35 BtmG zurückstellungsentscheidung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

35 BtmG zurückstellungsentscheidung im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, Bei mir liegt è Sachverhalt vor. Am 13.07.2015 wurde ich u.a. Wegen Körperverletzung ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard 35 BtmG zurückstellungsentscheidung

    Guten Tag,

    Bei mir liegt è Sachverhalt vor.
    Am 13.07.2015 wurde ich u.a. Wegen Körperverletzung zu einer freiheitsstrafe zu 1 jahr und 7 Monaten vor dem Landgericht in der berufungsverhandlung verurteilt.
    Im urteil steht das nicht auszuschließen ist das meine Taten auf Grund einer Betäubungsmitteabhängigkeit begangen wurden und dem paragraphen 35 zusgestimmt würde.

    Ich befinde mich seid dem 10.08.1015 in einer Entwöhnungstherapie die jetzt am 29.11.2015 endet.
    Ich beantragte rechtzeitig die Zurückstellung der Strafvollstreckung die auch durch die Vollstreckungsbehörde am 19.10.2015 ( Datum des Schreibens) für 24 Monate gemäß pargraph 35 BtmG zugunsten der Durchführung einer Drogentherapie zurückgestellt wurde.

    Die vollstreckungsbehörde hat vergessen die Zustimmung des Gerichts des ersten rechtszuges einzuholen diese aber gebeten nachträglich zuzustimmen.
    Die vollstreckungsbehörde hat dem Gericht des ersten rechtzuges auch mitgeteilt das ihre positive Entscheidung und die des Landgerichts existent sind.
    Sie teilte auch mit das ich als verurteilter ein vertrauenschutz habe gegenüber der gefallenen Entscheidung und der daraus ergeben rechtsposition.

    Wie erwartet verweigerte die Richterin des ersten rechtzuges die Zustimmung woraufhin die Vollstreckungsbehörde beschwerde bei dem OLG zeeibrücken einrichte.

    Meine Fragen sind jetzt was wird mich erwarten?
    Ich habe schwarz auf weiß das meine zurückstellung genehm wurde. Darf mir jetzt durch den Fehler der vollstreckungsbehörde ein Nachteil entstehen ?
    Wie sieht es denn mit dem vertrauenschutz aus?
    Ich habe mich auf die Entscheidung verlassen und eine therapie von fast 4 Monaten hinter mir im Glauben das auch bei der Entscheidung bleibt?!
    Wie wird das ganze ausgehen?
    Kann mir die Zurückstellung wieder genommen werden ?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Hausdurchsuchung BTMG im Forum Strafrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, letzte Woche um 7:00 überraschte mich die Polizei mit einer Hausdurchsuchung. Ich hatte wirklich gar nicht damit...
  2. Vorladung Wegen BTMG im Forum Strafrecht
    Hallo Nehmen wir an Person X hat eine Vorladung als Beschuldigter erhalten weil man ihn mit Cannabis erwischt hat. Leider hat man in der...
  3. Führerscheinstelle will Stellungnahme zum Konsumverhalten BtMG im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, vor einigen Jahren wurde ein Bekannter mit illegalen Drogen erwischt (einmal mit THC, einmal mit Amphetaminen) und verurteilt. Jetzt will...
  4. Verstoß gegen BtMG I im Forum Strafrecht
    Frau Mustermann rief womöglich ihren Mann an und erzählte folgendes: "Auf dem Weg zu einer Party, sagen wir etwa in Baden-Württemberg, wird eine...
  5. BTMG - Hausdurchsuchung ( sehr kurios ) im Forum Strafrecht
    Willkommen im Rechtsfreiem Raum, mehr fällt mir dazu nicht ein. Hier der Fall: 1. Wohnung wurde aufgebrochen alles verwüstet. Die zur...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
ausgehen begangen beschwerde btmg cks datum denn drogen durchf durchführung ehe ende endet entscheidung entstehen erste ersten erwarten fast fehler frage fragen gegenüber gerichts grund guten hat jahr körperverletzung landgericht mich mitgeteilt monate monaten nachteil nachträglich nicht olg positive richterin rperverletzung scheidung schutz schwarz stehen steht sten tag vergessen verurteilt zustimmung