Kasse erlässt Versicherten Praxisgebühr
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kasse erlässt Versicherten Praxisgebühr im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

DAS WIRD ABER AUCH MAL LANGSAM ZEIT...... ;) Krankenkassen Praxisgebühr: Kasse erlässt Versicherten Praxisgebühr | ... Urteile und Rechtsfragen


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,369
    Blog-Einträge
    123

    Standard AW: Kasse erlässt Versicherten Praxisgebühr

    Hierbei handelt es sich um eine wirklich wichtige und zudem auch verbraucherfreundliche Meldung des Tages. Dass die erste Krankenkasse die Praxisgebühr abgeschafft, und zudem das Geld der Versicherten auch rückwirkend zum 1. Januar zurückzahlt, kann durchaus an den hohen Überschusseinnahmen der Krankenkassen liegen. Nicht zu unterschätzen ist jedoch auch die Werbewirksamkeit dieser Meldung, da sie erstmalig durch alle Medien geht und auf ein aktuelles Thema zurückgreift.



    Zur Sachlage: die HEK-Krankenkasse hat in dieser Woche bekannt gegeben, dass sie ihren Versicherten die zehn Euro beim Zahnarzt, die so genannte Praxisgebühr, nicht nur erlassen möchte, sondern das bereits in 2012 gezahlte Geld erstatten möchte. Zeiten von Rekordüberschüssen stellt sich diese Krankenkasse damit deutlich im Vordergrund zeigt damit einen kleinen Schritt in die richtige Richtung. Die HEK Krankenkasse mit ihren ca. 400.000 Versicherten mischt sich damit aktiv in das politische Geschehen ein.



    Dieser Schritt in Richtung Rückvergütung für den Versicherten macht die Extragebühr in der gesetzlichen Krankenversicherung zum politischen Streitthema. Bisher hatten sich elf von 16 Bundesländer für die Abschöpfung der Praxisgebühr stark gemacht, benötigt werden jedoch die Zusagen von mindestens 13 Ländern, damit das Votum überhaupt etwas bewirken kann.


    Was war eigentlich Grund für die Einführung der Praxisgebühr? Der Grund war wohl, dass bei einem kostenlosen Arztbesuch keine Hemmschwelle bestand, diesen auch zu tätigen. So sollten Bürger mit einem kleinen „Aua“ vor dem Arztbesuch abgeschreckt werden und letztlich eine Steuerungsfunktion eintreten, um die Anzahl der Arztbesuche pro Patient einzuschränken.
    Laut Medienberichten ist aber genau das Gegenteil eingetreten. Wir kennen mittlerweile in vielen Bereichen die so genannte Flatrate: „All you can Eat“ „All Inklusive“ und „Flatrate-Saufen“ gute wie schlechte Zähne. Neu hinzugekommen ist durch die Praxisgebühr das Praxis-Hopping. Ist doch klar, habe ich einmal die Praxisgebühr in Höhe von zehn Euro bezahlt, so will ich diese auch ausnutzen. Eine Abschreckung von Arztbesuchen für Simulanten ist natürlich nicht völlig ausgeschlossen. Ein Hypochonder, also ein Mensch der in der ständigen Angst vor Krankheiten litt, dürfte davon sogar noch angestachelt sein.



    Deshalb ist der Schritt der HEK-Krankenkasse nicht nur aus finanziellen Gründen zu begrüßen, sondern zeigt auch ein deutliches Signal an unsere Politik, sich mit dem Thema ernsthaft zu befassen und nicht nur den Blick auf mögliche Einnahmen oder entsprechenden Minderausgaben zu legen.



    Wer krank ist, darf dafür wieder bestraft noch belohnt werden!

    Und so gehen sie für die Auszahlung ihrer Praxisgebühr vor: Das Gesetz schreibt die Zahlung der Zahnarztgebühr von zehn Euro pro Quartal vor. Daher ist nur eine nachträgliche Rückerstattung möglich. Bei der Zahlung der Arztgebühr erhalten Sie eine Quittung über zehn Euro, die bestätigt, dass sie die Praxisgebühr für das laufende Quartal entrichtet haben. Zusammen mit dem Zahnarzt-Bonusheft reichen Sie die Quittungen bei Ihrer Krankenkasse ein, um zeitnah eine Rückerstattung zu erhalten.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Muss ich ein geschmolzenes Eis an der Kasse zahlen? im Forum Verbrauchermeldungen
    Wer kennt das nicht. es ist Sommer und man steht in einer langen Schlange an der Kasse. Was aber wenn nun durch die Wartezeit das Eis geschmolzen...
  2. Kasse zahlt Fettabsaugen nicht im Forum Urteile im Medizinrecht
    Eine Frau hatte ein Lipödem, eine schmerzhafte Ansammlung von Fettgewebe. Da keine Therapie anschlug, ließ sie es sich absaugen. Die Krankenkasse...
  3. Mitwirkungspflicht des Versicherten: Gutachten muss nicht bewertet werden im Forum Urteile im Versicherungsrecht
    Das Oberlandesgericht Frankfurt beschert dem Bundesgerichtshof einmal mehr einiges an Arbeit. So hat es diesem sein kürzlich veröffentlichtes ...
  4. Wann sind Kosten eines Gutachters vom Versicherten zu übernehmen im Forum Urteile im Versicherungsrecht
    Die Kosten eines Gutachters sind vom Versicherten nur dann zu übernehmen, wenn dieser vom Gericht bestellt wurde und dazu beiträgt, dass der...
  5. Fällt bei Vorsorgeuntersuchengen die Praxisgebühr an? im Forum Verbrauchermeldungen
    Nein, bei einer reinen Untersuchung aus Vorsorge, etwa die Zahnvorsorge, Krebsvorsorge oder der allgemeine Check beim Hausarzt sind sie von der...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: lipödem absaugen hek zahlt und welche kasse erlässt praxisgebühr und lipödem absaugen bezahlt hanseatische ersatzkasse und zahnarztgebühr neu

Stichworte

auszahlung erl haft kasse kranke krankenkasse krankenkassen laut mal neu online praxisgeb rückruf sst verbrauchermeldungen verbraucherzentrale www zeit