Kinder aus Heim beschädigen Nachbarhaus
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kinder aus Heim beschädigen Nachbarhaus im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Betrifft: Nachbarrecht Hallo, der direkte Grundstücks-Nachbar ist ein städt. Kinderheim (Jugendwohngruppen). In unregelmäßigen Abständen werfen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Maria
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kinder aus Heim beschädigen Nachbarhaus

    Betrifft: Nachbarrecht
    Hallo,
    der direkte Grundstücks-Nachbar ist ein städt. Kinderheim (Jugendwohngruppen).

    In unregelmäßigen Abständen werfen die Kinder Gegenstände zu uns herüber.

    Vor einigen Tagen wurde der Rahmen unseres Dachflächenfensters von einem abgebrochenen Kinder-Fahrrad-Lenker getroffen. Die scharfe Stelle des Lenkers ritze die Kunstoffummantellung auf.
    Durch den gewaltige Krach des Aufpralls aufgeschreckt, rannte ich nach draußen.
    Es waren Kinder im Alter von 6 - 9 Jahre. Einige gaben zu, geworfen zu haben.
    Der Höhenunterschied zw. den Grundstücken ist enorm, das erklärt auch, weshalb es ein Leichtes auch für kleinere Kinder ist, unser Haus gut zu treffen.

    Wie teuer die Schadensbehebung sein wird, wissen wir noch nicht.
    Wie sollen wir uns nun verhalten?
    Besteht eine Möglichkeit einer Schadensregulierung durch das Heim?
    Falls nicht, welche Möglichkeiten gibt es für uns, um zukünftige Schäden seitens des Heims nicht mehr aufkommen zu lassen, d.h. das Herüberwerfen zu vermeiden.

    Das Heim steht auf dem Standpunkt, die Kinder können nicht angebunden werden -
    mit dieser Argumentation zieht sich die Heimleitung jedesmal aus den Vorfällen.


    Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Maria

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Die Alternative zu den Wurfattacken heißt sicher nicht Anbinden von Kindern, sondern erziehen und beaufsichtigen. Dies ist genau der Aufgabenbereich der Heimleitung.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Mietminderung wegen Abfall auf Balkon von in Renovierung befindlichem Nachbarhaus im Forum Mietrecht
    Hallo, seit wenigen Tagen befindet sich unser Nachbarhaus (Altbau, 6-stöckig) in Renovierung. Das Haus wurde eingerüstet und mit einer Plane...
  2. Sorgerecht Kinder im Forum Familienrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchte ich Sie bei folgender Situation um Rat bitten. Mein Bruder (40) ist seit 14 Jahren mit seiner Frau...
  3. Aufenthaltsgenehmigung für in den USA geborene Kinder im Forum Familienrecht
    Meine Fragen sind, wenn ich seit kurzen in den usa lebe und es wunsch gemäss, es geschafft habe die Deutschstaatsbürgerschaft auf zu geben oder...
  4. Mieterlärm durch Kinder im Forum Mietrecht
    Hallo ich hoffe es kann uns jemand helfen, Bzw. einen guten Tipp geben. Den die Nerven liegen Blank. Wir Wohnen seit 1 Jahr in einen 3 Parteien...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: kinder beschädigen nachbarhaus und kinder beschädigen haus und nachbarhaus seit jahren eingerüstet

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abs abst alter argumentation aufkommen besch betrifft che cke cks dachfl digen direkte draußen einige erkl erklärt fahrrad freuen gebunden gegenst gegenstände getroffen glichkeit glichkeiten gru grunds grundstücke gut haus heim her höhe jahre kinder leichtes mehr mich möglichkeit möglichkeiten nachbarhaus nftige nicht nnen noch rahmen regelm regelmäßige schadensregulierung sehr sei seite seitens sta stelle tage tagen teuer treffen unregelm unregelmäßige uns verhalten vorf ware werfen wissen zuk zukünftige