Kündigung: Müde bin ich geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Kündigung: Müde bin ich geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu im Forum Urteile im Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Eine Abmahnung dient dazu dem Mitarbeiter zu zeigen, hier hast du Mist gebaut, hier hast ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Kündigung: Müde bin ich geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu

    Eine Abmahnung dient dazu dem Mitarbeiter zu zeigen, hier hast du Mist gebaut, hier hast du deine arbeitsvertraglichen Pflichten verletzt. Eine solche Abmahnung wird in den meisten Fällen von den Gerichten vor einer Kündigung gefordert, wenn das Verhalten im Verschulden des Mitarbeiters liegt.
    Während der Arbeit einzuschlafen ist solch ein Fehlverhalten. Da kann man einen Mitarbeiter in der Regeln nicht sofort raus schmeißen. In der Regel bedeutet, es kann durchaus auch Einzelfallentscheidungen geben die eine fristlose oder ordentliche Kündigung im Falle des Schlafens während der Arbeit vielleicht rechtfertigen können.

    Wie aber gesagt, in der Regeln muss dem Arbeitnehmer die Möglichkeit gegeben werden sein Verhalten zu ändern was voraussetzt, ihm wird sein Fehlverhalten und die Konsequenzen aufgezeigt.
    Das AG Köln hat dies auch so umgesetzt. Az. 7 Ca 2114/14 Eine Bahnangestellte hat mal eben ein Nickerchen während der Arbeit gemacht. Wenn nun aber jeder denkt, Augen zu und durch der sei gewarnt. Hier lagen besondere Umstände vor. Zwar hatte die Mitarbeiterin schon zwei Abmahnungen, die wurden aber wegen dem verspäteten Antretens zum Dienst, nicht aber wegen dem Schlafen während der Arbeit ausgesprochen.
    Besondere Umstände lagen hier vor. Die Mitarbeiterin hatte sich bei ihrer Chefin gemeldet und Unwohlsein vorgetragen. Sie wollte sich kurz hinsetzen und geweckt werden, wenn viel zu tun ist. Die Vorgesetzte war damit einverstanden. geweckt hat sie aber niemand und der Richter sagte deshalb sei die sofortige Kündigung ohne Abmahnung nicht gerechtfertigt.
    Er rügte gar, dass sich niemand um die kranke Mitarbeiterin gekümmert und nachgesehen habe.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kann ich meinen Kabelanschluss kündigen? im Forum Verbrauchermeldungen
    Kann ich meinen Kabelanschluss kündigen? Man bewohnt eine Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus und möchte sich gern die Gebühren für das...
  2. Recht mir meinen Nebenjob zu verbieten im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    SOS ich weiß einfach nicht mehr weiter bitte helft mir... Bin bin seit 7 Jahren in einer Schuhfabrik in Unterfranken mit unbefristeten Arbeitsvertrag...
  3. Sparkassenbuch von meinen Eltern geplündert! im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo an alle Leser/innen dieses Themas! Ich bin Volljährig und befinde mich in der Ausbildung und habe eine zeitlang regelmäßig ein Teil meines...
  4. Schimmel an Innenwand und Decke im Forum Mietrecht
    Seit Dezember 2007 bewohnen wir eine 3 Zimmer Wohnung in Köln-Porz. Im Juni stellten wir Feuchtigkeit in unserem Schlafzimmer fest. Es war ein...
  5. Wer kann mir helfen bei meinen Rechtsangelegenheiten? im Forum Mietrecht
    Ich habe gerade wieder ein Urteil vom Landgericht erhalten in dem klar gesagt wird,daß mein ehemaliger Vermieter kein Recht hat von mir Geld zu...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

abmahnung angestellte arbeiter arbeitnehmer arbeitsrecht dienst digung einverstanden fällen fehlverhalten fristlose gebaut geben geh gek gemacht gerechtfertigt gerichte hat köln kranke kündigung mal meinen mist mitarbeiter mitarbeiterin mitarbeiters möglichkeit muss nder ndigung nicht ohne ordentliche pflichten regeln richter schmeißen sei setzen sofort tete tun umstände urteil urteile verhalten verletzt versp verspätete