IContent GmbH - Outlets.de - Seite 5
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 5 von 78 ErsteErste 123456789101112133464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

hi leute-ich habe mich auf die so genante seite gar nicht angemeldet habe die seite ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    hi leute-ich habe mich auf die so genante seite gar nicht angemeldet habe die seite gar nicht besucht aber trozdem habe ich lezte mahnbrief erhalten-dann habe ich ein wiederruf geschrieben und ab in die post.nach fast 2 monate habe ich von inkassofirma aus münchen brief mit rechnung gekriegt.war leztlich bei polizei habe anzeige erstatet gegen der inhaber von icontent.der polizist meinte das diese firma polizeilich bekant ist aber ohne sorgen für zukunft ,mahnbriefe werden weiter kommen mit zahlungsauforderungen,und ich soll ales weiteres ignorieren aus wenn von gericht was komt.wenn von gericht was kommen sol dann in vorgegebene zeit wiederspruch einlegen.der polizist meinte das icontent hat so genanten daten cd von jemanden gekauft und deshalb hat er alle meine daten bis zu i.p. adrese.aber jezt erst urlaub und dann sehen wir weiter.bis auf weiteres ciao

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. System Bot
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    652

    Standard

    Hallo, habe mich heute auf dieser Seite angemeldet und zu dem Thema outlets.de eine Frage eingestellt. Können sie mir sagen wie ich reagieren soll?

  3. System Bot
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    652

    Standard

    Hallo,
    habe mich auch bei outlet angemeldet und jetzt vor lauter Schreck nach der 2. Mahnung bezahlt.
    Habe mich leider erst hinterher über diese Firma schlau gemacht. Was mache ich jetzt?

  4. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    13

    Standard Outlets - Icontent GmbH

    Hallo ! Auch ich bin auf die Masche der Fa. Outlets reingefallen. Habe mich im Februar eingeloggt, im März dann eine Rechnung per E-Mail bekommen und dummerweise, aus Angst und Scham, 96,--Euro überwiesen. Allerdings mit dem Vermerk: Zahlung unter Vorbehalt. Kann ich irgendetwas tun, damit ich den 2. Jahresbeitrag nicht auch noch zahlen muß ?

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von Opfer Beitrag anzeigen
    Kann ich irgendetwas tun, damit ich den 2. Jahresbeitrag nicht auch noch zahlen muß ?
    Ja, kannst Du. Einfach nicht zahlen und die Leute mahnen lassen, lies einfach mal hier weiter, denn so sieht's aus.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  6. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard IContent GmbH

    Hallo,
    ich werde auch von dieser Fa. jetzt zum 2. angemahnt, trotz Kündigung. In wieweit bist du vorangekommen?

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    12.08.2010 - Im Kampf gegen Kostenfallen im Internet hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) weitere Erfolge verzeichnen können. Nachdem der vzbv geklagt hatte, wurden die Betreiber der Seiten "Outlets.de" und "Onlinedownloaden.de" mangels Kostentransparenz zur Unterlassung verurteilt. Doch die Urteile sind nicht mehr als Nadelstiche gegen die Online-Plage. "Alleine können wir den Kampf nicht gewinnen. Wir rennen stetig hinterher", untermauert vzbv-Rechtsexperte Martin Madej die Forderung nach einem Einschreiten der Politik. Zudem müssten die Staatsanwaltschaften konsequenter gegen die Internetabzocke vorgehen.
    (...)
    1)Urteil des LG Hamburg vom 08.07.2010, Az. 327 O 634/09 - nicht rechtskräftig
    2)Urteil des LG Frankfurt am Main vom 17.06.2010, Az. 2-03 O 556/09 - nicht rechtskräftig
    Quelle&mehr: vzbv.de

    Das Urteil zu 1): vzbv.de/lg_hamburg_onlinedonwloaden_06_07_2010 pdf
    Das Urteil zu 2): vzbv.de/lg_frankfurt_main_outlets_17_06__2010 pdf[/QUOTE]
    fleahunter gefällt dies.

  8. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    habe nun nach etlichen Mahnungen eine letzte außergerichtliche (!) Mahnung bekommen. In der wird u. a. folgendes geschrieben:

    "... unabhängig von der Frage nach der Zahlungspflicht weisen wir Sie darauf hin, dass wir uns der Auffassung anschließen, dass einem Anbieter von Onlinediensten nicht vorgeworfen werden kann, er hätte die Internetseite täuschend ausgestaltet, wenn ein Nutzer vor Inanspruchname des Dienstes seine persönlichen Daten angeben und den AGB des Seitenbetreibers zustimmen muß. Einem Internetnutzer wäre zumindest zuzumuten, die Hinweise auf der Anmeldeseite zu lesen. Wer seine persönlichen Daten angibt, muss dies als Grund dafür nehmen, die betreffende Seite genauer zu überprüfen und die entsprechenden Hinweise zur Kenntnis zu nehmen."

    Abgesehen davon, das sie demnach meine Briefe gelesen, nur nie (!) beantwortet haben, werden sie dann auch noch frech, oder wie? Ist es nicht dennoch so, dass sie den Hinweis auf den Kostenbetrag gar nicht ordentlich in den AGB ausgewiesen hatten? Also, langsam wird auch mir schummrig. Hat jemand auch diese "letztmalige außergerichtliche Mahnung" bekommen oder muß ich jetzt echt mit einer Klage rechnen?

    Hilfe, mir ist schon ganz schlecht!

  9. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Wow....

    bei mir genau heute das Gleiche!! (Sogar gleicher Text)

    Bin gespannt auf Antworten dazu!

    LG Sybille

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen

    Ist es nicht dennoch so, dass sie den Hinweis auf den Kostenbetrag gar nicht ordentlich in den AGB ausgewiesen hatten?
    Ein Kostenhinweis,versteckt in den AGB,ist nicht zulässig und aus dem Grund täuschend.
    Zur Informationspflicht des Anbieters gehört das man vor Eingabe der Daten auf Kosten hingewiesen wird,und das muss deutlich geschehen.
    So wie es die Abo-Fallenbetreiber machen,Preis im Fliesstext,ist auch nicht zulässig.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Hat jemand auch diese "letztmalige außergerichtliche Mahnung" bekommen oder muß ich jetzt echt mit einer Klage rechnen?
    Jeder der in die Falle getappst ist bekommt diese Mahnungen.
    Es wird auch bei den außergerichtlichen Mahnungen bleiben.
    Das Risiko eines gerichtlichen Mahnbescheid gehen die nicht ein.
    fleahunter gefällt dies.

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen