IContent GmbH - Outlets.de - Seite 72
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 72 von 78 ErsteErste ... 1343646566676869707172737475767778 LetzteLetzte
Ergebnis 711 bis 720 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Danke, für die Antwort ! Hab mich nochmal schlau gelesen, wegen Potsdam und warte erstmal ... Urteile und Rechtsfragen

  1. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    13

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Danke, für die Antwort ! Hab mich nochmal schlau gelesen, wegen Potsdam und warte erstmal ab.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Aktives Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    34

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Freitag , der 13. : nach 2 1/2 Monaten herrlicher Ruhe wieder Inkasso-Terror ! Diesmal werde ich aufgefordert , den Betrag an die Commerzbank zu überweisen , nicht mehr Sparkasse .
    Ferner werde ich "in Kenntnis gesetzt , daß der Mandant beabsichtigt , das gerichtliche Mahnverfahren gegen mich einzuleiten" .
    Bedeutet das , daß "der Mandant" das auch tut ?
    Auch mit Schufa Holding AG wird wieder gedroht ,
    und natürlich das geniale Angebot einer Ratenzahlung gemacht .
    Ohne Rudido wäre ich vielleicht schwach geworden , damit dieser Albtraum endlich zu Ende ist!
    Der Brief von heute ist schon im Müll und ich halte durch !
    "Ich komme wieder"...
    Liebe Grüße an alle Leidensgefährten , Carla
    Geändert von fleahunter (13.01.12 um 13:45 Uhr)

  3. Aktives Mitglied
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    34

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo , ich wollte zu meiner Beruhigung nochmal die Blogs von Rudido lesen , aber die sind verschwunden !
    Wie ist das denn zu erklären ?

  4. Fragesteller
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    hallo carla,

    schön dass du durchhältst. du machst uns allen mut, denn wer kennt das nicht, der ewige tropfen...
    ich bin ganz sicher, dass das RECHT und die gerechtigkeit siegen werden und dann kannst du stolz
    auf dich sein.

    ich wünsche dir weiterhin das allerbeste für deinen kampf.
    sophie

  5. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Zitat Zitat von fleahunter Beitrag anzeigen
    Freitag , der 13. : nach 2 1/2 Monaten herrlicher Ruhe wieder Inkasso-Terror ! Diesmal werde ich aufgefordert , den Betrag an die Commerzbank zu überweisen , nicht mehr Sparkasse .
    Ferner werde ich "in Kenntnis gesetzt , daß der Mandant beabsichtigt , das gerichtliche Mahnverfahren gegen mich einzuleiten" .
    Bedeutet das , daß "der Mandant" das auch tut ?
    Auch mit Schufa Holding AG wird wieder gedroht ,
    und natürlich das geniale Angebot einer Ratenzahlung gemacht .
    Ohne Rudido wäre ich vielleicht schwach geworden , damit dieser Albtraum endlich zu Ende ist!
    Der Brief von heute ist schon im Müll und ich halte durch !
    "Ich komme wieder"...
    Liebe Grüße an alle Leidensgefährten , Carla
    Meine Frau hat auch das gleiche Schreiben erhalten, ebenfalls mit der Bankverbindung Commerzbank

    Schon lustig das drei Bankverbindungen innerhalb von 2,5 Monaten verbraucht werden aber die Banken haben den Kasperklub wohl langsam auch durchschaut.

    Die DIG hat es auch nicht geschafft unsere Adresse zu ändern obwohl wir via Nachsendeantrag den Absender informieren lassen das wir umgezogen sind aber selbst diese schreiben werden seitens Outlets / DIG nicht gelesen. Mal kucken was passiert wenn im Februar der Antrag ausläuft, vllt bekommt meine Frau dann keine Post mehr

  6. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo zusammen,

    heute kam bei uns auch (per Nachsendeauftrag) von der DIG die erste Mahnung - nach 2 Mahnungen direkt von outlet. Überweisen bis 31.01.2012 ?! häh ?!. Überweisen an Commerzbank. Angebot der Ratenzahlung. Drohung mit Schufa und Mahnbescheid.
    Nach dem öffnen des Briefes kommt das ungute Gefühl wieder, man denkt vielleicht an Zahlung, man regt sich auf, man ärgert sich, man liest nochmal hier im Forum und letzten Endes hat man wieder ein gutes Gefühl durch die kompetenten Beitäge und durch das gute zureden - dafür vielen Dank und großes Kompliment.
    Ganz ohne Sorgen ist man bzw bin ich trotzdem nicht. Wer will schon einen Streit bis vor das Gericht treiben als kleine Privatperson mit nicht den finanziellen mitteln wie eine "Firma"? Gegen das ist der derzeitige Betrag eher gering.
    Man stellt sich die Fragen ob jemand schonmal nach den Mahnungen von DIG einen Mahnbescheid bekommen hat und wie das dann ausgegangen ist. Aber davon liest man leider nichts. Das ungute Gefühl steigt. Man denkt sich - ach quatsch das wird schon gut gehen. Das ungute Gefühl bleibt (bei mir).

    Edit: Hab grad das entdeckt KLICK MICH - da bekomm ich regelrecht Bauchschmerzen :-(
    Oder ist das fake ?

    Edit2: Gibt auch vernünftige Richter: Klick MICH
    nun ist aber gut für heute, sonst hab ich noch Albträume.

    Edit3: Eine letzte Mitteilung, es wäre schön wenn so ein Bildschirm kommen würde,sollte man auf solche Seiten durch google'n gelangen.
    Bildschirmfoto-Als attackierend gemeldete Website! - Mozilla Firefox.jpg


    Gruß
    Geändert von Grimbo (01.02.12 um 19:39 Uhr)
    fleahunter gefällt dies.

  7. Fragesteller
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Beitrag tot ? :-(

  8. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    125

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hört doch bloß auf, euch verrückt machen zu lassen. Wenn ich solche Mahnungen, "Drohungen", Inkassobescheide etc. (manchmal von 3 oder 4 Stellen im Auftrag ein und desselben "Gläubigers") nicht entsorgt hätte, würde ich inzwischen im Altpapier ersticken.

    Wem kann die Schufa was? Ich war mal auf Anraten einer Sozialarbeiterin bei der Schuldberberatung (Landratsamt). Die relevanten Informationen aus 3 Terminen:

    - Eine (ausnahmsweise kostenlose) Auskunft von der Schufa und 4 oder 5 ähnlichen Organisationen. Was mehr als eine über mich wusste, stimmte sogar meistens überein (bis auf ihre "Bewertungen" - "Scoring" oder wie sich dieser Quatsch nennt),

    - dass meine Kreditwürdigkeit und damit mein Selbstständigkeitsvorhaben wohl für alle Zeit im Eimer wären (Quatsch - also auch keine Information),

    - dass sie mir dringend einen Anwalt empfehlen würden (wozu?)

    - welches Gericht für ein Privatinsolvenzverfahren zuständig wäre (das ich jedoch nie beantragen werde).

    Das letzte wirklich relevante Schreiben in puncto meine Schulden war vor einigen Jahren eine Anfrage des Zentralen Mahngerichts, ob sie mein letztes Schreiben als Widerspruch werden sollten. Als was denn wohl sonst - dümmere Fragen fielen ihnen wohl nicht mehr ein - jedenfalls lassen sie mich seitdem in Ruhe. Nachdem ich zuletzt eine nette Dame bei der Staatsanwaltschaft darauf hingewiesen hatte: Wenn ich von ihr nochmal was in derselben Sache kriege, hat sie am längsten da gesessen. Das ist (war) eine rein zivilrechtliche Sache, das geht keinen Staatsanwalt was an. Ein Zollamt wohl auch nicht.
    Geändert von wodim (06.02.12 um 20:12 Uhr)

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Hallo wodim,
    du hast ja gar nicht mal so unrecht.
    Aber man muss auch jene verstehen, die vielleicht gerade erst ins Internet eingedrungen sind und plötzlich vor einer solchen Mahnung mit Androhung von Schufaeinträgen, Lohnpfändungen usw. stehen.
    Da muss man erst einmal schlucken und hat mächtig Angst.
    ich kann das gut verstehen und finde es toll wie sich hier gegenseitig der Rücken gestärkt wird.
    Das Helferlein
    Opfer und fleahunter gefällt der Beitrag

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard AW: IContent GmbH - Outlets.de

    Betrifft zwar nicht outlets.de, aber immerhin seinen Betreiber.
    Landgericht Osnabrück verkündet Entscheidung gegen Michael Burat und Anwalt Bernhard S.

    Warten wir also mal gespannt auf den 17.02. Vielleicht hat ja sogar jemand Zeit und kann hingehen.
    Opfer und fleahunter gefällt der Beitrag
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen