Beleidigung eines Taxifahrers
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Beleidigung eines Taxifahrers im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, habe letzte Nacht ziemlichen mist gebaut und wollte wissen, was auf mich zukommt. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    1

    Standard Beleidigung eines Taxifahrers

    Guten Tag,

    habe letzte Nacht ziemlichen mist gebaut und wollte wissen, was auf mich zukommt.
    Ich und 2 Kumpels nahmen uns gegen 4 Uhr morgens nach der Disco in stark alkoholisiertem Zustand ein Taxi. Wir verhandelten mit dem Taxifahrer einen Preis und fuhren dann los. Dann wollte der Taxifahrer plötzlich mehr Geld, warum weiß ich leider nicht mehr(es entgingen mir so einige Details^^) Wir machten ihm sofort klar, dass wir nicht bereit sind mehr zu bezahlen und er möge uns bitte sofort aussteigen lassen. Zu dem Zeitpunkt waren wir erst 2 km gefahren(die gesamte Fahrtlänge betrug 30 km). Der Taxifahrer hielt aber nicht an, mit der Begründung, ihm ist durch uns ein anderer Kunde entgangen, möchte jetzt die Fahrt zu Ende bringen und dann das volle Fahrtengeld kassieren. Wir wiesen ihn mehrmals darauf hin, wir wollen sofort raus! Daraufhin sperrte er die Tür, weil wir angeblich vor hätten abzuhaun. Wir wurden dann im Ton schärfer, unter anderem beleidigten wir ihn aufs übelste. Wie sich dann herausstellte, hat er mit seinem Handy das Gespräch aufgenommen, da er befürchtete, wir hätten kein Geld dabei. Am Ende wies er uns darauf hin, dass er das Gespräch gerade aufnimmt, woraufhin ich ihn weiter beleidigte. Nach etwa 5 km wurde uns langsam mulmig, der Typ fuhr auch noch total in die falsche Richtung. Ich rief volltrunken die Polizei an, an den genauen Inhalt des Gesprächs mit der Frau am anderen Ende der Leitung kann ich mich nicht erinnern, ich konnte keine Angaben dazu machen in welchem Taxi wir sitzen, wo wir sind und meine Personalien gab ich glaub ich auch nicht an, auf jeden Fall sagte ich aber, dass der Typ uns hier im Taxi eingeschlossen hat und nicht anhält. Die nette Dame legte dann auf weil sie wohl merkte, ich bin total breit, ich stammelte nur noch ein bischen was vor mich hin.
    Dann witterte der Taxifahrer wohl, dass er zu weit gegangen ist, rief selbst die Polizei an um seinen Kopf zu retten. Die Polizei kam dann auch, stellte erstmal fest, dass wir total betrunken waren und wollte wissen, ob wir auch genügend Geld hätten. Mein Kumpel (der Idiot) beleidigte dann auch noch die Polizei und drohte ihnen mit Prügel, weshalb das Gespräch mit der Polizei nicht gerade konstruktiv verlief und sie natürlich die Version des Taxifahrers glaubten.
    Am Ende der ganzen Story einigten wir uns darauf, dass wir die gefahrenen 5 km bezahlen und basta. Der Taxifahrer versicherte uns aber, dass er Anzeige erstatten will wegen versuchten Betrug, Beleidigung, und er möchte Schadensersatz für entgangene Fahrten.
    1) Könnte ich ärger kriegen wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit? (es gab keinen Alkotest)
    2) Gibt es Ärger, wenn man betrunken den Notruf wählt und auf die Fragen der Dame kaum antworten kann, man zwar einen guten Grund angibt, dieser aber nachträglich nicht von der Polizei festgestellt wurde?
    3) Wäre der Mitschnitt des Gesprächs vor Gericht als Beweismittel anerkannt, wenn ich nicht davon wusste? Ist der Mitschnitt ab dem Zeitpunkt legal, nachdem er mich darauf aufmerksam machte? Ich beleidigte ihn munter weiter, seine Aufnahme war mir egal, ich gab ihm weder mein Einverständniss, noch bestand ich darauf, dass er es sein lassen soll.
    4 ) Inwiefern kann der Taxifahrer auf Schadensersatz klagen? Was könnte mich die ganze Geschichte überhaupt kosten?(evtl.Schmerzensgeld, Verwaltungsstrafen ettc)
    5 ) Ist es erlaubt, dem Taxifahrer bei etwaiger Anzeige mit Gegenanzeige(Sprachaufzeichnung, Freiheitsberaubung) zu drohen, falls er nicht die Füße still hält?
    6 ) Wie wirkt sich starker Alkoholeinfluss auf das Strafmaß aus? Der Alkoholeinfluss wurde von den Polizisten sicherlich erkannt.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Beleidigung eines Taxifahrers

    Hallo, eine Anzeige wegen Betrug läuft meiner Meinung nach ins Leere, da für einen betrug die vorsätzliche Absicht einen anderen zu schädigen gegeben sein muss, was hier aber wohl nicht vorlag.

    Schadensersatz für was? Ihr habt ein Taxi bestellt und die Fahrt begonnen. Die Fahrt wurde vorzeitig unterbrochen und sich auf einen Preis geeinigt. Ein Taxifahrer hat keinen Anspruch darauf, dass die Fahrt zu einem bestimmten Punkt beendet werden muss.

    Beleidigung, ja ihr habt ihn beleidigt, befandet euch aber in einer Notsituation.
    Schau dir mal an was passiert, wenn ein Taxifahrer die Türen verschließt.
    Urteil gegen Taxifahrer wegen Freiheitsberaubung: Aus Fahrgästen wurden Gefangene | Archiv*- Berliner Zeitung

    Blöde ist halt die Trunkenheit, was eure Aussage natürlich etwas anders ausschauen lässt.

    Ich würde mit beiden Freunden zur Taxizentrale gehen. Vorher anrufen und einen Termin machen, an dem auch der Taxifahrer da ist.
    Dann entschuldigt ihr euch für die Beleidigungen, erzählt dann aber auch, dass ihr euch bedrängt gefühlt habt und der Taxifahrer die Türen verschlossen hat.
    Lasst euch auf keinen Streit ein, betont, dass ihr hergekommen seit um den Fall friedlich zu klären.
    Sollte die Stimmung kippen lasst dem Taxifahrer wissen, dass ihr von der Zentrale aus direkt zur Polizei geht und Anzeige wegen Nötigung und Freiheitsberaubung stellen werdet, denn wer mit Kanonen auf Spatzen schießt, de rmuss sich nicht wundern wenn der Spatz zurück schießt.
    In eurer alkoholisierten Stimmung im Taxi ist die ganze Sache sicher auch nur wegen der Art des Taxifahrers erfolgt.
    Was dann daraus wird ist fraglich, ich glaube aber so könnte es sein, dass der Taxifahrer von einer Anzeige absieht.
    Das Helferlein

 



 

Ähnliche Themen

  1. Beleidigung am Anrufbeantworter im Forum Strafrecht
    Hallo, ich bin vor Kurzem mit dem Auto nach Köln gefahren und habe über die Mitfahrgelegenheit noch Mitfahrer gesucht. Dem ersten Mitfahrer habe...
  2. Beleidigung Verleumdung usw im Forum Strafrecht
    Hallo, also ich habe da ein Problem und weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Mein Mann hatte 2008 eine Verhandlung wegen Drogen und hat noch...
  3. sms beleidigung im Forum Strafrecht
    meine frage, frau a hat nach jahrelanger affäre mit einem angeblich alleinstehenden mann rausgekriegt dass er sie jahrelang verarscht hat weil er...
  4. sms bedrohung und beleidigung im Forum Strafrecht
    hi , mal ne frage, wohne seit 10 jahren in einen mehrfamilienhaus. mitlerweile mit frau und 2 kindern 5 jahre und 9 monate. nun hat mein...
  5. Beleidigung oder was ist das?? im Forum Strafrecht
    Hallo , ich hab da ein Problem. Meine Mutter erzählt Lügen herum, die meine jetzige Beziehung kaputt machen kann. Was kann ich dagegen tun und was...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: taxifahrer beleidigt und beleidigung taxifahrer und bestrafung für beleidigung eines taxi fahrers und webamor und vom taxifahrer beleidigt und taxi nicht bezahlt strafrecht und taxifahrer beleidigt mich und beleidigung durch taxifahrer und taxizentrale beleidigt und beleidigung am Telefon in taxizentrale und besoffen im taxi kein geld und rheine taxifahrer beleidigt und taxifahrer anzeige beleidigung und taxi fahrer beschimpft und was kostet wenn ein fahrgast im taxi abbricht und betrunken taxifahrer beleidigt und vom taxifahrer beschimpft und besoffen im taxi und taxizentrale urteil und taxifahrer am Telefon beleidigt und Taxifahrer nicht bezahlt wegen Beleidigung und Fahrgast beleidigt Taxifahrer  und taxifahrer beleidigt .welche strafe und taxifaher hat mich beleidigt und taxifahrer wird beleidigt und hilfe ich hab den taxifahrer beleidigt  und taxifahrer beleidigt betrunken und anzeige aufgrund beleidigung im alkoholisiertem zustand zulässig und Taxifahrer hat mich beleidigt und taxifahrt nicht beendet weil kein geld strafe und Beschimpfungen durch taxiFahrer und taxifahrt vorzeitig beende und txifahrer beleidigt weil er geld einbehalten hat  und muss man sich als taxifahrer beleidigen lassen und muss ich mich als Taxi Fahrer beleidigen lassen und beleidigung strafe taxi und was passiert wenn man besoffen den notruf wählt  und http:www.gratisrecht.destrafrecht14754-beleidigung-eines-taxifahrers.html und was tun gegen beschimpfung eines taxifahrers und taxi falsche richtung recht und wenn einer mich beleidigt als taxi fahrer muss ich ihm fahren und beleidigung taxizentrale und anzeige gegen taxi zentrale wegen verleumdung und taxifahrer beleidigung und anzeige betrug taxi und anzeige wegen betrug taxi und was kostet eine beleidigung am taxifahrer und taxifahrer beleidigt strafe und recht taxi besoffen und Freiheitsberaubung und Taxi betrug und taxifahrer beleidigen und anzeige wegen beleidigung im taxi und beleidigung für taxifahrer und Taxifahrerin beleidigt und kann der taxifahrer die fahrt vorzeitig abbrechen wenn die fahrgäste betrunken sind und ihn beleidigen und beleidigung in der öffentlichkeit von taxifahrer und anzeige wegen beleidigung betrunken strafmaß und muss sich Taxifahrer beleidigt lassen  und betrunken beleidigung und anzeige beleidigung gegenanzeige und kann man eine anzeige wegen beleidigung in trunkenheit bekommen

Stichworte

angaben antworten anzeige aufnahme begründung beleidigung betrug bezahlen disco ende erlaubt erst erstatten evtl fall falsche fest frage fragen gefahren geld genügend gericht geschlossen gestellt handy hat inhalt klage kosten mehr mich nacht nachträglich nicht noch nur polizei preis richtung schadensersatz schmerzensgeld selbst sofort still tag taxi taxifahrers ton uhr ware wege wiesen wissen zeitpunkt