Höhere Zuzahlung zu verschreibungspflichtigen Arzneimittel
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Höhere Zuzahlung zu verschreibungspflichtigen Arzneimittel im Forum Verbrauchermeldungen vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Erneut müssen Kassenpatienten seit Monatsbeginn tiefer in die Tasche greifen! Bei rund 3.100 Medikamenten wird ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,369
    Blog-Einträge
    123

    Standard Höhere Zuzahlung zu verschreibungspflichtigen Arzneimittel

    Erneut müssen Kassenpatienten seit Monatsbeginn tiefer in die Tasche greifen! Bei rund 3.100 Medikamenten wird neuerdings eine Zuzahlung erhoben, die es ehemals kostenfrei in der Apotheke auf Rezept gab. Damit sind fast zwei Drittel aller verschreibungspflichtigen Arzneimittel nicht mehr kostenlos. Lesen sie unseren Ratgeber Befreiung von der Zuzahlung und Bestellung von Medikamenten im Internet.


    Höhe der Zuzahlungen
    In der Regel zwischen fünf und zehn Euro, in Ausnahmefällen aber auch noch höhere Beträge. Die Zuzahlung wird immer dann fällig, wenn Sie vom Arzt ein zuzahlungspflichtiges Medikament verschrieben bekommen.
    Zuzahlungen umgehen
    Sie können den Arzt bitten, nur den für Sie notwendigen Wirkstoff auf das Rezept zu schreiben. Dann kann der Apotheker ein zuzahlungsfreies Medikament mit dem entsprechenden Inhaltsstoff auswählen.
    Befreiung von der Zuzahlung
    Wenn Ihre Ausgaben für Medikamente, Heil- und Hilfsmittel zwei Prozent Ihres Jahresbruttoeinkommens überschreiten, können Sie bei der Kasse einen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung einreichen. Als Beweis alle Belege aufheben!
    Online Apothelken nutzen
    Eine Möglichkeit zu sparen ist die Nutzung von sogenannten Online Apotheken. Auch hier lohnt es sich zu vergleichen. Als Faustformel gilt. Verschreibungsfreie Medikamente sind online oft viel günstiger zu bekommen. Rezepte kosten in der Regel gleich viel. Die Mischung machts. Bestellen sie ihr Rezept zusammen mit benötigen Zusatzmedikamenten. So entfällt oft die Versandkostenpauschale und sie sparen eine Menge Geld.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hartz: Zuzahlung zu Medikamenten im Forum Urteile zum Hartz 4 Gesetz
    Auch Hartz IV Empfänger haben einen gewissen Teil ihrer Ausgaben selbst zu tragen. Darunter fällt zum Beispiel die Zuzahlung zu Medikamenten. ...
  2. Zuzahlung für Zahnfüllung im Forum Medizinrecht
    Aufgrund von Zahnschmerzen suchte ich am vergangenen Freitag einen Zahnarzt in der Nähe meines Arbeitsplatzes auf (leider reichte die Zeit nicht...
  3. Zuzahlung Krankenkasse Halbwaise im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag, ich beschäftige mich seit einer Woche mit der Zusatzzahlung der Krankenkasse. Mein Sohn (7 Jahre!!) bekam am Samstag von unserer...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: medikamente zuzahlung betrug und rezept zuzahlung umgehen

Stichworte

antrag apotheke arzneimittel arzt ausnahmefällen bekomme belege bestellung betr beweis dan dann digen drittel einreichen entf entsprechende erneut euro fällig fällt fast frei gab geld gilt glichkeit günstiger here höhere internet kasse kostenfrei kostenlos llen llig lohn lohnt los mach medikamenten mehr menge möglichkeit müsse neuerdings nicht nnen noch notwendige notwendigen nur nutze nutzung oft online patienten pauschale prozent ratgeber regel reichen rezept rezepte rückruf rund schreiben sei seit sogenannten sparen tasche tel ter überschreiten unsere unseren verbrauchermeldungen verbraucherzentrale zuzahlung