Wlan: Einstecken, Einschalten und loslegen nicht immer gegeben
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Wlan: Einstecken, Einschalten und loslegen nicht immer gegeben im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Erneut musste das Landgericht Hamburg Recht sprechen. Ein Urteil mit weitreichenden Folgen für Betreiber eines ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,369
    Blog-Einträge
    123

    Standard Wlan: Einstecken, Einschalten und loslegen nicht immer gegeben

    Erneut musste das Landgericht Hamburg Recht sprechen. Ein Urteil mit weitreichenden Folgen für Betreiber eines schnurlosen Netzwerkes. Lange Zeit wurde die dafür benötigte Hardware ohne eine voreingestellte Verschlüsselung vertrieben und mit den Worten beworben "

    Einstecken, Einschalten und loslegen" Der Kunde konnte also meinen, es würden keine weiteren Einstellungen für den betrieb benötigt. Das Gericht jedoch ist der Meinung, wer ein W-Lan Netzwerk bewusst oder unbewusst ungesichert zur Verfügung stellt, der käme als Störer bei Verletzungen über seinen DSL Account ebenso in Betracht, wie der eigentliche Störer selbst.
    LG Hamburg Az: 308 O 407 / 06

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hundehalter müssen nicht immer zahlen im Forum Urteile im Sozialrecht
    Hundehalter müssen nicht immer zahlen Schnappt ein Hund zu, muss der Halter nicht automatisch zahlen: Denn wer einen fremden, angeleinten Hund...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: wlan einstecken und loslegen und bei einstecken von netzwerkkabeln wlan immer ausgeschaltet

Stichworte

ben betreiber betrieb daf dsl ebenso eins einschalten einstecken erneut folge folgen gegebe ges gung hamburg hardware jedoch kunde landgericht loslegen meinen meinung muss nicht ohne recht rer rückruf schal sei seinen selbst sprechen stecken tig urteil verbrauchermeldungen verbraucherzentrale verf verfügung vertrieben wei zeit