Trotz Urteil unfaire Arbeitsbedingungen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Trotz Urteil unfaire Arbeitsbedingungen im Forum Urteile im Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo habe eine Frage ich habe wegen einer Falschaussage eine Kündigung von meiner Firma bekommen. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Trotz Urteil unfaire Arbeitsbedingungen

    Hallo habe eine Frage ich habe wegen einer Falschaussage eine Kündigung von meiner Firma bekommen. Habe diese Angeklagt, daraufhin hat die Firma einen Rückzug gemacht und hat die Kündigung zurück gezogen. In dem Brief des Wiederaufnahme meiner Dienste stand ausdrücklich folgendes:" Das Arbeitsverhältnis der Parteien wird zu unveränderten Bedingungen fortgesetzt." Dies wurde von einer Richterin am Amtsgericht geschrieben. Trotzdem wurde ich statt in die Nachtschicht die ich vorher bereits lange ausgeübt hatte, in die Tagschicht versetzt. Nun möchte ich dies wiederrufen weis aber nicht ob meine chancen gut stehen und ob der Arbeitgeber nach diesem Urteil dies überhaupt durchführen darf. Bitte um schnellstmögliche Antwort. Danke im voraus.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Trotz Urteil unfaire Arbeitsbedingungen

    Hallo, sofern in eurem Betrieb ein Betriebsrat gewählt ist, hat dieser bei der Versetzung der Mitarbeiter mit zu bestimmen und zwar zwingend.
    Wende dich daher an euren Betriebsrat.
    Sollte es keinen geben, dann kann man sagen, wählt einen :-)
    Nun aber zur Sache, zuerst einmal kommt es drauf an, was in deinem Arbeitsvertrag steht.
    Ist im Arbeitsvertrag geschrieben, dass du in der Nachtschicht arbeitet, dann hast du auch einen Anspruch darauf.
    Das ist aber eher selten der Fall.
    Weiterhin kommt es darauf an, wie es für dich üblich war in der Firma zu arbeiten. Wie lange hast du bereits in der Nachtschicht gearbeitet?
    Mit dem Wechsel in die Frühschicht wird dir ja auch sicher viel Angeld fehlen, von daher ist es gar nicht so einfach für den Arbeitgeber.

    Die Fragen sind also:

    Wie lange arbeitest du schon in der Firma?
    Wie lange davon in der Nachtschicht?
    Habt ihr einen Betriebsrat?
    Was regelt dein Arbeitsvertrag?

    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Urteil gültig trotz niedergeschlagenem Meineidsverdacht im Forum Strafrecht
    Hallo, hier eine Frage die mich interressiert. Kann ein Urteil angefochten werden, wenn nach der Verhandlung und Urteilverkündung ein...
  2. Urteil: Arbeiten in der Mietwohnung im Forum Urteile im Mietrecht
    Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hamburg, ist das Arbeiten in der Mietwohnung erlaubt, sofern andere Mieter nicht gestört werden, die Wohnung...
  3. 05.10.2011: Urteil zur Nutzung von Pay TV Sky im Forum Aktuelle News
    Das Europäisches Gericht kippt die exklusive Vermarktung von TV-Fußballlizenzen. Die Pub-Besitzerin Karen Murphy hatte durch mehrere Instanzen...
  4. Urteil zur altersabhängigen Urlaubsstaffelung im Forum Aktuelle News
    Gerade auf der Seite derwesten.de gefunden Da hatte eine junge Frau geklagt weil sie zwei Tage weniger Urlaub als ihre älteren Kolleginnen...
  5. Urteil vom Amtsgericht anfechtbar im Forum Verkehrsrecht
    Hallo, ist es möglich ein Urteil, dass im Amtsgericht getroffen worden ist anzufechten. Geht um ein Bußgeldbescheid mit Punkten (angeblich über...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: unfaire arbeitsbedingungen kündigung möglich

Stichworte

Stichworte bearbeiten
amtsgericht and angeklagt antwort arbeitgeber arbeitsbedingungen arbeitsrecht arbeitsverh arbeitsverhältnis ausdr ausdrücklich ausge bedingungen bekomme brief chance chancen cklich diesem digung durchf durchführen ehe eien falschaussage firma folge for frage geklagt gemacht geschrieben gesetz gesetzt gliche gut hat kündigung ltnis meiner möchte nachtschicht nder nderte ndigung nicht parteien richterin schicht sta stand statt ste stehen trotz trotzdem überhaupt urteil urteile voraus vorher wege weis wiederaufnahme wiederrufen