Anrufe ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Anrufe ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Wegen permanenten Werbeanrufen zog die Kundin eines Versandhauses vor Gericht. Sie war es leid, ständig ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,374
    Blog-Einträge
    123

    Standard Anrufe ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers

    Wegen permanenten Werbeanrufen zog die Kundin eines Versandhauses vor Gericht. Sie war es leid, ständig am Telefon belästigt zu werden.
    Alle Bitten zukünftig nicht mehr anzurufen blieben erfolglos. Das Call-Center ignorierte diesen Wunsch und es schien, als ob die Häufigkeit der Telefonanrufe nur noch zu nahm.

    Die Richter am Landgericht Coburg stellten sich auf die Seite der Verbraucherin und untersagten dem Versandhaus weitere Anrufe an ihre Rufnummer zu tätigen.

    Ungewollte Werbeanrufe muss also niemand hinnehmen und kann sich, wie das Urteil zeigt, mit Erfolg wehren.
    Landgericht Coburg az: 1 HK O 37/07


    Passend dazu das Urteil vom Landgericht Hamburg
    Wir merken schon, Hamburg entwickelt sich zur verbraucherfreundlichen Hochburg.
    Hier mahnten die Richter ein Callcenter ab, das ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers, diesen mehrfach anrief.
    Das ist also ebenfalls verboten und gilt auch im Fall das der angerufene Kunde eines Telekommunikationsanbieters ist.
    Wer einem Anruf nicht zustimmt, dem seine Leitung darf Au h nicht genutzt werden.
    LG Hamburg az: 407 O 300/07

    Wie gehen sie mit lästigen Werbeanrufen um?
    Wurden sie schon einmal belästigt?
    Was halten sie grundsätzlich von Telefonwerbung?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigung ohne ALG-Sperre im Forum Hartz
    Hallo, eigentlich habe ich zwei dicke Probleme auf einmal, das Eine ist schnell gefragt: Kann ich die fristlose Kündigung und die Androhung einer...
  2. Einwilligung Tierhaltung nur schriftlich ? im Forum Mietrecht
    Ich möchte gerne am Wochenende einen Mietvertrag unterzeichnen. In dem Mehrfamilienhaus ist bislang keine Haltung von Hunden durch den Vermieter...
  3. Telefonauskunft: Hohe Rechnung für zwei Anrufe im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag, mein Handyanbieter Klarmobil hat mir eine Rechnung für 2xTelefonauskunft im Inland von 52,58 EUR + Mwst zugeschickt. Ich habe auch...
  4. Familienangehörige Anrufe beim Arbeitgeber im Forum Familienrecht
    dürfen familien mitglieder wie oma/opa den arbeitgeber um auskunft ANRUFEN bzw nachtelefonieren
  5. Frage: Hund wurde ohne Einwilligung verkauft im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Sehr geehrte Damen und Herren , ich habe eine sehr wichtig frage es geht um meine Hündin mittlerweile 8 Monate alt. Ich habe meine Hündin zu...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: Einwilligung anrufe

Stichworte

bel call center coburg diesen dig dliche einmal einwilligung erfolglos ftig gehe genutzt gericht gilt gru grunds grundsätzlich hin hinnehmen kunde kundin landgericht mal mehr mehrfach muss ndig nehmen nicht noch nur ohne permanente richter rückruf sei seite ständig stellte stige telefon ter tige tigen tzlich urteil verboten verbrauchermeldungen verbraucherzentrale wege wehren wei werbeanrufen werbung wunsch zuk zus