Vorkaufsrecht: Umwandlung Mietwohnung in Eigentumswohnung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Vorkaufsrecht: Umwandlung Mietwohnung in Eigentumswohnung im Forum Urteile im Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Vorkaufsrecht: Umwandlung Mietwohnung in Eigentumswohnung Die Umwandlung einer Wohnung in einer Eigentumswohnung hat in aller ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,374
    Blog-Einträge
    123

    Standard Vorkaufsrecht: Umwandlung Mietwohnung in Eigentumswohnung

    Vorkaufsrecht: Umwandlung Mietwohnung in Eigentumswohnung

    Die Umwandlung einer Wohnung in einer Eigentumswohnung hat in aller Regel für den Mieter die Kündigung wegen Eigenbedarfs zur Folge. Es gibt aber auch die Möglichkeit, hier sein Vorkaufsrecht geltend zu machen, und in den notariell beglaubigte Kaufvertrag zwischen dem Eigentümer und einen potentiellen Käufer ein zu steigen. Im Rahmen der Umwandlung einer Mietwohnung in eine Eigentumswohnung genießt der Mieter zunächst einmal einen besonderen Kündigungsschutz. Dazu muss man wissen, dass der Kauf einer Wohnung den Mietvertrag nicht automatisch aufhebt. Es muss hier zwingend der Eigenbedarf des neuen Käufers angemeldet werden. Neben den normalen gesetzlichen Kündigungsfristen hat der neue Vermieter dann eine so genannte Kündigungssperrfrist, mindestens drei Jahre gilt.

    Handelt der Vermieter Mietwohnung wohnt in einer Eigentumswohnung um, und geht er in die Kaufverhandlungen mit einem Dritten, so muss er beachten, dass dem Mieter ein Vorkaufsrecht zusteht. Hat er bereits mit einem potentiellen Käufer einen Kaufvertrag ausgehandelt, so muss er dem Mieter über den Inhalt des Kaufvertrages unterrichten, und darauf hinweisen dass für ihn ein Vorkaufsrecht besteht.

    Nun könnte man meinen, dass der Vermieter sich einfach einen Bekannten nehmen kann und hier eine hohe Kaufsumme mit ihm aushandeln könnte um so die Kaufsumme nach oben zu schreiben. So geht es natürlich nicht, denn es muss ein notariell beglaubigte Kaufvertrag zwischen dem Wohnungs Käufer und dem Verkäufer vorliegen, der zudem auch einen konkreten Kaufpreis beinhalten muss. Genau zu diesem Preis, kann der Mieter dann die Wohnung ersteigert, wofür er zwei Monate Bedenkzeit hat.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Eigentumswohnung im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, ich bin neu hier und hoffe, ich habe das richtige Forum gewählt. Ich versuche meine Frage so gut wie möglich zu stellen. Mein Mann und ich...
  2. Vorkaufsrecht im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag, ich würde gern wissen, ob es einem Dritten möglich ist ein EFH zu kaufen wo die Mieter ein Vorkaufsrecht haben und dieses aber zu einem...
  3. Vorkaufsrecht als Pächter im Forum Vertragsrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren. Wir sind seit 2004 Pächter einer Streuobstwiese und sind auch seit diesem Zeitpunkt bemüht gewesen es käuflich zu...
  4. Umwandlung in eine Vollzeitbeschäftigung im Forum Arbeitsrecht
    Ich habe einen Arbeitsvertrag der eine Arbeitszeit von 32 bis 45 Arbeitsstunden beinhaltet. Nun möchte ich diesen umwandeln in eine...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: forum mietwohnungen umwandeln

Stichworte

beach dann deren eigenbedarfs eigentümer eigentumswohnung einfach einmal ersteigert fach folge gelte genau gesetzliche gilt hat hinweisen inhalt jahre käufer kaufpreis kaufvertrag kaufvertrages kündigung kündigungsfristen kündigungsschutz mal meinen mieter mietrecht mietvertrag mietwohnung möglichkeit monate muss neben nehmen nicht normalen oma regel schreiben sei urteil urteile verkäufer vermieter wege wissen wohnung