Ratgeber Ehrenamt: Rechtliche Aspekte und Versicherungsfragen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Ratgeber Ehrenamt: Rechtliche Aspekte und Versicherungsfragen im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Mehr als zwanzig Millionen Menschen engagieren sich für einen guten Zweck. Leider denken die wenigsten ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Ratgeber Ehrenamt: Rechtliche Aspekte und Versicherungsfragen

    Mehr als zwanzig Millionen Menschen engagieren sich für einen guten Zweck. Leider denken die wenigsten dabei an eine Vernünftige Versicherung. In unserem Ratgeber Ehrenamt, wollen wir die wichtigsten Fragen zur Versicherung und Haftung klären.

    Je nach Art des Ehrenamtes ist ein Unfall schnell mal passiert.
    Bei der Arbeit sind sie durch die gesetzliche Unfallversicherung und Durch die Berufsgenossenschaft geschützt.
    Im Ehrenamt sieht das anders aus. Hier ist eine besondere Versicherung notwendig, die vor Vermögensschäden schützt und im Falle eines Unfalls die damit verbundenen Folgen absichert.
    Diese Versicherung sollte der Verein abschließen bei dem sie das Ehrenamt ausüben.

    Unentbehrlich für sie ist eine private Haftpflichtversicherung. Sie übernimmt.Schäden die sie während ihrer Tätigkeit verursachen.
    Seien sie nicht so gutgläubig und denken sie nicht, ihnen könnte so was nicht passieren. Schon zu viele haben dies teuer bereut.

    In einigen besonderen Fällen, etwa wenn ein hohes Maß an Verantwortung von ihnen getragen wird, sind spezielle Haftpflichtversicherungen gefragt.

    Diese beiden Versicherungen können sie freiwillig abschließen. Nur bei der Feuerwehr und im Rettungsdienst sind sie zwingend vorgeschrieben.
    Die gesetzliche Unfallversicherung tritt für sie ein, wenn ihnen auf dem weg zum Einsatzort oder in der Ausübung etwas passiert.

    Diese kann auch freiwillig mit einbezogen werden, etwa um sich Ansprüche bei einer Erwerbsunfähigkeit zu sichern.

    Haben sie Fragen zum Ehrenamt, wir helfen ihnen gern weiter.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ehrenamt des Betriebsrates: Betriebsratstätigkeit Auswirkung auf Bezahlung im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Als Arbeitnehmer hast du nach deiner Wahl in das Gremium des Betriebsrates einen Anspruch auf entgangene Lohn und Gehaltszuschläge. Wirst du...
  2. Das Rechtliche in einem Shopportal im Forum Aktuelle News
    Möchte mal hier einen Diskussionspunkt anreissen, der sicher bald die Gerichte neu zu beschäftigen hat. Immer mehr Benutzer schaffen sich ein...
  3. Vermieter Rechtliche Pflichten?? im Forum Mietrecht
    Hallo nochmal, ich habe noch eine Frage zum Thema Vermieterpflichten. Muss ein Vermieter nach 30-40 Jahren die Badezimmer...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: ratgeber ehrenamt und rechtliche aspekte ehrenamt und Rechtsforum zu Versicherungsfragen

Stichworte

abschlie abschließen anders anspr ansprüche arbeit art beide beiden ben bernimmt besondere bezogen bung deren dig ehrenamt einige engagieren erwerbsunf etwa etwas fall falle fällen feuerwehr folge folgen frage fragen gefragt ger gern gesch gesetzliche guten haftpflichtversicherung haftung helfen higkeit hohes leider mal maß mehr menschen millionen nftige nicht nnen nnte notwendig nur private ratgeber rechtliche schen schnell sichern sieht sollte spezielle tätigkeit teuer tigkeit tritt tzt übernimmt unfall unfallversicherung unserem verantwortung verein verm versicherung versicherungen versicherungsfrage versicherungsfragen verursachen wei zwingend