Üble Nachrede
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Üble Nachrede im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ich war mit einer Kollegin befreundet. Im Laufe der Zeit hat sich nach meiner persönlichen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Sonnenblume99
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Üble Nachrede

    Ich war mit einer Kollegin befreundet. Im Laufe der Zeit hat sich nach meiner persönlichen Werteeinschätzung, was ihre Charakterzüge betrifft jedoch heraus gestellt, dass ich die Freundschaft nicht weiterführen wollte. Ich habe mich mehr und mehr von ihr distanziert. Damit kam sie nicht wirklich zurecht. Ich habe dann in einem Streit die Freundschaft beendet. Im Anschluss daran hat sie eine E-Mail verfasst (in der Firma - an zwei weiteren Kolleginnen), dass ich ständig betrunken wäre usw. Dazu habe ich noch nicht viel gesagt - hab mir halt gedacht, dass sie gekränkt ist und gut. Sie schuldete mir aber noch Geld, welches ich nach der Beendigung unserer Freundschaft x mal eingefordert hatte. Es kam keine Reaktion von ihr. Darauf hin habe ich einen Antrag auf Erstellung eines Mahnbescheides erwirkt. Auch diesen hat sie ohne Begründung abgelehnt. Ich habe mir dann einen Anwalt genommen und ihm nachgewiesen (Kontoauszug) dass ich ihr das Geld gegeben habe. Er hat dann die Ex-Freundin angeschrieben und zur Zahlung aufgefordert. Was darauf hin kam hat mir tatsächlich den Boden unter den Füßen weg gerissen. Sie behauptet weiterhin - meinem Anwalt gegenüber - dass ich trinke und wohl keinen Überblick mehr hätte. 1. ich trinke nicht - bin gern und sofort zu einer Blutentnahme bereit 2. ich habe keine finanziellen Schwierigkeiten - Nun meine Frage: Um welchen Tatbestand handelt sich hierbei. Sie hat 2 Kolleginnen - E-Mails liegen mir vor - geschrieben (über den Firmen-PC), dass ich trinke und sie hat es meinem Anwalt geschrieben. Ich weiß nicht, wem sie das noch alles erzählt oder geschrieben hat, was soll ich jetzt machen? Bitte geben Sie mir einen Rat. Vielen lieben Dank im Voraus.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Hallo Sonnenblume99
    Wenn sie bereits beim Anwalt waren, sollte dieser die Angelegenheit weiter führen, sofern sie an einer rechtlichen Klärung interessiert sind.
    Zumindest aber können sie ihrem Arbeitgeber die Emails vorlegen.
    Dabei sollten sie aber zuerst darüber nachdenken, auch im Hinblick auf die lange Zeit der Freundschaft, dass dies ihrer Freundin den Arbeitsplatz kosten kann.

    Ratsam wäre es, möglichst auch unter Beisein einer neutralen Person die ihnen beiden bekannt ist, der Freundin deutlich und unmissverständlich klar zu machen, dass sie sich ihr Verhalten nicht länger bieten lassen werden und die Emails notfalls dem Arbeitgeber zeigen und auch rechtlich gegen sie vorgehen werden, wenn sie mit ihrer durchaus "üblen Nachrede" nicht aufhört.

    Das geliehene Geld ist eine zweite Sache und nur auf dem zivilrechtlichen Wege einzuklagen. Hier werden sie an einem Anwalt wohl nicht vorbei kommen.

    Man schaut Menschen nur vor den Kopf. Dahrlehensverträge unter Freunden sind daher keine schlechte Wahl und echte Freundschaften sehen dies nicht als Argwohn oder mangelndes Vertrauen an.

    Lassen sie uns bitte wissen, wie sich der Fall entwickelt.
    Viel Glück!

 



 

Ähnliche Themen

  1. Üble Nachrede im Forum Strafrecht
    Hallo, ich hätte mal eine wichtige Frage. Wir wohnen in Miete mit noch einer Partei zusammen in einem Haus! Jetzt haben wir vor kurzem von dem...
  2. Suche dringend Rat: Üble Nachrede und Bedrohung im Forum Strafrecht
    hallo ich habe schon seit einem jahr das problem der, üblen nachrede und jetzt noch bedrohung! die ganze zeit bin ich drüberhinweg gegangen nur...
  3. Üble Nachrede und Brief der Polizei... im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Ich habe eine Vorladung erhalten worin steht, meine Vernehmung als Beschuldigte wäre erforderlich. Heißt das es wurde Anzeige erstattet??? Name und...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: üble nachrede strafrecht und juristisch üble nachrede in e-mail und üble nachrede dass ich trinke

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgelehnt and anschluss antrag anwalt beendet beendigung begr begründung betrifft betrunken boden chlich dan dann delt diesen dig digung distanziert dung e-mail eingefordert entnahme erstellung erz finanzielle finanziellen firma firmen frage freundin gedacht gegebe gegenüber geld gern ges geschrieben gestellt gut handel handelt hat heraus hierbei hin jedoch kollegin kolleginnen kontoauszug liebe lieben mahnbescheides mail mails mal mehr meinem meiner mich nachgewiesen nachrede nahme ndig neu nicht nkt nliche nlichen noch ohne pers persönlichen reaktion schätzung schwierigkeiten sofort ständig streit tatbestand tats tzung unserer usw voraus wei welchen wem zahlung zeit