne preis renovieren risiko rückruf schnäppchen schnell schwarzarbeit sehen setzen sorgen teppich tragen urteil verbrauchermeldungen verbraucherzentrale vermieter verstoßen werbungskosten werksvertrag wissen