ICE 542 Klima Anlagen Vorfall
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

ICE 542 Klima Anlagen Vorfall im Forum Reiserecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, an die mitglieder des Gratisrecht Forums. Am 11.07.2010 war ich Fahrgast der Bahn in ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1

    Standard ICE 542 Klima Anlagen Vorfall

    Hallo,
    an die mitglieder des Gratisrecht Forums.
    Am 11.07.2010 war ich Fahrgast der Bahn in einem der ICE´s (ICE 542 Berlin Köln / über Bielefeld ) in dem die Klimaanlagen versagten, zudem ist zu erwähnen, da (x) Wagen komplett ausgefallen sind waren weniger Sitze als Reservierungen vorhanden.
    -> Der Zug war überfüllt!
    Am 12.07.2010 fertigte ich ein Schreiben mit Forderung der Kostenerstattung + Kopie der Fahrkarte.
    Jetzt ist nach erneutem Tel. nachhaken eine Antwort der Bahn eingetroffen, angeblich schon am 13.07.2010 via mail versandt. Aber nun ist es ja da.
    So, Problem:
    Die Bahn stellt folgende Forderung / Bedingung in diesem Schreiben.

    Auszug aus dem Schreiben.:

    vielen Dank für Ihr Schreiben vom 12. Juli.

    Wie Sie der Tagespresse entnehmen konnten, wurden die bestehenden Entschädigungsleistungen aufgrund der Klimaanlagenausfälle seitens der Deutschen Bahn ausgeweitet.

    Sie erhalten ein zusätzliches Schmerzensgeld in Höhe von 500,00 Euro.

    Zur weiteren Bearbeitung benötigen wir Ihre originale ICE-Fahrkarte vom 11.07.2010. Bitte schicken Sie diese an folgende Anschrift:



    Nun, so sehr beansprucht von der Fahrt ist ein Mensch dementsprechend unsortiert...und Originalfahrkarte ist unter dem Aspekt, so "gut" zur Seite gelegt, das diese nicht mehr vorliegt.

    Die Frage ist nun:
    Zählt die Kopie der Fahrkarte die der Bahn bereits vorliegt als Rechtsgültiger Beweis?
    Nun auf der Kopie der Fahrkarte ist der Zangenabdruck des schaffners, und damit beweis für die Fahrtteilnahme.
    (ggf. + Kontoauszug, original) - auf dem der Vorgang des Fahrkarten Kauf
    zu erkennen ist. Zeit entsprechend - 5 min - vor Fahrtantritt. (noch nicht vorgelegt)



    Klar bin ich scharf auf die 500€, die hat man bei der "Horrorfahrt" auch verdient! Nun Beahauptet die Bahn im Tel Gespräch
    "nur unter Vorlage der Originalfahrkarte werde eine Zahlung von 500€ möglich und müsse darüber hinaus genau Geprüft werden"



    Lohnt es sich für mich? Rechtsansprüche oder ähnl.? Gesetze auf die man verweisen könnte?


    Vielen Dank für die Antworten schonmal im Voraus!

    Dodo

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Geändert von Dorina (02.08.10 um 08:24 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo Dorina, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Sicher werden sie schon bald eine Antwort erhalten.
    Aufgrund der hohen Anzahl an Fragen und den bisher wenigen hilfreichen Mitgliedern, kann dies jedoch etwas dauern.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgelt bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

    Das Gratisrecht.de Support Team

  3. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Hallo Dodo
    Die Beweislast liegt beim Kunden.
    Allerdings ist fraglich, ob eine Kopie nicht ausreicht.
    Hier kann folgende Seite für sie interessant sein.
    http://www.spiegel.de/reise/deutschl...708278,00.html

    Zudem ist es möglich sich bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr
    söp Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e.V. | Index
    zu beschweren.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Kontrolle von Elektroleitungen und Anlagen durch Vermieter im Forum Urteile im Mietrecht
    Vermieter sind nicht dazu verpflichtet, regelmäßig die Elektroleitungen und Anlagen kontrollieren zu lassen. Das haben die Richter anlässlich eines...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: bahn kostenerstattung klimaanlage und db stornierung online ticket zange

Stichworte

angeblich anlage anschrift antritt antwort antworten ausf ausgefallen bahn bedingung berlin bestehe bestehende beweis dementsprechend deutsche deutschen diesem ehe eingetroffen ens entsch erhalte erhalten erkennen erstattung erw euro fahrgast fahrkarten fer fertig folge folgende forderung forums frage geblich gepr getroffen ggf gratisrecht gung gut hat höhe klima klimaanlage köln kontoauszug kopie kostenerstattung ltiger mail mal mehr mich mitglieder möglich müsse nehmen nicht noch nur originale problem rechtsg schen schicken schmerzensgeld schreiben sehr sei seite seitens stellt teil teilnahme tel tige tigen tritt tung tzliches verdient versand versandt voraus vorfall vorhanden vorlage wagen ware zahlung zeit zug zus