outlets.de - Wie weiter verfahren?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

outlets.de - Wie weiter verfahren? im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Ihr, auch ich bin leider mitte des Monats in die Falle von outlets.de getappt. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    16

    Standard outlets.de - Wie weiter verfahren?

    Hallo Ihr,

    auch ich bin leider mitte des Monats in die Falle von outlets.de getappt.
    Allerdings kommt bei mir noch hinzu, dass ich mich angeblich schon Anfang Mai (die sagten mir am Telefon das datum und auch die Uhrzeit) unter meiner alten Mailadresse angemeldet haben soll. Daran kann ich mich aber so gar nicht erinnern - auch nicht, dass sie mir angeblich am 5.7.2010 eine Rechnung geschickt haben. Zumal ich da schon meine neue Adresse hatte, die Mails an den alten Account direkt weitergeleitet werden und der Absender auch eine Nachricht bekommt, dass die alte Adresse nicht mehr gültig ist.
    Ich habe aber keine Rechnung bekommen - da bin ich mir ziemlich sicher.

    Jetzt habe ich letzte Woche eine Zahlungsaufforderung bekommen, 96 Euro.
    Ich hatte mich am 13.8. angemeldet und am 16. darum gebeten, meinen Account zu löschen. Da kam dann auch ziemlich schnell die Antwort, dass ich von meinem Widerrufsrecht keinen Gebrauch machen könnte, weil ich ja einen Vetrag mit denen hätte.... da war ich erstmal verwirrt.
    Hab dann zurückgeschrieben, dass ich mich versehentlich angemeldet habe und das Angebot nicht nutzen werde. Deshalb meine Bitte um Löschung.
    Das ging dann noch 2 x hin und her, weil ich es auch total verwirrend fand, dass ich angeblich schon eine Rechnung im Juli bekommen haben soll.
    Die haben dann nochmal eine Mail aus der Buchhaltung geschickt, dass ich prüfen soll, ob ich diejenige war, die sich angemeldet hat etc. Auch so drogmäßig, dass was auf mich zukommt, wenn ich der Betrüger im Falle bin ....
    War so eingeschüchtert, dass ich nochmal zurückgeschrieben habe, dass sie das falsch verstanden haben und es mir lediglich darum ging, den Account zu löschen, dass ich das Angebot nicht nutze und dass es mein Fehler war, nicht darauf zu achten, dass Kosten entstehen.
    Dann wieder ne Mail von denen, dass der Sachverhalt so geklärt werden kann und ich anrufen soll.
    Das habe ich dann vorhin getan, bin aber genauso verwirrt wie vorher letztendlich. Die Dame am telefon sagte mir halt, dass ich mich im Mai schon mal angemeldet hätte und ich die 96 Euro jetzt auf jeden Fall zahlen müsste ... etc.

    Nun habe ich hier im Forum alles gelesen und mit einer Kollegin gesprochen, die schon einen ähnlichen Fall gehabt hat.
    Ich habe allerdings bedenken, dass ich mich per Mail vielleicht zu viel geäußert habe, vonwegen, ich hab die Kosten nicht gesehen etc.
    Kann mir das jetzt zum Verhängnis werden?
    Oder das ich am telefon nur "Ja ok" gesagt habe, als die Dame meinte, ich müsse bezahlen und ich würde in den nächsten Tagen nochmal eine neue Rechnung zugeschickt bekommen?

    HILFE!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Webteam
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Kleiner Hinweis am Rande

    Hallo Wiebke, ihr Beitrag wurde im Forum Ratgeber Recht Deutschland gespeichert. Sicher werden sie schon bald eine Antwort erhalten.
    Aufgrund der hohen Anzahl an Fragen und den bisher wenigen hilfreichen Mitgliedern, kann dies jedoch etwas dauern.

    Sofern ihr Fall eine kurzfristige Auskunft benötigt, können sie sich gegen ein kleines Entgelt bei unserem Partner Anwalt.de von einem Anwalt beraten lassen.

    Wenn ihnen unser Forum helfen konnte, würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.

    Das Gratisrecht.de Support Team

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    336
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hallo Wiebke, schau mal den Artikel http://www.gratisrecht.de/onlinerech...utlets-de.html (IContent GmbH - Outlets.de) rein. Da findest du alle notwendigen Informationen.

    Gruß Volker

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Zeitvertrag nach 2 Jahren weiter verlängern im Forum Arbeitsrecht
    Hallo zusammen, ich habe hier mal einen sehr komplizierten Fall zum Thema Zeitverträge verlängern. Ich arbeite als Meister bei einem großen...
  2. weiß nicht weiter im Forum Strafrecht
    hallo zusammen Seit etwa juni werde ich von jemanden per sms beleidigt und er droht mir....wir waren kein paar haben aber einmal ein WE von freitag...
  3. Sportverein gibt persönliche Daten an Inkassobüro weiter im Forum Vertragsrecht
    Mein Kampfsportverein (kommerziell) hat persönliche Daten (wie die Telefonnummer) von mir an ein Inkassobüro weitergegeben. Hintergrund: Eine Rate...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: outlets gratisrecht und buchhaltung outlets und buchhaltung outlet.de und buchhaltung@outlets und outlets verfahren

Stichworte

abofallen abzocke achten alten angeblich angebo angebot antwort app bekomm bekomme betr betrüger bezahlen chste chsten chter dan dann datum direkt entstehen ern etc euro falle falsch fehler fen forum gar gebeten geblich gebot gebrauch gehabt ger geschickt gesehen getan ging hat hinzu kollegin kosten lediglich leider letzte löschen löschung ltig mails mehr meinem meinen meiner mich müsse nächste ngnis nicht nnte noch nur nutze nutzen onlinerecht outlets rechnung schen schnell schung sicher sste stehen tage tagen telefon ter uhrzeit ung verfahren versehen vetrag vielleicht vorher wege wei widerrufsrecht woche zahlen ziemlich