Skrupelloser Betrug - welche Rechte habe ich?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Skrupelloser Betrug - welche Rechte habe ich? im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich denke mein Problem passt hier am Ehesten hinein. Ich versuche es kurz zu ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4

    Standard Skrupelloser Betrug - welche Rechte habe ich?

    Hallo,

    ich denke mein Problem passt hier am Ehesten hinein. Ich versuche es kurz zu schildern und bete, dass mir hier irgendjemand helfen kann. Ich bin am Verzweifeln. Ich bin 19, mache gerade Abitur (man sollte mir mehr Urteilungsvermögen unterstellen...) und habe im Internet nach einem Nebenjob gesucht. Da ich mit .... gute Erfahrungen gemacht habe, hab ich da ein bisschen gestöbert und ein Angebot gefunden, was mir seriös erschien...es ging darum, dass ich für diese Restpostenfirma auf Ebay Artikel verkaufen sollte. Die Käufer überwiesen dann das Geld, ich zog 10 Prozent Provision plus der Paypal- und Ebaygebühren ab und habe das Restgeld auf ein deutsches, ebenfalls seriös wirkendes Konto überwiesen. Mir wurde versichert, dass die Artikel sofort nach Zahlungseingang versendet werden würden, doch nichts ist passiert. Ich fühle mich ausgenutzt und hintergangen und vorallem unglaublich dumm...man hört ja vieles in den Medien und ausgerechnet ich falle auf so eine Masche rein...

    Am Meisten plagt mich jedoch das schlechte Gewissen den Käufern gegenüber. 5 wurde geschädigt und es handelt sich um eine summe von knapp 3000 Euro, an der ich grade fast verzweifle. Ich war auch schon bei der Polizei und bei der Sparkasse, aber niemand kann mir so richtig weiterhelfen.

    Welche Rechte habe ich und könnte es sein, dass in meinem Fall sogar eine private Haftpflichtversicherung für den Schaden aufkommt?

    Ich bin dankbar über jede Antwort!

    Mit verzweifelten und warnenden Grüße

    Sunniness

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Geändert von Support (10.10.10 um 21:02 Uhr) Grund: Anbieter gelöscht, da er mit dem Fall nichts zu tun hat

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Sunniness Beitrag anzeigen

    Welche Rechte habe ich
    Du hast das Recht den Schaden zu begleichen.
    Falls die Geschädigten Anzeige erstatten wirst du wahrscheinlich eine Strafe wegen Betruges zu erwarten haben.
    Sollte es sich sogar um Diebesgut(was oft der Fall ist) handeln, kommt auch Hehlerei in betracht.
    Eventuelle Geldwäsche wäre das nächste Delikt.
    Zitat Zitat von Sunniness Beitrag anzeigen
    und habe das Restgeld auf ein deutsches, ebenfalls seriös wirkendes Konto überwiesen.
    Vermutlich ist das auch ein Strohmann der auf schnelles Geld hoffte.
    An den könnte man sich,wenn du Anzeige erstattest,halten.

    Ansonsten,sieht es böse aus.Rechtsanwalt wäre eine Lösung um nicht zu sehr gerupft zu werden.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Fragesteller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort. Ich habe bis jetzt auf einen Anwalt verzichtet, sondern mit den Geschädigten Kontakt aufgenommen und damit keine Anzeigen am Hals. Sie bekommen alles ihr Geld zurück. Nur was mir bleibt ist ein Schaden von 2700 Euro.

    Kennt sich jemand mit Versicherungen aus? Ist es Möglich, dass in dem Fall eine Private Haftpflichtversicherung greift?

    Liebe Grüße

  4. Fragesteller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi,

    ohne mich jetzt genau im Versicherungswesen auszukennen, würde ich denken, dass deine Haftpflicht nicht für den Schaden aufkommen will.
    Letztendlich hast du es ja mehr oder minder "mutwillig" verbockt, also ich denke nicht, dass die Versicherung bezahlen wird...
    Aber wie gesagt, das vermute ich nur mit reinem Menschenverstand, ohne es genau zu wissen
    Alles wird gut

  5. Fragesteller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    vielen dank für die schnelle Antwort! Ich habe mir jetzt so ein Formular zuschicken lassen. Die Dame am Telefon konnte darüber jetzt keine genaue Auskunft geben, aber wir sind bei der HUK Coburg versichert mit einem sogenannten "Versicherungsplusschutz", in den neuerdings auch Internetschäden hineinfallen. Vll. könnte berücksichtigt werden, dass ich betrogen worden bin...ich habe es ja eigentlich nicht mutwillig gemacht...ich wusste ja nicht, dass es eine Betrügerfirma ist (war blauäugig aber lässt sich nicht ändern...). Ich hoffe nicht, dass sich die Versicherung "rausredet", weil wir die Versicherung (und die besteht schon etwas länger) noch nie in Anspruch genommen haben...

    Ist hier vll. jemand vom Fach der mir helfen kann? Wie stehen meine Chancen?

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

    Liebe Grüße

    Sunniness

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Hallo Sunniness,

    Deinen Schaden von der Versicherung ersetzt bekommen zu wollen, finde ich, gelinde gesagt, ganz schön optimistisch. Wenn das ginge, sollten alle Abzockopfer, die auf einen Internetbetrug hereingefallen sind, derartige Ansprüche gegen ihre Versicherungen geltend machen. Ich denke mal, dass sich darauf kein Versicherer einlassen wird.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  7. Fragesteller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich werde es ja bald sehen, ob und wie die Versicherung helfen kann, nur ich hätte halt gerne jetzt schon gewusst, wie hoch die Chance überhaupt sind. Versuchen muss ich in meiner Situation alles...auch wenn es vll. aussichtslos ist...aber für einen jungen Menschen ist es nicht gerade leicht mal eben knapp 3000 Euro weniger zu haben ...

    Liebe Grüße

    Sunniness

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Reihenhaus mit Gemeinschaftsgrundstück, welche Rechte und Pflichten im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag, wir besitzen ein Reihenhaus in einer 12er Reihe. Der Garagenhof, ein Stück Parkplatz, die Zufahrt und ein Stück Wiese sind...
  2. Muss ich meinem Chef sagen, welche Krankheit ich habe? im Forum Verbrauchermeldungen
    Nur, wenn die Krankheit den Job beeinträchtigt, muss der Mitarbeiter den Boss informieren. Eine Arzthelferin mit Hepatitis oder eine Bäckerin mit...
  3. Wegerecht: welche Rechte muss ich gewähren im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Morgen, ich hätte da eine Frage: Auf unserem Grundstück stehen zwei Häuser die auch beide uns gehören. Allerdings hat eine Person aus der...
  4. Ebay welche Rechte und Pflichten in EU Staaten im Forum Ebayrecht
    Hallo zusammen, ich habe eine Gitarre in ebay versteigert, nun behauptet der Käufer(aus Italien) dass sie nicht orginal ist. Da ich die Gitarre vor...
  5. Badsanierung: Welche Rechte hat der Mieter im Forum Mietrecht
    Mein Vermieter will das Bad und die Toilette komplett renovieren lassen (es soll alles raus, Fliesen runter etc.). Allerdings während des...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: welche rechte hab ich bei betrug und welche rechte habe ich bei einem betrug und private haftpflichtversicherung ebay betrug

Stichworte

abi abitur abofallen abzocke angebo angebot antwort app artikel ausge ausgenutzt berwiesen betrug betrüger dan dann delt deutsches dig digt dumm ebay erfahrungen erstellen euro falle fast firma gang gebot gefunden gegenüber geld geld zurück geldwäsche gemacht gesch gest gesucht ging haftpflichtversicherung handel handelt helfen internet jedoch job käufer knapp konto kurz medien mehr meinem mich nebenjob nichts nnte onlinerecht paypal plus polizei private problem provision prozent rechte rein restgeld richtig schaden schilder schildern schlechte seri skrupelloser sofort sollte sparkasse summe überwiesen ufer ufern unters verkaufen versichert versicherung