Reiserücktrittversicherung: Schwanger in den Urlaub
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Reiserücktrittversicherung: Schwanger in den Urlaub im Forum Urteile im Reiserecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Arbeiten beim Amtsgericht München kinderfreundliche Richter? War es eine Richterin die das Urteil zur Stornogebühr ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard Reiserücktrittversicherung: Schwanger in den Urlaub

    Arbeiten beim Amtsgericht München kinderfreundliche Richter? War es eine Richterin die das Urteil zur Stornogebühr bei Rücktritt von der Reise wegen Schwangerschaft erlassen hat oder war es einfach nur eine schlicht weg gerechte Urteilsfindung aufgrund der Tatsachen und der gefestigten Rechtsprechung?

    Wie dem auch sei, das hat das AG München richtig gut gemacht. Es ging bei dem Fall um eine werdende Mutter. Diese hatte sich dazu entschlossen, noch mal vor der Geburt ihres Kindes in den Urlaub zu reisen. Dazu wurde im Februar eine Reise nach Griechenland gebucht, die im Mai statt finden sollte. Leider setzten im April frühzeitige Wehen ein, weshalb die Ärztin von der Reise abriet. So einem ärztlichen Rat widersetzt man sich natürlich nicht.
    Gott sei dank hatte die Frau eine Reiserücktrittversicherung abgeschlossen. Kurzerhand wurde der Urlaub storniert um sich voll und ganz auf die mögliche bevorstehende Geburt zu konzentrieren.

    Einen Strich durch die Rechnung wollte der werdenden Mutter die Versicherung machen. Da die Schwangerschaft schon zum Zeitpunkt der Buchung bekannt gewesen sei, so handle es sich nicht um eine unerwartete schwere Erkrankung im Rahmen der Versicherungsbedingungen. Nur dieser Fall sein versichert und da die Schwangerschaft bereits bekannt gewesen sei, müsse die Versicherung die Stornogebühr auch nicht bezahlen.

    Der oder die Richterin sah das aber etwas anders.
    Der Grundsatz, eine Schwangerschaft sei keine per se keine Erkrankung gelte auch hier.
    Erst die Komplikationen die zur Absage des Urlaubs geführt haben seinen als Krankheit einzustufen. Da diese aber erst nach der Buchung aufgetreten seien und bis dato die Schwangerschaft problemlos verlaufen sei, müsse die Versicherung einspringen.
    AG München Az: 224 C 32365/11

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvetrag: Wenn die Schwangerschaftsvertretung schwanger wird im Forum Arbeitsrecht
    eine Schwangerschaftsvertretung ist selbst Schwanger geworden,was passiert jetzt mit dem Arbeitsvertrag? kann sie gekündigt werden? Danke
  2. Zahlt die Reiserücktrittversicherung bei Reiseabbruch? im Forum Urteile im Versicherungsrecht
    Die Reiserücktrittversicherung zahlt nur bei unerwartet schweren Erkrankungen. Eine bereits geplante Reise kann daher nicht durch die Versicherung...
  3. Reiserücktrittversicherung zahlt nicht bei Unterbrechung im Forum Urteile im Versicherungsrecht
    Einen Monat lang wollte ein Ehepaar durch Südamerika reisen. Weil der Mann während dieser Zeit fünf Tage ins Krankenhaus musste, konnte das Paar...
  4. Probezeit und Schwanger: Umzug bei Beschäftigungsverbot im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    hallo ich habe folgendes Problem ich bin in der Probezeit und schwanger ich weiß bereits dass ich nicht kündbar bin laut Mutterschutzgesetz; meine...
  5. Und nun? unverhofft schwanger nach Arbeitsantritt im Forum Arbeitsrecht
    Ich habe zum 1.4. eine neue Arbeitsstelle angefangen und bin nun unverhofft schwanger geworden (wir haben eigentlich schon abgeschlossen). Ich bin...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

abgeschlossen absage amtsgericht april ärztliche bezahlen buchung einfach erkrankung fall februar finden frau ganz gebucht geburt gel gelte gewesen ging handle hat kindes krankheit leider mal münchen müsse mutter nicht noch nur rechnung reise reiserecht reiserücktrittversicherung richter richtig rücktritt sachen sah schwangerschaft sei seien seinen statt strich urlaub urlaubs urteil versichert versicherung wege zeitpunkt