Pendlerpauschale: Das Finanzamt muss den Umweg akzeptieren
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Pendlerpauschale: Das Finanzamt muss den Umweg akzeptieren im Forum Urteile im Finanzrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ja die Pendlerpauschale, eine tolle und wichtige Sache. Sie soll Arbeitnehmern die Fahrt zur Arbeit ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard Pendlerpauschale: Das Finanzamt muss den Umweg akzeptieren

    Ja die Pendlerpauschale, eine tolle und wichtige Sache. Sie soll Arbeitnehmern die Fahrt zur Arbeit günstiger gestalten.
    Zuerst wurde sie eingeführt, dann verringert auch mal ausgesetzt nun ist sie wieder da.
    Wie schaut es denn nun aber aus, wenn der Arbeitnehmer einen Umweg zur Arbeit fährt? Das Finanzamt muss den Umweg akzeptieren.
    Die gute Nachrichten für Berufspendler: Wenn ein längerer Weg zur Arbeit verkehrsgünstiger ist als die kürzeste Strecke, können Arbeitnehmer die längere Strecke steuerlich absetzen. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden Az.: VI R 19/11 und VI R 46/10.

    Es hat sich in den Jahren ja einiges zur Pendlerpauschale getan. So gab es bis 2006 0,30 Euro ab dem 1. Kilometer die nächsten zwei Jahre die Entlastung erst für Pendler ab dem 21 Kilometer und ab 2009 dann wieder ab dem ersten Kilometer.
    Wirklich viel macht die Pendlerpauschale aber nicht aus. Okay, sie soll für Pendler sein, aber ab wann fängt das Pendeln eingentlich an.
    Rechnet mal per Onlinerechner sich die abzugsfähigen Werbungskosten mal aus, so muss man schon an 220 Arbeitstagen je fünfzehn Kilometer der einfachen Fahrtstrecke haben, um über die 1000 Euro Werbungskosten zu kommen.
    Bei vielen Arbeitnehmern ist eh nicht sehr viel mehr abzusetzen. Kontoführungsgebühren, eventuell die Steuersoftware, Waschkosten für Arbeitssachen einige Versicherungen, die private Altersvorsorge.
    Aber unterm Strich bleiben viele tausend Euro die man ans Finanzamt gezahlt hat.
    Ist ja bekannt, wer mehr hat, der kann auch mehr absetzen.

    Das Helferlein

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ansprüche aus der gesetzlichen Unfallversicherung bei Umweg im Forum Urteile im Sozialrecht
    Ansprüche aus der gesetzlichen Unfallversicherung gibt es nicht, wenn der Arbeitnehmer den direkten Weg zur Arbeit verlässt. Auch außergewöhnliche...
  2. Wer im Grünen wohnt, muss Laub akzeptieren im Forum Urteile im Mietrecht
    Wer im Grünen wohnt, muss Laub akzeptieren Ganz schön nervig, wenn man auch noch das Laub vom Nachbarn zusammen fegen muss. Aber kann man deshalb...
  3. Muss ich als Teilzeit-Arbeitskraft 30 zusätzliche Überstunden im Monat akzeptieren? im Forum Arbeitsrecht
    Guten Abend. Ich bin seit Anfang der 90er Jahre in einem Krankenhaus als Teilzeit-Arbeitskraft im Reinigungsdienst tätig (ich bin über 50 Jahre...
  4. Pendlerpauschale: Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen im Forum Urteile im Steuerrecht
    Der Bundesfinanzhof rüttelt Deutschland auf. Scheinbar ist er der Meinung, dass die seit Anfang 2007 geltende Kürzung der Pendlerpauschale...
  5. Rechtmäßigkeit der Pendlerpauschale im Forum Urteile im Steuerrecht
    Der 23 September war ein guter Tag für alle Arbeitnehmer. An diesem Tag urteilte der Bundesfinanzhof über die Rechtmäßigkeit der Pendlerpauschale....
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: gerichtsurteile pendlerpauschale und umweg bei pendlerpauschale absetzbar und urteile längere weg zur arbeit und gerichtsurteile fahrtkostenpauschale finanzamt und finanzrecht pendlerpauschale und bekommt man die pendlerpauschale auch bei 151 arbeitstage und wann fängt pendlerpauschale an und pendlerpauschale umweg fahren und finanzamt akzeptiert pendlerpauschale nicht und Steuer Absetzbarkeit Kontof und finanzamt akzeptiert umweg und fahrt zur arbeit urteil umweg und finanzamt fahrtkostenpauschale und finanzamt akzeptiert pendlerpauschale nicht gerichtsurteile und fahrtkostenpauschale finanzamt und umwege bei pendlerpauschale und pendlerpauschale welche entfernung forum längerer weg und was bleibt von der pendlerpauschale unterm strich und pendlerpauschale längere weg verkehrsgünstiger

Stichworte

absetzen abzugsfähigen akzeptieren alten altersvorsorge arbeit arbeitnehmer arbeitnehmern arbeits arbeitstage arbeitstagen berechnung bleibe bundesfinanzhof chste chsten dan dann denn einfache einfachen entschieden erm erste ersten euro eventuell fährt finanzamt finanzamtl finanzrecht fünfzehn gab gef gert ges gestalten getan gezahlt günstiger hat helferlein hige jahre jahren kilometer kommen kontof kontoführungsgebühren mach macht mal mehr muss nachrichten nächste nfzehn ngerer ngt nicht nnen okay pendeln pendler pendlerpauschale private schaut sehr sei steuerlich strecke strich tausend umweg ung unterm versicherungen ware waschkosten werbungskosten www