Sperrfrist bei Trunkenheitsfahrt vomTaxifahrer mit Jobverlust
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Sperrfrist bei Trunkenheitsfahrt vomTaxifahrer mit Jobverlust im Forum Urteile im Sozialrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Einem Taxifahrer wurde wegen Trunkenheit der Führerschein entzogen. Er verlor seine Arbeit, das Arbeitsamt zahlte ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Sperrfrist bei Trunkenheitsfahrt vomTaxifahrer mit Jobverlust

    Einem Taxifahrer wurde wegen Trunkenheit der Führerschein entzogen. Er verlor seine Arbeit, das Arbeitsamt zahlte drei Monate kein Arbeitslosengeld (Sperrfrist). Zu Recht. Taxifahrer sind Berufskraftfahrer und müssen sich so verhalten, dass die Arbeitsgrundlage nicht entzogen werden kann.
    Hess. LSG Az: L 6 AL 13/08

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Jobverlust der Frau wird bei Unterhalt nicht eingerechnet im Forum Urteile im Familienrecht
    Bei der Berechnung des Unterhaltes kann dem Mann ein eventueller Jobverlust der Frau nicht angerechnet werden. Das Oberlandesgericht München kam zu...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: sperrfrist trunkenheitsfahrt und führerscheinentzug jobverlust trunkenheitsfahrt und Trunkenheitsfahrt Taxifahrer

Stichworte

arbeit arbeitsamt arbeitslosengeld entzogen führerschein geld lsg monate müsse nicht recht sei sozialrecht sperrfrist trunkenheit trunkenheitsfahrt verhalten verlor wege