Schulvertrag mit "Doppeldeutigkeit"!!
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Schulvertrag mit "Doppeldeutigkeit"!! im Forum Schulrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Tag, folgendes Problem: Ich habe eine Weiterbildung gemacht. Diese dauerte 2 Jahre. Die zeitlichen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Schulvertrag mit "Doppeldeutigkeit"!!

    Guten Tag,

    folgendes Problem:

    Ich habe eine Weiterbildung gemacht. Diese dauerte 2 Jahre. Die zeitlichen Abläufe (Ferien etc.) glichen der einer normalen Schule (Ferien etc.)

    Es gab einen Anmeldevertrag. Auf diesem steht in fetter Schrift mit folgendem Aufbau:

    *fett* 1. Schuljahr, vom 16.09.2008 - 31.07.2009
    *klein* 12 mtl. Raten á 180€

    *fett* 2. Schuljahr, vom 15.09.2009 - 30.07.2010
    *klein* 12mtl Raten á 180€

    Folgendes ist nun der Fall. Ich zahlte also 180€ auch für die ersten Sommerferien, obwohl ich in diesem Zeitraum keinerlei Leistungen der Schule bezog (Unterricht, etc.)

    Im Juni 2010 hab ich meine Prüfungen abgelegt und war sowohl im Juli, als auch im August kein Schüler mehr der am Unterricht teilnehmen musste, da es garkeinen mehr gab.

    Die Julirate lies ich mir ja noch eingehen, jedoch der August ist meiner Ansicht nach nicht rechtens, da ich seit Juli bereits keinen Unterricht mehr habe wie beschrieben.

    Also suchte ich Rat und wurde darauf hingewiesen, dass jede Schule eine Gebührenordung benötigt in der sie auflistet, wofür sie was, wieviel jeden Monat berechnet.
    So eine Ordnung gibts es an meiner ehemaligen Schule aber nicht.

    Ist der Vertrag also rechtens? Muss ich die Augustrate von 180€ noch zahlen?

    Besten Dank schonmal.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo Unregistriert, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Sicher werden sie schon bald eine Antwort erhalten.
    Aufgrund der hohen Anzahl an Fragen und den bisher wenigen hilfreichen Mitgliedern, kann dies jedoch etwas dauern.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgelt bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

    Das Gratisrecht.de Support Team

 



 

Ähnliche Themen

  1. "Nebenjob" stellt sich als Beihilfe zum Abzocken heraus. im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen Vor ein paar Tagen ist ein Freund (noch in Ausbildung) auf eine Anzeige im Internet gestossen, die einen Nebenjob mit einem...
  2. auto geliehen und "unfall" gehabt, wer muss zahlen im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    hallo, ich habe vor ein paar wochen das sommerauto von einem bekannten geliehen bekommen, bzw er bestand darauf das ich es fahre solange er im urlaub...
  3. HILFE. Was bedeutet wirklich "EINKOMMEN", da Arge mir alles abzieht. im Forum Hartz
    Hallo aus Bayern Beziehe seit einem Jahr ALGII, dabei wird die Rentenversicherung von der Arge übernommen. Blöderweise (ich hab es nicht...
  4. "Betrug" festgestellt mittels Durchwühlen von persönlichem Eigentum - rechtmäßig? im Forum Schulrecht
    Eine Studentin S lernt morgens in der U-Bahn auf dem Weg zur Uni anhand von Karteikarten auf die bevorstehende Prüfung. Versehentlich packt sie die...
  5. Rechtswiedrige Kündigung und Androhung der "Räumung" durch Vermieter im Forum Mietrecht
    Hallo erstmal, Ich habe folgendes problem Mein Vermieter hat mir am 09.05.2010 die Wohnung gekündigt, und verlangt das ich am 31.05.2010...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abl bezog dauer diesem doppeldeutigkeit ehemalige ehemaligen eingehen ens erste ersten etc fall ferien gab geb gehe gemacht gliche glichen guten jahre jedoch klein leistungen ler mehr meiner monat muss nicht noch normale normalen obwohl ordnung problem raum rechte rechtens schule schüler schulvertrag sei seit sicht steht tag teil teilnehmen tig tigt unge unterricht wei weiterbildung wieviel zahlen zeitraum