"Betrug" festgestellt mittels Durchwühlen von persönlichem Eigentum - rechtmäßig?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

"Betrug" festgestellt mittels Durchwühlen von persönlichem Eigentum - rechtmäßig? im Forum Schulrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Eine Studentin S lernt morgens in der U-Bahn auf dem Weg zur Uni anhand von ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard "Betrug" festgestellt mittels Durchwühlen von persönlichem Eigentum - rechtmäßig?

    Eine Studentin S lernt morgens in der U-Bahn auf dem Weg zur Uni anhand von Karteikarten auf die bevorstehende Prüfung. Versehentlich packt sie die Karten beim Aussteigen in das Federmäppchen, das sie mit zur Prüfung nimmt. Als sie nach Beginn der Prüfung das Mäppchen öffnet, entdeckt sie die Karteikarten und ihr ist klar, sollte sie damit erwischt werden, würde dies zum Ausschluss führen. In ihrer Panik legt sie das Federmäppchen auf ein Fensterbrett außerhalb ihrer Reichweite.
    Die später vorbeigehende Prüfungsaufsicht P nimmt das Mäppchen unbemerkt auf, öffnet es und findet die Karteikarten. Sie entnimmt diese wortlos, und klagt S, der das Mäppchen unglücklicherweise auch zugeordet werden kann, im Anschluss wegen Betrugs an - mit Recht?
    Gibt es nicht ein Gesetz, das es Lehrkräften verbietet, die Privatgegenstände von Schülern/Studenten zu durchsuchen?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht ein Gesetz, das es Lehrkräften verbietet, die Privatgegenstände von Schülern/Studenten zu durchsuchen?
    ??
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    In ihrer Panik legt sie das Federmäppchen auf ein Fensterbrett außerhalb ihrer Reichweite.
    Also lag es herrenlos rum.
    Warum darf ein Lehrer,wenn er das Mäppchen findet,es nicht öffnen?
    Er muss es sogar öffnen um zu sehen ob drinnen kein Hinweis auf den Besitzer zu finden ist.
    Klar,er hätte fragen können wem gehört es.Aber hätte sich die Studentin gemeldet?

    Ps.
    Warum hat sie es nicht sofort an die Aufsicht gegeben?
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    das beantwortet nicht meine Frage!

  4. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Klicken Sie hier oder oben rechts dann bekommen Sie eine Antwort [COLOR=#800080]AnwaltOnline[/COLOR]

    Liebe Gäste und Mitglieder vom Ratgeber Recht Deutschland.
    Wir sind eine Kooperation mit dem Anbieter AnwaltOnline eingegangen, die es Ihren ermöglicht, schnell und unkompliziert einem [COLOR=#0066cc]Anwalt[/COLOR] Ihr Rechtsproblem zu schildern.
    Natürlich ist die Fragestellung an einen [COLOR=#0066cc]Anwalt[/COLOR] nicht kostenlos. Jedoch erhalten Sie hier eine rechtsverbindliche Antwort binnen kurzer zeit zu einem fairen Preis. Sie senden Ihre Anfrage und erhalten in Kürze eine Antwort an ihre Mailadresse, in der ihren die möglichen Kosten aufgezeigt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt, entstehen Ihnen keine Kosten. Erst wenn Sie der Beratung zustimmen, gehen sie damit einen kostenpflichtigen Beratervertrag ein.

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    das beantwortet nicht meine Frage!
    Wieso?? So bald sie einen Gegenstand irgendwo hinlegen geben sie die Besitzrechte auf.Ausgenommen,ich gebe es in Bewahrung.z.B. Garderobe.
    Als Finder darf ich,wenn es nötig/möglich ist,den Gegenstand durchsuchen um den eventuellen Besitzer/Eigentümer festzustellen.
    Ps.
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    ??


    Klar,er hätte fragen können wem gehört es.Aber hätte sich die Studentin gemeldet?
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. "Nebenjob" stellt sich als Beihilfe zum Abzocken heraus. im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen Vor ein paar Tagen ist ein Freund (noch in Ausbildung) auf eine Anzeige im Internet gestossen, die einen Nebenjob mit einem...
  2. HILFE. Was bedeutet wirklich "EINKOMMEN", da Arge mir alles abzieht. im Forum Hartz
    Hallo aus Bayern Beziehe seit einem Jahr ALGII, dabei wird die Rentenversicherung von der Arge übernommen. Blöderweise (ich hab es nicht...
  3. Röttgen distanziert sich von Atomvertrag "Wie ein Schuljunge im Regen" im Forum Aktuelle News
    Hallo, ist die Kanzlerin von allen guten Geistern verlasssen??? Bundesumweltminister Norbert Röttgen war nach eigenen Angaben nicht an der...
  4. The Phone House - internet - "vodafone schlüssel" Vertrag im Forum Vertragsrecht
    Guten Tag ! Ich habe am 7/9/2010 ein Vertrag am Phone House abgeschlossen, der normalerweise 2 Jahre dauert. Ich lebe seit einer Woche in...
  5. Rechtswiedrige Kündigung und Androhung der "Räumung" durch Vermieter im Forum Mietrecht
    Hallo erstmal, Ich habe folgendes problem Mein Vermieter hat mir am 09.05.2010 die Wohnung gekündigt, und verlangt das ich am 31.05.2010...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: kann die aufsicht während der klausur sachen von studenten durchwühlen und darf aufsicht studenten durchsuchen und durfen lehrer ins federmappchen gucjen und prüfung federmappe durchsuchen und karteikarten für recht betrug und darf ein lehrer federmappen durchsuchen und darf ein lehrer in die federtasche schauen und darf Lehrer federmäppchen öffnen und darf ein lehrer meine federtasche durchsuchen und darf der lehrer die federmappe durchsuchen und darf der lehrer die federtasche durchsuchen  und prüfung lehrer durchsucht eigentum und abzocke karteikarte.com und aufsicht prüfung federmappe durchsuchen und lehrer rechte bei betrug  und Prüfungsaufsicht Schulrecht und kann betrug später festgestellt werden und anwalt fragen darf lehrer in federtasche gucken und dürfen lehrer federtaschen durchsuchen und lehrer durchsucht mäppchen anwalt und dürfen lehrer in die federmappe gucken und schulrecht darf lehrer mäppchen öffnen und karteikarte.com kostenlos abzocke und darf lehrer in mappchen gucken und mäppchen karteikarten und lehrer öffnet federmappe und darf ein lehrer in das mäppchen schauen

Stichworte

Stichworte bearbeiten
anschluss ausschluss aussteigen bahn beginn bemerkt betrug durchw ehe eigentum entdeckt erhalb erwischt festgestellt ffnet finde findet fte ften führen fung gegenst gegenstände ges gesetz gestellt hand legt ler lern lich los mittels nicht nimmt nlichem panik pers ppchen prüfung recht rechtmäßig reichweite schüler schülern sollte studenten studentin u-bahn ude uden ungl uni verbietet versehen wege wem gehört