BAföG abgelehnt (wegen falscher Tatsachen? Fehler vom Amt!)
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

BAföG abgelehnt (wegen falscher Tatsachen? Fehler vom Amt!) im Forum Sozialrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, Ich hatte vor einem Jahr einen Bildungsgutschein beantragt für ein Studium (Fernstudium) als ... Urteile und Rechtsfragen

  1. BUSCHtabe
    Ratgeber Recht Gast

    Standard BAföG abgelehnt (wegen falscher Tatsachen? Fehler vom Amt!)

    Guten Tag,
    Ich hatte vor einem Jahr einen Bildungsgutschein beantragt für ein Studium (Fernstudium) als Programmierer. Zurück bekam ich eine Ablehnung, mit der Begründung das ich Arbeitssuchend statt Ausbildungssuchend gemeldet war obwohl das nicht stimmt (ich habe immer bei den Gesprächen gesagt das ich nach einer Ausbildung suche!) wahrscheinlich hat die Sachbearbeiterin einen Falscheintrag gemacht.
    Daraufhin habe ich versucht BAföG zu beantragen. Einige Zeit nach dem Antrag kam auch die Antwort ich sei nicht berechtigt. Ich habe dann Widerspruch eingelegt und begründet dass ich berechtigt bin das BAföG zu bekommen, ich habe auch extra in dem Schrieb mitgeteilt das ich schon seit einiger Zeit KEIN Schüler mehr bin (ich war wohl noch als Schüler eingetragen obwohl das schon seit einiger Zeit nicht mehr so ist...). Einige Monate später kam die nächste Ablehnung, diesmal vom Rechtsamt, mit der Begründung das ich noch Schüler bin.

    Noch einige Informationen:
    Das Studium finanziere ich mit meinem Kindergeld. Ich wohne bei meine Freunden. Bin 21 Jahre alt. Wir beide Beziehen kein Hartz IV o.Ä. und wir verdienen auch nicht über diese Grenze. Ich Arbeite nicht, da ich studiere, sie verdient das Geld. Fernlerngänge werden auch laut der Fernschule finanziert (BAföG, Bildungsgutschein). Mein Abschluss wird, wenn ich das Studium fertig habe, staatlich anerkannt. Mein Zwischenzeugnis ist sehr gut. Bisher habe ich keine andere Ausbildung oder Arbeit ausgeübt, das Studium ist somit mein erster Bildungsweg.

    Was kann ich jetzt noch machen? Ich fühle mich extrem vera... Jedes mal muss man x-mal hinterherrennen damit etwas klappt (wenn überhaupt).
    Bei uns wird das Geld echt knapp, uns wäre sehr geholfen wenn wir das BAföG bekommen würden.

    Ich bedanke mich schon mal bei jedem der sich die Mühe macht uns zu helfen. Danke!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. BaföG abgelehnt, Bundeswehrfachschule nicht anerkannt im Forum Schulrecht
    Hallo zusammen, ich bräuchte zu folgendem Sachverhalt mal ein paar Meinungen: Gehen wir davon aus, dass eine Person (männlich, heute 32 Jahre...
  2. Fehler der Software-Fehler geht nicht zu Lasten des Finanzamtes im Forum Urteile im Steuerrecht
    Ein Mann wollte nach Abgabe seiner Steuererklärung rückwirkend Aufwendungen für die Kinderbetreuung geltend machen, rund 4000 Euro. Warum er so spät...
  3. Widerruf wegen Fehler im Vollstreckungsbescheid im Forum Strafrecht
    kann ein Anwalt die Kosten für einen Vollstreckungsbescheid anfechten, wenn sich nachweislich ein Fehler darin verbirgt, was die Kostenaufstellung...
  4. Wegen Bafög vorwurf des Betruges im Forum Strafrecht
    Hallo Ich habe vor längerer Zeit eine Schulische Außbildung gemacht. (damals war ich 16) Dafür habe ich einen Antrag auf Bafög gestellt. Dem...
  5. Mietminderung wegen Fehler am Balkon im Forum Mietminderung
    Mietminderung wegen Fehler am Balkon Überdachung Ein überdachter Balkon ist eine schöne Sache. Bei leichtem Sommerregen kann man dennoch...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgelehnt alt antwort arbeitssuche bafög begründet begründung bekam dann etwas extra falscher fehler finanziert freunde guten hartz hartz iv hat helfen jahr jahre kindergeld knapp mehr meinem mich monate muss nächste nicht noch obwohl sachen schule schüler sehr sei seit staatlich statt stimmt studium tag tragen überhaupt uns verdienen zeit zeugnis zwischenzeugnis