Bedrohunh/Nötigung mittels laufender Motorsäge - max. Abwehr?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Bedrohunh/Nötigung mittels laufender Motorsäge - max. Abwehr? im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo@all, Ich habe hier einen ziemlich cholerischen Nachbarn, der schon mit einer laufenden Motorsäge Stossbewegungen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    19

    Standard Bedrohunh/Nötigung mittels laufender Motorsäge - max. Abwehr?

    Hallo@all,

    Ich habe hier einen ziemlich cholerischen Nachbarn, der schon mit einer laufenden Motorsäge Stossbewegungen in Richtung meines Körpers durchgeführt hat. Bisher wurde diese Drohhaltung jedoch immer noch innerhalb seines Grundstückes abgebremst (also noch kein grenzüberschreitender Gefahrenfall).

    Da ich nicht ausschliessen kann, ob und wie weit der Typ zukünftig noch ausrastet, hier einige Fragen dazu:

    - wenn er - mit lfd. Säge- auf mein Grundstück kommen sollte, wie hoch bewertet die Justiz die Schmerzgrenze in Bezug auf Selbstverteidigung für Leib und Leben (des eigenen) sowie meines hier freilaufenden Hundes (Gefahrenabwehr)?
    - falls der Typ meinen Holzunterstand o.ä. (Aussenanlagen, nur zulässige Grenzbebauung) 'beackern' sollte?

    Ich möchte nach Möglichkeit nicht einer Notwehrüberschreitung bezichtigt werden, sehe aber auch keinen Grund, meine gesetzlichen Rechte durch Dritte beschneiden zu lassen.

    btw: mit dem reden zu wollen, ist ziemlich zwecklos, will er mir doch verbieten, wo ich auf meinem eigenen Grundstück Holz hacken soll (so 1-2 Std. je Bedarf bei ca. 40-60 rm p.a.). Im besonderen, wo doch (dieser) Sylvester ein 'bundesweiter Feiertag' sei.....

    Bin auf die Diskussion(en) gespannt, sofern eine solche eintreten sollte.

    VG (und ein gesundes neues Jahr) :-)
    raymund_99

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Nötigung? im Forum Strafrecht
    Hallo, möchte heute mal eine etwas kurriose Geschichte erzählen. Ich bin seit einem 3/4 Jahr in ein Dorf gezogen (arbeitstechnisch) und wurde...
  2. "Betrug" festgestellt mittels Durchwühlen von persönlichem Eigentum - rechtmäßig? im Forum Schulrecht
    Eine Studentin S lernt morgens in der U-Bahn auf dem Weg zur Uni anhand von Karteikarten auf die bevorstehende Prüfung. Versehentlich packt sie die...
  3. ermittlungssache wegen betrugs mittels rechtswiedrig erlangter debit karten mit pin im Forum Strafrecht
    Hallo Leutz, habe eine, meiner Meinung nach schwierige, Aufgabenstellung bekommen. Diese soll zum bestmöglichen Ausgang/Zugunsten des Angeklagten...
  4. Nötigung im Forum Strafrecht
    Meine 17 Jährige Tochter wurde von einer Familie die uns schon seit Jahren in den Dreck zieht (Mutter Vater Tochter 15jahre) unschuldig, verbal...
  5. Lärmunterbindung während laufender Räumungsklage? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo. Es geht um einen gewerblichen Mieter A (Kneipe) und den Vermieter (Hauseigentümer) B. Der Eigentümer B hat aufgrund von permanenter...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

anlage berschreitung besch bewertet chte deren diskussion eigene eigenen einige erhalb fall feier frage fragen gefahrenabwehr gesetzliche gespannt hat hundes jahr jedoch kommen laufender lebe leben meinem meinen meines möchte möglichkeit nachbar nachbarn nicht noch nötigung notwehr nur rechte richtung sei seines sollte ssige tigung verbieten wei weit ziemlich zul