Keine Extremfarben wie schwarz oder lila in der Mietwohnung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Keine Extremfarben wie schwarz oder lila in der Mietwohnung im Forum Urteile im Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Es sollte sich herumgesprochen haben, dass Mieter bei der Farbwahl ihrer Wände und Decken recht ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,374
    Blog-Einträge
    123

    Standard Keine Extremfarben wie schwarz oder lila in der Mietwohnung

    Es sollte sich herumgesprochen haben, dass Mieter bei der Farbwahl ihrer Wände und Decken recht unabhängig sein dürfen. Sie sollten ihrer Fantasie aber nicht allzu viel Freiraum geben, denn auch bei der Farbwahl setzen die Richter oft Grenzen.

    Extremfarben wie schwarz oder lila könnten dazu führen, dass sie die Wohnung neu streichen müssen.
    Grundsätzlich erlaubt sind hingegen, sanfte Töte und helle Abtönungen.
    LG Lübeck Az: 14 S 221/00

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    336
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Keine Extremfarben wie schwarz oder lila in der Mietwohnung

    Nun stellt sich die Frage, ob die Farbwahl nur auf den Zeitpunkt des Auszuges oder auch für den Mietzeitraum gilt.
    Hierzu hat der Bundesgerichshof ausgeführt,
    Eine Klausel die besagt, dass der Mieter während der Mietzeit nur helle Töne in der Wohnung verwenden dar, oder gar die Wände nur weiß gestrichen werden dürfen, ist unwirksam.

    Nicht zu beanstanden ist aber eine Klausel im Mietvertrag zur Farbwahl, die sich nur auf den Zeitpunkt des Auszuges bezieht und da dem Mieter sogar noch etwas Spielraum lässt.

    Bedeutet, wenn die Klausel besagt, solange du die Wohnung bewohnst, kannst du meinetwegen die Wände, Decken, Heizung und Türen gern in blau, schwarz, Lila , Braun oder sonst wie streichen, nur wenn du die Wohnung verlässt, müssen all den Schönheitsreparaturen unterliegenden Teile der Mietwohnung in hellen Farben gestrichen sein.

    BGH Az: VIII ZR 205/11

    So eine Klausel im Mietvertrag ist okay.
    Dabei ist zu beachten, hat der Mieter zum Beispiel die Küche erst vor einem Jahr gestrichen und ist somit eine Schönheitsreparatur noch nicht fällig, dann muss er dennoch die Küche neu streichen, da die Klausel zum Auszug abschließend ist.
    Ohne Rechtsschutz kein Recht. Günstige Rechtsschutzversicherung bei der ARAG abschließen.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Eingangsbereich oder Räume einer Mietwohnung per Videokamera überwachen im Forum Urteile im Mietrecht
    Die geltende Rechtsprechung untersagt es dem Vermieter, den Eingangsbereich oder Räume einer Mietwohnung per Videokamera zu überwachen. Er würde...
  2. Ich fahre schwarz auf T-Shirt trotzdem Schwarzfahrer im Forum Sonstige Urteile
    Ein 38-Jähriger wund mehrfach im Bus ohne Fahrkarte erwischt. Die Straf wollte er aber nicht zahlen weil er bei der Kontrolle ein T-Shirt mit dem...
  3. Mitteilungspflicht für Schäden oder Mängel in der Mietwohnung im Forum Urteile im Mietrecht
    Jeder Mieter ist verpflichtet, Schäden oder Mängel in seiner Wohnung dem Vermieter unverzüglich zu melden. Dies ist die sogenannte ...
  4. Opfer Schwarz-Tüv im Forum Strafrecht
    Hallo zusammen, nachdem ich Monate lang kein Internet habe, habe ich nun wieder den Luxus im WWW zu surfen. Eines kann ihc euch verraten, man...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: extremfarben und mietvertrag extremfarben und extremfarben wohnung und extremfarben in mietwohnung und extremfarben mietrecht und wände extremfarben

Stichworte

abh decke denn dürfe dürfen erlaubt extremfarben fte führen geben gig grenze lila lübeck mie mieter mietrecht mietwohnung müsse neu ngig nicht nnte oft recht reichen rfen richter schwarz sei setzen sollte sollten streichen tzlich ung unge urteil urteile wände wohnung