Gegenseitige Rücksichtnahme beim Rasenmähen Grillen und Party
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Gegenseitige Rücksichtnahme beim Rasenmähen Grillen und Party im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Streiten sich die Nachbarn, freuen sich die Anwälte. So weit muss es aber erst gar ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,369
    Blog-Einträge
    123

    Standard Gegenseitige Rücksichtnahme beim Rasenmähen Grillen und Party

    Streiten sich die Nachbarn, freuen sich die Anwälte. So weit muss es aber erst gar nicht kommen, wenn man etwas Rücksicht aufeinander nimmt. Denn ob beim Rasenmähen, Grillen oder bei der heimischen Party auf Balkon oder Terrasse, es sind einige regeln zu beachten, damit nicht nur Gastgeber und Gäste ihre Freude an der Veranstaltung haben.

    Was in vielen Fällen vor Gericht endet und dabei nicht immer einen Sieger aufzeigt, kann mit dem notwendigen Fachwissen und einer kleinen Portion Toleranz und gegenseitiger Rücksichtnahme auch ohne kostenpflichtigen Streit erledigt werden.

    So wird oft die Grundsatzfrage gestellt: sind Party im heimischen Garten erlaubt.?
    Ja, sagt das Landgericht Frankfurt und bezeichnet Gartenfeste in Wohngebieten als als Ausdruck der Geselligkeit. Zumindest vier mal im Jahr erlaubt es das gesellige Zusammensein mehrerer Gäste im offenen Partyrausch.

    Die Gartenhecke darf dabei dabei aber nicht stören, so das VG Neustadt. Die Richter sind der Meinung, dass Hecken an Grundstücksgrenzen nicht in das Nachbargrundstück ragen dürfen. Auch ein Wuchern über öffentliche Gewege muss der Besitzer vermeiden. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, so kann die Gemeindeverwaltung den Rückschnitt anordnen, selbst wenn die Hecke dort schon mehr als 30 Jahre steht.

    Ist die Hecke gestutz, die Gäste eingeladen und alle Vorbereitungen getroffen, sollte man überlegen auch mal den Nachbarn einzuladen. Denn bei der Frage ob das Grillen erlaubt ist sind sich die Richter wohl einig, man darf immer und überall Grillen, wenn aber der Geruch und Qualm den Nachbarn stört, so muss dieser sich die Einschränkung nicht gefallen lassen.

    Auf einen Rechtsstreit wegen dem Grillen sollte es aber niemand ankommen lassen. Das AG Bonn erlaubte in einem Urteil nämlich nur einmal das Grillen pro Jahr mit Beeinträchtigungen für die Nachbarn. In der Partystadt München hingegen sieht es das örtliche Landgericht gern wenn gegrillt wird. Stolze 16 Grillabende in vier Monaten hat das Gericht erlaubt. Fast in der Mitte hat sich das Landgericht Stuttgart eingereiht. Hier können VFB Freunde drei mal in Jahr grillen ohne das der Nachbar sich aufregen kann.

    In allen Fällen aber gilt immer, es sollte nicht zu einem Streit kommen. Den Nachbarn einladen, mal eine Wurst über den Zaun reichen und vielleicht auch mal die nächste Party ankündigen und es nicht zu dolle treiben. So klappt es auch mit dem Nachbarn und die Anwälte gehen leer aus.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Gebot der Rücksichtnahme im Straßenverkehr im Forum Urteile im Verkehrsrecht
    Wer mit dem Abstellen seines Fahrzeuges andere behindert, der verstößt damit gegen das Gebot der Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Es reicht daher,...
  2. ü30 party im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo an die schlauen unter euch ^^ Müssen veranstalter auf einer ü30 party jüngere partygäste reinlassen ? ich bin 22 :) danke für antworten ^^
  3. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung im Forum Strafrecht
    Hallöchen, habe hier mal eine Frage an euch: Frau A wird von Frau B beschuldigt einen anonymen Brief mit sehr unschönem Inhalt an die Chefin...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: gegenseitige rücksichtnahme und grillen und rasenmähen und Hecken an Grundstuecksgrenzen und rücksichtnahme rasenmähen

Stichworte

ankommen anordnen anw balkon beach beeintr berall besitzer bonn chste cksgrenze cksicht cksichtnahme denn digen dürfe dürfen eingeladen einige einmal einschr ende endet erlaubt erlaubte erledigt erst etwas fällen fast feste ffentliche frankfurt freuen freunde gar garten gas gäste gastgeber gefallen gegrillt gehe gericht gern geruch ges gestellt getroffen gewege gilt grillen gru grundsatzfrage grundstücksgrenze hat hecke jahr jahre kommen kostenpflichtige kostenpflichtigen kündigen landgericht lte mähen mal mehrerer meinung monate monaten münchen muss nachbar nachbargrundst nachbarn nächste nahme nchen neustadt nicht nimmt nkung nnen notwendige notwendigen nur offene offenen öffentliche oft ohne party partys pro rasenm rechtsstreit regel regeln reichen rfen richter rückruf rücksicht rücksichtnahme sagt schr sei selbst sieht sollte ste steht stuttgart terrasse toleranz treiben überall ung unge urteil veranstaltung verbrauchermeldungen verbraucherzentrale vielleicht wei weit wucher zaun zumindest