BGH Urteil zu Rollstühle und Kinderwagen: Was im Treppenhaus erlaubt und verboten ist
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

BGH Urteil zu Rollstühle und Kinderwagen: Was im Treppenhaus erlaubt und verboten ist im Forum Urteile im Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ein sehr mieterfreundliches Urteil vom BGH in Karlsruhe für Mütter und Rollstuhlfahrer. Rollstühle und Kinderwagen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,374
    Blog-Einträge
    123

    Standard BGH Urteil zu Rollstühle und Kinderwagen: Was im Treppenhaus erlaubt und verboten ist

    Ein sehr mieterfreundliches Urteil vom BGH in Karlsruhe für Mütter und Rollstuhlfahrer. Rollstühle und Kinderwagen dürfen laut dem Urteil im Hausflur abgestellt werden, sofern dieser groß genug ist und andere Mieter dadurch nicht belästigt werden.

    Eine Belästigung liegt aber nur dann vor, wenn der Durchgang dann versperrt ist. Die optische Beeinträchtigung reicht als Grund nicht aus!
    BGH Karlsruhe Az: ZR 46/06-4/07

    Unser Tipp!

    Was also tun, wenn dem Vermieter oder der Hausverwaltung der Kinderwagen oder auch der Rollstuhl im Treppenhaus ein Dorn im Auge ist? Der erste und beste Weg ist ein klärendes Gespräch, auf das man sich aber gut vorbereiten sollte. Man nehme also das Gefährt und messe den freiein Durchgang, wenn dieses in Hausflur abgestellt ist. Eine kleine Handzeichnung kann da sehr nützlich sein.

    Wer ganz sicher gehen will, kann vorher einmal nett bei den Nachbarn nachfragen, ob sie sich belästigt fühlen. Fürsprecher sind immer das beste Argument. So ausgerüstet ziehst du dann zu deinem Vermieter und legst ihm deine Sichtweise dar.

    Halte dabei dein "Ass im Ärmel" aber erst einmal zurück. Mit Gerichtsurteilen um sich werfen, hat noch nie einen guten Eindruck gemacht, zudem kann es Spannung in die Diskussion bringen. Mehr dazu im Forum!

    Die Rechte eines Mieters gehen noch weiter. Wer neben seiner Wohnungstür eine Fußmatte legt um dort die Matsch verschmierten Schuhe seiner Kinder abstellen zu können um diese dann später zu säubern, hat keine Probleme zu befürchten. Das Anbringen einer Garderobe im Hausflur unterliegt allerdings der Zustimmung des Vermieters.

    Müll gehört grundsätzlich nicht ins Treppenhaus oder Hausflur, wenn dieser noch von anderen Mietern genutzt wird. Dieser muss sofort in die dafür aufgestellten Tonnen gebracht werden.
    OLG München Az: 34 Wx 160/05 - 3/06

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Papageienlärm ist laut dem Urteil vom Landgericht Hamburg zwei Stunden am Tag erlaubt im Forum Urteile im Mietrecht
    Papageienlärm ist laut dem Urteil vom Landgericht Hamburg zwei Stunden am Tag erlaubt. Sie können ihre bunten Lieblinge demnach zwei Stunden am Tag...
  2. Der Kinderwagen im Hausflur ist erlaubt im Forum Urteile im Mietrecht
    Der Kinderwagen im Hausflur ist erlaubt, sofern er andere nicht belästigt, so ein höchst richterliches Urteil. In Schönerberg nahm man dieses...
  3. Grafiken nutzen, erlaubt/verboten? im Forum Onlinerecht
    Guten Abend. Ich bin seit einigen Monaten im Begriff ein so genanntes Browsergame zu programmieren. Für dieses Spiel benötige ich einige Grafiken...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: bgh urteil kinderwagen im treppenhaus  und mietrecht rollstuhl im treppenhaus und kinderwagen im treppenhaus bgh urteil und mietrecht rollstuhl treppenhaus und bgh urteil kinderwagen treppenhaus und mietrecht rollstuhl hausflur und kinderwagen hausflur bgh und Urteil: BGH Karlsruhe Az: ZR 4606-407 und rollstuhl im treppenhaus und kinderwagen hausflur urteil und bgh urteil abstellen rollstuhl und bgh rollstuhl und kinderwagen im hausflur urteil und kinderwagenurteile und bgh urteile kinderwagen und bgh urteil kinderwagen und gerichtsurteile zu kinderwagen und rollstuhl treppenhaus gerichtsurteil und sind rollstühle im treppenhaus erlaubt und bgh urteil zu kinderwagen im treppenflur und bgh urteil kinderwagen im hausflur und kinderwagen treppenhaus urteil bgh und gerichtsurteil kinderwagen und rollstühle treppenhaus recht und bgh treppenhaus und bgh kinderwagen flur und treppenhaus und kinderwagen im treppenhaus hamburg bgh rechtsprechung und kinderwagen hausflur urteil bgh und darf der vermieter einem verbieten den elektrorollstuhl im hausflur abzustellen und rollstuhl im treppenhaus erlaubt und urteile zu kinderwagen im hausflur und karlsruhe kinderwagen im hausflur und mietrecht elektischer rollstuhl  und rollstuhl hausflur und kinderwagen im hausflur rechtslage bgh und bgh urteile kinderwagen im treppenhaus und rollstuhl im hausflur und elektro rollstuhl hausflur urteil und urteile bgh mietrecht flur und bgh urteil rollstuhl und kinderwagen im hausflur bgh und elektrischer Rollstuhl im flur und mietrecht rollstuhl und BGH Kinderwagen im Hausflur und bgh grundsatzurteil zu kinderwagen im treppenhaus und Rollstuhl in Treppenhaus  und rollstuhl treppenhaus mietrecht und gerichtsurteil von karlsruhe für hausflure und bgh-urteile treppenhaus und bundesgerichtshof kinderwagen und hausflur rollstuhl rechtsprechung und gerichtsurteil kinderwagen hausflur und zr 4606-407 und rollstuhl vor kinderwagen recht und kinderwagen im treppenhaus bundesgerichtshof und rollstuhl treppenhaus erlaubt und rechtsprechung rollstuhl treppenhaus und bgh-urteil rollstuhl im hausflur und urteil kinderwagen im treppenhaus und mietrecht kinderwagen im treppenhaus und kinderwagen rollstuhl im treppenhaus erlaubt und urteil bgh kinderwagen und bgh urteile zur treppenhausnutzung und darf eine rollstuhl im treppenhaus abgestellt werden

Stichworte

abgestellt abs abstellen anbringen argument auge beeintr beeinträchtigung bef bel belästigung bgh chen chtigung daf dan dann deinem deren diskussion dürfe dürfen eile einmal erlaubt erste forum fußmatte ganz garderobe gebracht gef gehe gemacht genug genutzt gerichtsurteile gespr gru grund grunds grundsätzlich gut guten hat haus hausflur hausverwaltung karlsruhe kinderwagen laut legt mal matte mehr mie mietern mieters mietrecht münchen muss nachbar nachbarn nchen neben net nicht nie nnen noch nur probleme rechte rfen rollst rollstühle rollstuhlfahrer säubern schuhe sehr sei seiner sicher sofort sollte spa tipp ton tonne treppe treppenhaus tter tun tzlich uber unterliegt urteil urteile verboten vermieter vermieters versperrt vorher werfen wohnungs wohnungst wohnungstür zus zustimmung