Internetanschluss für den Betriebsrat
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Internetanschluss für den Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

In der Regel steht dem Betriebsrat kein Internetanschluss zur Verfügung. Er hat sich aus den ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Internetanschluss für den Betriebsrat

    In der Regel steht dem Betriebsrat kein Internetanschluss zur Verfügung. Er hat sich aus den im möglichen Stellen zu informieren. Dabei ist immer der günstigste Weg zu wählen.
    Es kann aber durchaus vorkommen, dass betriebliche Belange einen Internetanschluss erforderliche machen, weil nur so eine umfassende Informationseinholung gewährleistet ist.

    Dies sah auch der Betriebsrat einer Firma aus Kiel so und klagte vor dem örtlichen Landesarbeitsgericht auf Zugang zum Internet. Er begründete dies damit, dass die Rechtsabteilung des Arbeitgebers die Kollegen in arbeitsrechtlichen Fragen Informationen aus dem Internet zukommen ließe. Um hier auf gleicher Augenhöhe zu stehen, wollte sich auch der BR für laufende Gerichtsverfahren zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber der Filiale ausreichend informieren.

    Der Arbeitgeber sah die Begründung nicht ein und verweigerte den I-net Anschluss. Darin sah der BR eine unangemessene Rückstellung und klagte vor Gericht auf Einrichtung eines DSL Anschlusses.

    Das Landesarbeitsgericht Kiel stellte sich mit seiner Urteilsbegründung auf die Seite der Arbeitnehmervertretung. Zwar musste nach der Urteilssprechung der AG dem BR den Internetanschluss zur Verfügung stellen, ein grundsätzlicher Anspruch würde aus diesem Urteil jedoch nicht abzuleiten sein. Es sei immer der Einzelfall abzuwägen und zu beurteilen.

    In diesem Fall habe der Betriebsrat jedoch glaubhaft darlegen können, dass er nur mittels Internet seinen Aufgaben nachkommen könne.
    Az: 6TaBV 15/09

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Rundfunkgebühren: beruflich genutzter PC mit Internetanschluss im Forum Sonstige Urteile
    Auch ein beruflich genutzter PC mit Internetanschluss unterliegt nach einem neuen Urteil nicht der Gebührenpflicht. Voraussetzung dafür aber ist,...
  2. Fachzeitschrift für Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Will der Betriebsrat sich eine Fachzeitschrift abonnieren, in diesem Fall ging es um das Magazin Computerfachwissen für Betriebs- und Personalräte,...
  3. EDV-Ausstattung für Betriebsrat im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Einem großen Betriebsrat mit mehreren Ausschüssen steht nach Meinung der Richter vom Landesarbeitsgericht Düsseldorf eine normale EDV-Ausstattung...
  4. Ärger mit dem Telefon- und Internetanschluss im Forum Onlinerecht
    Hallo, viele Verbraucher haben Ärger mit ihrem Internet- und Telefonanschluss. Störgeräusche in der Leitung beim Telefonieren, schlechte...
  5. Betriebsrat Pauschalkraft im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, Bin seit 2 Jahren im Handel als Pauschalkraft tätig. Nun weiss ich ja, das ich den Betriebsrat wählen darf. Nun ist die gesammte Belegschafft...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: darf pauschalkraft in betriebsrat

Stichworte

anschluss anspruch arbeitnehmer arbeitsrecht auge begr begründung betriebliche betriebsrat cks diesem dsl dung ehe eile einrichtung einzelfall filiale firma frage fragen gerichtsverfahren gew gleicher gliche glichen gru grunds gung hat höhe informationen informieren internetanschluss jedoch klagte kollege kollegen landesarbeitsgericht mittels möglichen muss nachkommen nicht nnen nstigste nur regel richtung rtlichen sah sei seinen seiner seite stehen steht stelle stellen stellte ter urteil urteile urteilsbegründung urteilssprechung verf verfügung zukommen