Haftung / Pferd
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Haftung / Pferd im Forum Tierhaltung und Tierpflege vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Morgen, Ich habe ein Pferd, das zum Januar umzieht und muss daher einen Vertrag ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Haftung / Pferd

    Guten Morgen,
    Ich habe ein Pferd, das zum Januar umzieht und muss daher einen Vertrag mit dem neuen Stallbetreiber unterschreiben.

    Der Vertrag ist als Dienstleistungsvertrag deklariert. Ich denke, dass es ihm dabei um die Haftung geht.

    Es steht folgendes drin unter dem Punkt „Haftung des Einstellers“:
    Der Einsteller haftet gegenüber dem SB nach §833 BGB als Tierhalter auch ohne Verschulden für alle Schäden, die das eingestellte Pferd verursacht. Weitergehende verschuldensunabhängige Haftungen des Einstellers bleiben unberührt.
    --> was heißt das genau?

    Bei Haftung und Versicherung des SBs steht:
    (1)Eine Haftung für Sach- und Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Einsteller durch ein Verhalten des SB, seiner gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht haupt- bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des SB in Fällen leichter Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung des SB, seiner gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten bei Vermögensschäden hinsichtlich mittlelbarer Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbarer Schäden oder untypischer Schäden sowie entgangenen Gewinns ausgeschlossen.
    Der SB und seine Erfüllungsgehilfen haften in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung sowie in weiteren Fällen der zwingenden gesetzlichen Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen.
    --> Ist das so rechtsmäßig oder „normal“? Oder hat man hier als Einsteller „schlechte Karten“?

    (2) Die Höhe der Haftung wird auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden, der dem Wert des Pferdes entspricht, höchstens jedoch auf die mit der Tierhüter-Haftpflichtversicherung vereinbarte Deckungssumme (10.000 Eur) für jedes Pferd begrenzt.
    --> Was ist mit „vertragstypisch vorhersehbare Schäden“ gemeint? Gibt es hier generelle bzw allgemeingültige Aussagen?

    DANKE im Voraus

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Pferd unterstand nachträglich zahlen? im Forum Vertragsrecht
    Hallo Erstmal :) Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich mit meiner Frage in diesem Forum richtig bin, aber ich versuche es einfach mal. Es geht...
  2. Ich glaub mich tritt ein Pferd im Forum Sonstige Urteile
    Tritt mich da ein Pferd? Nur zu glauben, von einem Pferd getreten worden zu sein, reicht nicht: Diese Erfahrung machte ein Hufschmied, der von einer...
  3. Minderungsgründe bei Pensionsstall (Pferd) im Forum Mietrecht
    1) Gibt es eine Zusammenstellung von Gründen, bei denen eine Minderung der Boxenmiete gerechtfertigt ist?2) Ist staubiger Hallenboden ein möglicher...
  4. Haftung im Forum Verkehrsrecht
    Hallo zusammen, Wenn ich mein Fahrzeug ( Auto,Motorrad,Quad)an ein Familienmitglied verleihe und dieser ohne mein Wissen das Kennzeichen auf ein...
  5. Haftung und Urheberrecht im Forum Onlinerecht
    Guten Tag, ich habe folgende Frage. Wenn ich auf meinem Portal Artikeln von anderen Autoren (gekaufte Artikeln mit Verweis auf Autoren)...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

art ausgeschlossen aussage aussagen bgb deren entgangenen entstehen fahrlässig fahrlässigkeit falle fällen futter garantie gegenüber genau gesetzliche gesundheit guten haften haftet haftpflichtversicherung haftung hat höhe karte leichter muss nicht ohne pferd pflege pflichten schaden sei seiner spricht stehen steht tierhalter tierhaltung Übernahme unterschreiben vereinbarte verhalten verletzung versicherung vertrag voraus wert