Ladendiebstahl - Anwaltsbrief
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ladendiebstahl - Anwaltsbrief im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, ich habe eine Frage bezüglich eines Ladendiebstahldeliktes. Um keine Namen nennen zu müssen, ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    1

    Standard Ladendiebstahl - Anwaltsbrief

    Guten Tag,


    ich habe eine Frage bezüglich eines Ladendiebstahldeliktes. Um keine Namen nennen zu müssen, nenne ich die Person im Beispiel Person A.
    Person A wurde beim Ladendiebstahl mit Sachwert von etwa 10€ in einem Supermarkt erwischt und wurde nach dem Verlassen des Ladens von einem Ladendetektiv aufgegriffen. In einem Hinterzimmer wurde ihr dann gesagt, dass eine Strafe von 100€ veranschlagt würde, die bar bezahlt werden kann. Da Person A aber das Geld nicht dabei hatte tat sie das vorerst nicht. Der Detektiv kündigte an, den Fall an die Kettenleitung weiterzugeben, die über das weitere Vorgehen entscheiden würden.
    Eine Woche später erhält Person A einen Brief vom Anwalt in dem es wörtlich heißt:


    „Sie sind in der Filiale meiner Auftraggeberin bei einem Ladendiebstahl/Vermögensdelikt gestellt worden.
    Ich fordere Sie auf bist spätestens zum
    - >Datum, etwa 9 Tage ab Erhalt des Briefes< -
    - Bei uns eingehend –
    Folgende Beiträge mit dem beigefügten Überweisungsträger auf das obige Konto zu bezahlen:
    Feststellungskosten (Hauptsachbetrag) €100
    Gebühren gemäß Kostennote € 48
    Sollte innerhalb der gesetzten Frist kein Zahlungseingang feststellbar sin, so werde ich ohne weitere Ankündigung Klage beim Amtsgericht erheben."
    Darunter noch eine Kostenrechnung:


    „1. Geschäftsgebühr (1,0) §§ 13, 14 RVG Nr. 2300 VV RVG €45
    Gegenstandswert: €100
    2. Post- und Telekommunikation Nr. 7002 VV RVG €3"
    Zu Person A: Sie ist 19 Jahre alt und ist vor gut 2 Jahren schon einmal wegen Ladendiebstahls im Wert von etwa 30€ auffällig geworden. Damals wurde das Verfahren aber eingestellt und es kam nie zu einer Anzeige.


    Jetzt zu meiner Frage:
    Worauf beziehen sich die 100€ Gegenstandswert und was genau bedeuten die Rechnungspositionen überhaupt?
    Sollte Person den Betrag Zahlen und was passiert das im Folgenden, also wie wirkt sich das auf den Verfahrensverlauf aus?
    Würde ein Rückschreiben etwas nützen in dem darum gebeten wird die Zahlung nicht leisten zu müssen, weil Person A das Geld aus Student nicht aufbringen kann?




    Vielen Dank für eure Hilfe,


    Mit freundlichen Grüßen

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Ladendiebstahl - Anwaltsbrief

    sag allen, dass sie sich alle verpissen sollen! mach gar nicht und das wars! Das war kein Diebstahl, gar keine straftat, gar nichts! Diebstahl gilt als Diebstahl ab 25 EURO. sie erpressen von dir idioten geld.

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ladendiebstahl HILFE !! im Forum Strafrecht
    Hallo, Ich bin gestern beim Ladendiebstahl (38 €) erwischt worden. Ich bin 23 jahre alt und habe es vorher noch nie gemacht und bin sonst auch...
  2. Wohnungskauf und Anwaltsbrief mit Zahlung im Forum Vertragsrecht
    Hallo, ich hab ein großes Problem. Ich bin 21 Jahre alt und habe mir einen Kredit aufgenommen und mir ne Wohnung gekauft. frühstes...
  3. Ladendiebstahl im Forum Strafrecht
    Person X ist seit ca. 3 Jahren in einer Drogerie als Aushilfe beschäftigt. Keinen Vertrag oder sonstiges wurde unterschrieben! Person X hatte immer...
  4. Illegaler Download- Anwaltsbrief im Forum Onlinerecht
    Hallöchen. Ein Bekannter von mir Nun griegt er aber in wöchentlichen abständen, irgentwelche briefe und rechnungen von irgendwelchen Anwälten die...
  5. Wiederholter Ladendiebstahl im Forum Strafrecht
    Guten Tag Heute wurde ich bei einem Ladediebstahl erwischt. Der Wert der gestohlenen Ware betrug ca. 140--. Die Polizei war da und diese haben...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: ladendiebstahl Rechnung kostennote und penisgenozid

Stichworte

amtsgericht ankündigung anwalt anzeige beiträge bezahlen brief datum detektiv diebstahl einmal entschädigung erhält erwischt etwa euro fall filiale frage frist geld gesetz gilt hat hilfe jahre jahren klage konto kündigung ladendiebstahl leisten mahnung mal müsse namen nicht nie noch ohne post rechnung strafe supermarkt tag tage verfahren zahlung