Kündigungsschutz in Kleinbetrieben: Berechnung der Betriebsgröße
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Kündigungsschutz in Kleinbetrieben: Berechnung der Betriebsgröße im Forum Urteile im Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

§ 23 Abs. 1 Satz 3 KSchG hat als Auswirkung für Mitarbeiter in Kleinbetrieben, dass ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    336
    Blog-Einträge
    3

    Standard Kündigungsschutz in Kleinbetrieben: Berechnung der Betriebsgröße

    § 23 Abs. 1 Satz 3 KSchG hat als Auswirkung für Mitarbeiter in Kleinbetrieben, dass seine Anwendung nur statt findet, wenn mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigt sind.
    Hier muss aber das Kleingedrucke beachtet werden, denn das kann entscheidend sein.
    "In der Regel" so steht es im Gesetz, "in der Regel zehn oder weniger Arbeitnehmer" - "deren Arbeitsverhältnis nach dem 31. Dezember 2003 begonnen hat"
    Wurde die Grenze ab dem das neue Kündigungsschutzgesetz greift nach dem 31. Dezember 2003 überschritten, so gilt der Kündigungsschutz erst ab mehr als zehn Mitarbeiter. Das ist wohl nicht ganz neu, aber aufgepasst, im im Betrieb beschäftigte Leiharbeitnehmer sind bei der Berechnung der Betriebsgröße zu berücksichtigen, wenn ihr Einsatz auf einem „in der Regel“ vorhandenen Personalbedarf beruht.

    Was hat das ganze für Auswirkungen?
    Kleinbetriebe unter zehn Mitarbeiter waren bisher vom Kündigungsschutzgesetz ausgenommen.
    Das teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von nicht mehr als 20 Stunden mit 0,5 und nicht mehr als 30 Stunden mit 0,75 Mitarbeiterpunkten zu berücksichtigen waren ist ja auch nicht neu.
    Nun aber kommen die Leiharbeiter hinzu und das kann vielen Betrieben große Kopfschmerzen bringen, da sie sich extra als Kleinbetrieb durchschlängeln.
    Für die Arbeitnehmer in einem solchen Betrieb eine wirklich gute Sache.
    Ob dadurch aber wieder Betriebe auf den Einsatz von Leiharbeitnehmern verzichten oder verzichten müssen bleibt abzuwarten.
    BAG Az: 2 AZR 140/12

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Ohne Rechtsschutz kein Recht. Günstige Rechtsschutzversicherung bei der ARAG abschließen.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kündigungsschutz von Wahlbewerbern im Forum Forum für Betriebsräte
    Jedes Betriebsratsmitglied muss sich vor Amtsantritt einer Wahl von allen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen stellen. Viele Arbeitgeber jedoch die...
  2. Bundesurlaubsgesetz bei Kleinbetrieben im Forum Arbeitsrecht
    Hallo Mich würde interessieren für wenn alles das Bundesurlaubsgesetz gültig ist. Gibt es zwischen Klein und Grossbetrieben unterschiede? ...
  3. Kündigungsschutz im Forum Arbeitsrecht
    Ist es rechtswidrig einem Mitarbeiter zu kündigen, der sich durch Verschulden der Firma eine 20% Behinderung zugezogen hat? Diese Behinderung...
  4. Arbeitsrecht und Kündigungsschutz im Forum Arbeitsrecht
    Ich habe gestern erfahren das ich in der 3. Woche schwanger bin. Mein Chef übergibt aber seinen Betrieb seinem Sohn in acht Wochen. Sag ich es Ihm...
  5. Kündigungsschutz während der Schwangerschaft im Forum Arbeitsrecht
    Ich bin als AN seit über 2 JAhren in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in einer Abteilung einer Holding angestellt. In meinem Arbeitsvertrag ist...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: berechnung betriebsgröße und www.gratisrecht.de 15557-kuendigungsschutz-in-kleinbetrieben-berechnung-der-betriebsgroesse und berechnung mitarbeiterzahl kleinbetrieb und berechnung der betriebsgröße bei kleinbetrieben und betriebsgröße berechnen

Stichworte

arbeiter arbeitnehmer arbeitsrecht arbeitsverh arbeitsverhältnis arbeitszeit berücksichtigen besch betrieben chen denn deren einsatz erst extra finde findet ganz gesetz gilt hat hinzu kleinbetriebe kommen kopfschmerzen kschg kündigungsschutz leiharbeit ltnis mehr mitarbeiter muss müsse ndigungsschutz ngel ngeln nicht nur regelmäßige satz sei sta statt steht stunden urteil urteile verzichten ware