Arbeiten bei der Konkurrenz kann zur Kündigung führen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Arbeiten bei der Konkurrenz kann zur Kündigung führen im Forum Urteile im Arbeitsrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Arbeite nie ohne Wissen deines Arbeitgebers bei der Konkurrenz. Diesen Leitfaden hätte ein Mitarbeiter einer ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Arbeiten bei der Konkurrenz kann zur Kündigung führen

    Arbeite nie ohne Wissen deines Arbeitgebers bei der Konkurrenz. Diesen Leitfaden hätte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma besser beachtet. Als der Chef erfuhr, dass er auch für die Konkurrenz tätig war, sprach er die fristlose Kündigung aus. Wäre dies nicht schon hart genug für den Mitarbeiter, so sperrte ihm das Arbeitsamt auch noch das Arbeitslosengeld.

    Eine Klage dagegen blieb erfolglos, da die Richter der Auffassung waren, dass er seine Kündigung selbst verschuldet hatte.
    Hessisches Landessozialgericht Az: L 9 AL 91/08

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Alkoholfahrt kann auch das Führen eines Mopeds oder Fahrrades gefährden im Forum Urteile im Verkehrsrecht
    Alkohol am Steuer kann nicht nur teuer werden und Leben gefährden, auch die Fahrerlaubnis steht auf dem Spiel. Dabei kann das Gericht sogar so weit...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: arbeiten bei der konkurenz und arbeiten bei der konkurrenz

Stichworte

arbeiter arbeitsamt arbeitslosengeld arbeitsrecht auffassung beach chef dagegen diesen digung erfolglos fris fristlose führen geld genug hart hat hessisches klage konkurrenz kündigung landessozialgericht mitarbeiter ndigung nicht nie noch ohne richter sei selbst tig tte urteil urteile ware wissen