IContent GmbH - Outlets.de - Seite 75
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 75 von 78 ErsteErste ... 1646676869707172737475767778 LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Das ist schon wahr , aber woher nehmt Ihr die Zuversicht , daß keine nervigen ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Aktives Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    34

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Das ist schon wahr , aber woher nehmt Ihr die Zuversicht , daß keine nervigen Briefe mehr kommen ?
    Wenn ich weiß , daß echt alles überstanden ist , werde ich nämlich erst mal dem Forum spenden .
    Britte gefällt dies.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Na ja, Helferlein hat da wohl schon recht. Es fallen immer weniger Leute auf diese Masche herein und von denen, die sich bisher als zahlungsresistent erwiesen haben, ist auch nicht mehr viel zu erwarten. Also lohnt sich dieses Geschäftsmodell wohl nicht mehr.
    Überdies wird das Urteil im Hamburger Prozess erwartet. Sollten dort die von der Staatsanwaltschaft geforderten Strafen verhängt werden, haben auch die Angeklagten in Frankfurt nichts mehr zu lachen und der Spuk „Abofalle“ dürfte wirklich zu Ende sein.

    P.S. Vielen Dank für Eure lieben Worte.
    Opfer, Britte and fleahunter like this.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Dieses Urteil dürfte auch dem Geschäftsführer der IContent GmbH zu denken geben und der Anfang vom Ende der Abofallen dürfte besiegelt sein.

    Betrug im Internet: Drei Jahre Gefängnis wegen Abzocke mit Abofallen
    Geändert von rudido (21.03.12 um 10:11 Uhr)
    Opfer, Britte and fleahunter like this.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  4. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Sehr schön beschrieben auch auf:
    Urteil im Abofallen-Prozess - Nepper der "Dummen und Angstzahler" - Digital - sueddeutsche.de

    Es war eine ausgeklügelte Betrugsmaschinerie: Mit Hilfe von Online-Abofallen, automatischen Mahnschreiben und sogar eigenen Call-Centern prellte eine Hamburger Bande 800.000 Internet-Nutzer um insgesamt 4,5 Millionen Euro. Nun hat das Hamburger Landgericht die Täter verurteilt.
    Gut zum Thema und passend eine Seite weiter ist auch der Hinweis der Richter an die Verbraucher im Internet.
    Richter kritisieren sorglose Internet-Nutzer

    Ein erfreuliches Urteil für alle, aber wohl leider auch erst der Anfang.

  5. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    13

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Rudido ! Gibt es was neues, zu dem Frankfurter Prozeß ! Grüße und schönes Wochenende !

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Der Prozess in Frankfurt beginnt Anfang Mai. Bis dahin müssen wir uns noch gedulden.
    fleahunter gefällt dies.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Entspannt Euch !!

    Werde doch mal was posten trotz der Diskrepanzen vor einem halben Jahr hier unter diesem thread.

    Danach hab ich mir die AGB’s nochmal durchgelesen und festgestellt, dass ich die Widerrufsfrist versäumt habe (Vertragsbeginn: 02.03.2010
    Wie schon geschrieben kommt keine WRB oder wenn, eine Falsche ! Eine email zählt auch als Textform.

    1. Wird ein Verbraucher überhaupt nicht in Textform belehrt läuft der Widerruf uneendlich
    2. Wird ein Verbraucher falsch belehrt läuft die Widerufsfrist 6 Monate

    Auf alle Fälle immer widerrufen, zwar nur per Fax oder schriftlich per Einschreiben. Per email wäre bei dieser Firma NICHT angebracht.

    Also, checkt mal Eure emails ob eine WRB als Anhang dabeí war. Wenn ja, war sie richtig ?

    Habe dazu Einiges unter Onlinerecht hier im Forum gepostet. Einfach mal schauen bzw. hier den Suchmodus verwenden inkl. entsprechender links.

    PS
    Der Prozess in Frankfurt beginnt Anfang Mai. Bis dahin müssen wir uns noch gedulden.
    Gut, bleibt abzuwarten wie das mit den Verträgen gehandhabt wird, die z.B. vor über einem Jahr abgeschossen wurden. Hier geht es um Strafrecht (Betrug). Wäre dann JEDER Vertrag nichtig ? Die AG sahen dass Anders. Deshalb die Urteile. Also einmal Strafrecht und einmal Fernabsatzgesetz !
    Geändert von Schlappeseppel (23.04.12 um 09:30 Uhr)
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Seppel, so viel Arbeit musst du dir gar nicht machen.
    Betreiber von Seiten die eine Abofalle ins Netz stellen wollen sich gar nicht vor Gericht rum streiten.
    Sie bleiben lieber im verborgenen und freuen sich über gezahlte Rechnugen.
    Ein bisschen Druck ausüben, mit Inkasso drohen und dubiose Anwälte beschäftigen
    Das reicht diesen Leuten.
    Deshalb ist es Wurscht ob eine Belehrung erfolgte ob sie richtig ist oder wann sie gesendet wurde.

    Abzocker verklagen keine Verbraucher aus Angst vor Gericht zu verlieren!

    Das Helferlein
    fleahunter gefällt dies.

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Helferlein,

    Abzocker verklagen keine Verbraucher aus Angst vor Gericht zu verlieren!
    Scheinbar doch, weil ja Einige vor Gericht standen und die AG das Anders sahen als der Verbraucher gedacht hatte. Aber wie schon mehrfach gepostet sind die Amtsrichter NICHT firm mit dem Fernabsatzgesetz und haben deshalb in Augen Aller hier zu Ungunsten des "Abgezockten" entschieden.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo Seppel, das stimmt so nicht.
    Die ergangenen Urteile sind nach Meinung aller gewollte Urteile der Abzocker, die bewusst so eingefädelt wurden, dass der Kunde verliert.
    Oder es handelt sich um Urteile wo der Kunde geklagt und eine negative Vertragsceststellung wollte.
    Es gibt keinen Fall wo ein Abofallenbetreiber geklagt hat und das Verfahren richtungsweisend entschieden wurde.
    Gern werden solche Urteile wie das Wittener Urteil angeführt, schaut man sich aber die Fälle genauer an so geht es gar nicht um das was alle Opfer wirklich auf der Leber liegt.
    Wäre das der Fall und die Abzocker hätten gewonnen, würden sie doch massenweise Klagen.
    Das aber ist ebenfalls nicht der Fall, da sie Angst haben dass so ein Fall höchstrichterlich entschieden wird und somit kein Druckmittel mehr in den Briefen möglich ist.
    Was noch nicht entschieden wurde, kann man halt immer zu seinen Gunsten erscheinen lassen.
    Das Helferlein
    fleahunter gefällt dies.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen