IContent GmbH - Outlets.de - Seite 41
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 41 von 78 ErsteErste ... 12333435363738394041424344454647484970 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Zitat von Unregistriert hallo, ich bin letztes jahr auch reingetappt bei outlet.de nur ich hab ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    hallo,
    ich bin letztes jahr auch reingetappt bei outlet.de nur ich hab den fehler gemacht und mich so eingeschüchtert gefühlt das ich bezahlt hab... ich hab dann gleich ein kündigungsschreiben aufgesetzt aber nie was zur besätigung bekommen worum ich gebeten hab... was mache ich jetzt!? denn das jahr ist bald voll.. und dann!? ich hab echt panik und könnte mich auch in den a.. beißen das ich rauf reingetappt bin.. da ich nicht so fest bin sowas auszusitzen .. bitte ich euch um einen tip, bitte! gruß anke
    Hallo Anke,
    Du fragst immer noch- nach allem - was hier geschrieben steht, was Du tun sollts? ??
    Wer lesen kann , ist klar im Vorteil!!
    Dann hat man mehr Tips, als man braucht

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    ich hab dann gleich ein kündigungsschreiben aufgesetzt aber nie was zur besätigung bekommen worum ich gebeten hab...
    Ein Vertrag,der nicht zustande gekommen ist,den kann,muss man nicht kündigen.
    Vorsicht mit der Formulierung "kündigen".Man könnte dies als Bestätigung bewerten.
    Solche angebliche Verträgewiderspricht man,oder man fechtet sie an.
    Auch,was oft geraten wird,einen Widerruf schreiben ist hier nicht nötig.
    Widerrufen kann ich nur einen Vertrag den ich abgeschlossen habe.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    bitte ich euch um einen tip
    ich denke wenn sie hier einiges lesen finden sie genug Tipps.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard Gericht stoppt Abzocke im Internet - "Kein Vertrag"

    Hier könnte es sich sehr gut um ein Urteil gegen Outlets.de handeln, denn Gewinnspiel und versteckter Kostenhinweis passen genau.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Rudido,
    habe den Bericht gerade gelesen. Könnte wirklich outlets sein! Und wenn nicht dann gilt dieses Urteil ja sicherlich für alle Abofallen ??!
    Ich bin jedenfalls froh, das endlich was in Bewegung kommt!!
    Danke für den Link.
    Gruß britte

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Und wenn nicht dann gilt dieses Urteil ja sicherlich für alle Abofallen ??!
    Leider nicht.
    Es sind immer nur Einzelentscheidungen.
    Und,untere Gerichte fällen keine Grundsatzurteile.
    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Könnte wirklich outlets sein!
    Das denke ich nicht.Outlets.de hatte meines Wissens kein Gewwinnspiel gekoppelt.
    Sicher ist,es betrifft den Buratino-Clan.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Immorb,
    danke für die Aufklärung. Ich wusste nicht, das untere Gerichte keine Grundatzurteile fällen.
    Gruss britte

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Hallo Immorb,
    danke für die Aufklärung. Ich wusste nicht, das untere Gerichte keine Grundatzurteile fällen.
    Gruss britte
    Was ist eigentlich der Buratino-Clan?? Habe den Begriff eben gegoogelt und nur Hinweise auf ein russisches Märchen erhalten....
    Von dem Clan habe ich noch nichts gehört.
    Gruss britte

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Buratino-Clan??
    Das sind die Personen/Firmen rund des Herrn Michael Burat.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Das denke ich nicht.Outlets.de hatte meines Wissens kein Gewwinnspiel gekoppelt.
    Dann schau Dir die Seite mal genauer an, auf der Anmeldeseite links oben steht:
    Zitat Zitat von outlets.de
    Zudem können Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von 2000 Euro
    für ein Geschäft Ihrer Wahl gewinnen !
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Und wenn nicht dann gilt dieses Urteil ja sicherlich für alle Abofallen ??!
    Ich bin jedenfalls froh, das endlich was in Bewegung kommt!!
    Danke für den Link.
    Gruß britte
    Nein, aber es hilft immer als Referenzurteil in einem eventuellen Verfahren. Ob sich das Gericht dann aber dieser Argumentation anschließt, ist jedoch nicht zwingend.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen