Widerrufsfrist Privatschule
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Widerrufsfrist Privatschule im Forum Schulrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo! Vor ca. einer Woche habe ich bei einer Privatschule, die mit einer monatlicher Gebühr ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Widerrufsfrist Privatschule

    Hallo!

    Vor ca. einer Woche habe ich bei einer Privatschule, die mit einer monatlicher Gebühr verbunden ist einen Vertrag über ein Jahr geschlossen. Die Gebühr von 500EUR wollte ich teilweise selber, teilweise durch Verwandte aufbringen (Nebenjob, Oma, Eltern).

    Unerwartet hat sich vor ca. einer halben Woche ein Betrieb, bei dem ich schon eine Absage hatte gemeldet, man würde mir die Ausbildungsstelle doch ermöglich können, was für mich super war, die Schule wäre ja nur eine Ausweichmöglichkeit gewesen.

    Nachdem ich diese Nachricht erhalten hatte, habe ich prombt bei der Privatschule angerufen, ob sie doch Verständnis für meine Lage hätten und man den Vertrag doch bitte annulieren könne. Die Privatschule meinte, sie würden hinter dem 1-Jahres-Vertrag stehen und ich MUSS die Gebühr von 12x500EUR entrichten!

    Im Vertrag ist keine Widerrufsklausel, AGB o. Ä.!

    Ich habe mal gehört, das bei einem "Kauf" (ich weiss nicht, ob man das so nennen kann), der mit Ratenzahlung verbunden ist, eine allg. gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen hat. Der Vertrag wurde aber nicht per Fernabsatz geschlossen. (Beratungsgespräch, Anmeldeforumlare mitbekommen, Zuhause ausgefüllt und dann mit der Post eingeschickt)

    Ich muss dazu sagen, ich bin 18 Jahre alt und habe noch kein Einkommen und ich würde der Schule 6000,- schulden. Haben "junge Erwachsene" vlt. in Sachen Veträgen noch einen besonderen Schutz, z.B. ein allg. Widerrufsrecht von 14 Tagen?

    Wie sieht hier die Rechtslage aus? BITTE UM HILFE!

    Liebe Grüße

    Unregistriert

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    In Ihrem Fall gibt es m.E. kein Widerrufsrecht.

    Sie können aus dem Vertrag m. E. nur früher heraus wenn Sie eine sogenannte Vertragsauflösungsgebür aushandeln und bezahlen

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

    Die Vertragsauflösung mit Gebühr wäre aber auf Kulanz der Schule, sehe ich das richtig?

  4. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

    Die Vertragsauflösung mit Gebühr wäre aber auf Kulanz der Schule, sehe ich das richtig?
    ja das sehen Sie richtig.

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen

    Ich habe mal gehört, das bei einem "Kauf" (ich weiss nicht, ob man das so nennen kann), der mit Ratenzahlung verbunden ist, eine allg. gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen hat. Der Vertrag wurde aber nicht per Fernabsatz geschlossen.
    Gehe zu einem Anwalt und lass prüfen ob es sich um einen Ratenzahlungsvertrag oder ein Teilzahlungsgeschäft handelt.
    Denn dann steht dir ein Widerrufsrecht zu.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  6. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Vor ca. einer Woche habe ich bei einer Privatschule, die mit einer monatlicher Gebühr verbunden ist einen Vertrag über ein Jahr geschlossen.
    Immorb
    Gehe zu einem Anwalt und lass prüfen ob es sich um einen Ratenzahlungsvertrag oder ein Teilzahlungsgeschäft handelt.
    [COLOR=blue]Hier kann es sich m.E. weder um einen Ratenzahlungsvertrag noch um ein Teilzahlungsgeschäft handeln[/COLOR]

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred70 Beitrag anzeigen
    [COLOR=blue]Hier kann es sich m.E. weder um einen Ratenzahlungsvertrag noch um ein Teilzahlungsgeschäft handeln[/COLOR]
    ????
    Der Herr ist Hellseher und kennt den Inhalt des Vertrages?Kennt sogar die AGB??
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Gehe zu einem Anwalt und lass[COLOR=Red] prüfen[/COLOR] ob es sich um einen Ratenzahlungsvertrag oder ein Teilzahlungsgeschäft handelt.
    Vielleicht denken sie mal nach bevor sie einen Kommentar schreiben.
    Es gibt immer noch den § 314 BGB
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  8. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    ????
    Der Herr ist Hellseher und kennt den Inhalt des Vertrages?Kennt sogar die AGB??

    Vielleicht denken sie mal nach bevor sie einen Kommentar schreiben.
    Es gibt immer noch den § 314 BGB
    @Immorb
    nein der Herr ist kein Hellseher, aber ich habe als Rentner in einer Schülerhilfe im Mahnwesen gearbeitet und kenne die Gepflogenheiten dieses Gewerbes

    @Immorb
    [COLOR=black][FONT=Verdana]ist es eine Majestät Beleidigung wenn ich eine andere Meinung habe als Sie??? [/FONT][/COLOR]

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Vielleicht denken sie mal nach bevor sie einen Kommentar schreiben.
    Es gibt immer noch den § 314 BGB
    Der hier wohl nicht zur Anwendung kommen wird, da augenscheinlich ein Prvatschulvertrag abgeschlossen wurde. Ein solcher Vertrag wird wie ein Dienstvertrag behandelt und für die Beendigung eines solchen Vertrages gelten die §§620ff BGB (hier evtl. §626 BGB)
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Manfred70 Beitrag anzeigen

    @Immorb
    [COLOR=black][FONT=Verdana]ist es eine Majestät Beleidigung wenn ich eine andere Meinung habe als Sie??? [/FONT][/COLOR]
    ??
    Es ist keine Majestätsbeleidigung,Grund;Ich führe nicht den Titel einer Majestät.

    Andere Meinung? Sie haben des öfteren eine falsche Meinung,und das ist schädlich für den Fragenden.
    Informieren sie sich erst einmal richtig!

    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Widerrufsfrist bei einem Online-Shop im Forum Onlinerecht
    Hallo alle zusammen, wie lange läuft die Widerrufsfrist bei einem Online-Shop? Ist es immer noch 14 Tage oder wurde sie auf ein Monat erhöht?...
  2. Widerrufsfrist bei einem Online-Shop im Forum Onlinerecht
    Hallo alle zusammen, wie lange läuft die Widerrufsfrist bei einem Online-Shop? Ist es immer noch 14 Tage oder wurde sie auf ein Monat erhöht?...
  3. Beeinflusst Nacherfüllung Widerrufsfrist im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten morgen allerseits, kurze Frage zu Nacherfüllung und Widerruf: Ich habe ein sog. Haustürgeschäft abgeschlossen (Küchengerät, >200€). Bei...
  4. Vertrag mit Privatschule im Forum Vertragsrecht
    Hallo! Vor ca. einer Woche habe ich bei einer Privatschule, die mit einer monatlicher Gebühr verbunden ist einen Vertrag über ein Jahr...
  5. Privatschule - Einschreibgebühr trotz Widerrufs im Forum Vertragsrecht
    Es wurde ein unterschriebener Vertrag an eine Privatschule geschickt. Paar Tage später kam eine Bestätigung darüber, dass die Unterlagen geprüft...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: widerrufsrecht privatschule und vertrag mit privatschule widerrufen und widerrufsrecht schulvertrag und schülerhilfe vertrag widerrufen und schülerhilfe kündigung und widerruf schulvertrag und kann man anmeldung zur privatschule widerrufen und privatschule vertrag widerrufen und widerrufsrecht schule und widerrufsrecht für die schule und widerrufsrecht privatschule vertrag und vertrag mit schülerhilfe wie lange kann ich den widerrufen  und schülerhilfe kündigung muster und schulanmeldung widerrufen und widerrufsrecht schule musterschreiben und rücktritt schulanmeldung privatschule und rücktrittsrecht privatschule und wiederruf privatschule und vertrag rücktrittsrecht privatschule und gemeinsam unterschriebener vertrag privatschule und rücktritt vertrag privatschule und vertragsrücktritt privatschule und schülerhilfe widerrufsrecht und rücktritt vom vertrag schülerhilfe und content und widerrufsrecht privatschule und widerruf vertrag privatschule muster und wiederrufsrecht bei privatschulen und hat man widerrufsrecht bei schülerhilfe und widerrufrecht schulvertrag und schulvertrag widerrufen und rücktritt vom schulvertrag und rücktrittsrecht bei vertrag mit privatschule und schulvertrag privatschule widerufen und kein widerrufsrecht schule und bgb 626 privatschule und jahresvertrag schule widerrufsrecht und widerrufsrechtschule privatschule muster und widerrufsrechtschule eltern kündigen und vertrag minderjährig privatschule und schulvertrag privatschule rücktrittsrecht bis wann und teilzahlungsgeschäft im reiserecht und vertrag Privatschule rücktrittsrecht und widerufsrecht dienstleistungsvertrag schule und vertragsauflösungsgebür und privatschule Vertrag abzocke und widerrufsrecht schülerhilfe und schuelerhilfe.rücktrittsrecht und anmeldung an der schule widerrufen und widerrufsrecht als schule und rücktrittsrecht schulvertrag und anmeldung privatschule widerrufen und ratgeber schule vertrag widerrufen und widerrufsrecht privatschul vertrag  und kann ich den schülerhilfen vertrag widerrufen und was kann ich tun bei kündigung des prvatschulvertrages

Stichworte

Stichworte bearbeiten
absage agb allg angerufen ausgef bekomme besondere betrieb dan dann deren dte ehe eingeschickt einkommen eltern entrichten erhalte erhalten erm ern erwartet eur fer fernabsatz geb gebühr geh gerufen geschickt geschlossen gesetzliche gewesen glichkeit hat hilfe hin jahr jahres job kauf mal mich muss nebenjob nennen nicht nnen noch nur oma post privatschule ratenzahlung rechtslage registriert sachen sagen schulden schule schutz selber sieht stehen super tage tagen teilweise tten vers verst vertrag weiss widerrufsfrist widerrufsrecht woche zahlung