Der Account meines Internet Bezahldienstes wurde von Dritten mißbraucht
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Der Account meines Internet Bezahldienstes wurde von Dritten mißbraucht im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Guten Abend! Der Account meines Internet Bezahldienstes wurde von Dritten missbraucht und für betrügerische Internetgeschäfte ... Urteile und Rechtsfragen

  1. G4ry
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Der Account meines Internet Bezahldienstes wurde von Dritten mißbraucht

    Guten Abend!
    Der Account meines Internet Bezahldienstes wurde von Dritten missbraucht und für betrügerische Internetgeschäfte verwendet.
    Hierzu wurden mir unbekannte Kreditkartennummern als Zahlungsmittel in meinem Mitgliederprofil hinterlegt, mit denen dann unter meinem Namen Bestellungen in 4stelliger Höhe durchgeführt worden sind. Als Anlieferadresse wählten die Betrüger einen Ort, der mehrere hundert Kilometer von meinem Wohnort entfernt ist.
    Da die verwendeten Zahlungsmittel scheinbar vom entsprechenden Besitzer gesperrt wurden, bzw. die Zahlung rückgängig gemacht wurden, hat der Internet Bezahldienst Strafanzeige wegen Betruges gegen mich, den Account Besitzer gestellt.
    Da ich erst jetzt, ein halbes Jahr später direkt von der Kripo mit dem Fall konfrontiert werde, gehe ich davon aus, dass die Betrüger auch meine Kontaktdaten (mailadresse & Anschrift) in meinem Profil verändert haben. Eine persönliche Information vom Internet Bezahldienst ist daher vermutlich ausgeblieben.
    Die verantwortliche Staatsanwaltschaft forderte von der örtlichen Kripo eine Vernehmung als Beschuldigter, unter Berücksichtigung der bislang stattgefundenen Ermittlungen in dieser Sache, welche sich rund um die Anlieferadresse der Betrugsbestellung konzentrierte, wurde meine Vernehmung als Zeugenaussage durchgeführt.
    Jedoch merkte der Kripo Mitarbeiter an, es sei durchaus möglich, dass die Staatsanwaltschaft die Zeugenaussage nicht akzeptierten würde und auf erneute Vernehmung als Beschuldigter möglich sei.
    Auf meine Frage ob man denn die IP Adressen zum Zeitpunkt der Bestellung beim betroffenen Internetkaufhaus oder zum Zeitpunkt an dem die zusätzlichen Kreditkarten in mein Nutzerprofil angelegt worden sind ermitteln könnte, um so eine Spur auf den wahren Betrüger zu erlangen oder zumindest eine Entlastung meiner Person zu erreichen, teilte man mir mit, dass dies nicht mehr möglich sei, da der Vorgang bereits zu lange her ist.
    Sollte die Staatsanwaltschaft weiterhin mich als Beschuldigten in dieser Angelegenheit ansehen, habe ich derzeit keine Idee, was ich als entlastende Beweise einsetzen könnte.

    Für fachkundige Ratschläge wäre ich sehr Dankbar.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Premium-account gmx im Forum Onlinerecht
    Ich weiß, hier gibt es schon eine Frage zu diesem Premiumaccount von gmx, aber das hier weicht ein wenig davon ab, also hier noch mal. Meine...
  2. Account löschen im Forum Supportforum für technische Fragen
    Bitte löschen Sie meinen Account.
  3. Account angeblich gelöscht im Forum Supportforum für technische Fragen
    Ich habe eine Mail bekommen, dass mein Account gelöscht wurde. Warum ist es dann noch möglich, dass ich immer noch in das Forum reinkommen kann....
  4. Account löschen im Forum Supportforum für technische Fragen
    Bitte meinen account löschen. Ich werde hier immer wieder mit jemandem verwechselt, der in einem anderen Forum wohl den Supertroll gegeben hat und...
  5. Online Spiele Account im Forum Ebayrecht
    Guten Abend alle zusammen, ich wollte mal was wissen zum Thema "Online Spiele Account" verkaufen wissen und zwar: 1. Wenn ich einen Account...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: kreditkarte von drittem missbraucht und name für bestellungen missbraucht

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abend abofallen abzocke adressen angelegt anschrift arbeiter aussage bekannte beschuldigten beschuldigter besitzer betr betroffene betrüger bezahldienstes brauch bzw ckg dan dann daten denn direkt dritten durchgef entfernt entsprechende erreichen erst fall forderte frage fte gehe gemacht gesch geschäfte gesperrt gestellt gig guten hat hin höhe idee information internet ip adresse jahr karte karten kaufhaus kilometer kreditkarte kripo mehrere meinem meiner meines mich missbrauch missbraucht mitarbeiter möglich name namen ngig nicht nliche nummer onlinerecht ort pers person punkt ratschl rtlichen rund schl sehen sehr sei setzen staatsanwaltschaft stattgefundene strafanzeige teil tel ter tier trier tzliche tzlichen vernehmung wahre wege wei zeitpunkt zeuge zeugenaussage zumindest zus