IContent GmbH - Outlets.de - Seite 30
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 30 von 78 ErsteErste ... 222324252627282930313233343536373859 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

habe heute eine mahnung von incontent bekommen, ich soll 101 € zahlen bis zum 10.11.2010. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    habe heute eine mahnung von incontent bekommen, ich soll 101 € zahlen bis zum 10.11.2010. wenn ich diese Rechnung nicht zahle, drohen sie mit Rechtsanwalt und Inkasso und negativedm Schufa-Eintrag.

    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Du fragst nach etwas was es schon lange gibt.
    Lese diesen Tread aufmerksam durch und schon findest du die Hilfe.

    So viel vorweg,etwas das ich nicht bestellt habe muss ich nicht bezahlen.
    drohen sie mit Rechtsanwalt und Inkasso und negativedm Schufa-Eintrag.
    Wo ist das Problem?? Bei der Schufa können die nichts melden,also eine fruchtlose Drohung.
    Vor deren Rechtsanwälten muss man keine Angst haben.

  3. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    14

    Standard Drohungen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    habe heute eine mahnung von incontent bekommen, ich soll 101 € zahlen bis zum 10.11.2010. wenn ich diese Rechnung nicht zahle, drohen sie mit Rechtsanwalt und Inkasso und negativedm Schufa-Eintrag.

    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Na und, die drohen? Mit was?

    Mit Post von einem RA (Standardbrief, es lohnt sich die Antwort nicht)... ja, und was schert´s? Ein RA ist kein Gericht !
    Mit Inkasso-Post? Ebenfalls reines Altpapier, den bestenfalls ist die IContnt Forderung strittig. Das erklärt man dem Gericht, aber dazu wird´s nicht kommen.
    Schufa-Eintrag? Ist schlicht rechtswidrig und DAS weiß die Schufa auch... die werden verknackt und letztlich ist die Schufa eben kein Abzocke-Gehilfe, die strampeln um seriösität. Außerdem trägt die Schufa nur Anträge der Verbandsmitglieder ein... und dazu gehören Abzocker nach deren eigener Auskunft eben nicht.

    Leute, bevor ihr Herzflimmern bekommt, lest hier die vorhegehenden 28 Seiten, macht euch schlau bei Verbraucherzentralen (z.B. Rheinland-Pfalz) oder Stiftung Warentest.
    Allgemeine Ansicht ist: NICHT zahlen...
    Geändert von Rubberduck59 (05.11.10 um 12:44 Uhr) Grund: die Deutsche Rechtschreibung...
    [COLOR=DarkRed][FONT=Comic Sans MS][SIZE=4][SIZE=3]Avaritia prima scelerum mater [/SIZE]
    [/SIZE][/FONT]
    [/COLOR]

  4. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von rudido Beitrag anzeigen

    Jepp... danke, der Link war gut. Nun bleib also abzuwarten, was sich langsam langsam daraus entwickelt.
    Ob dieser Button die Lösung ist, weiß ich nicht, mal sehen. Aber mein Traum, eine Ergänzung / Änderung im BGB unter dem Stichwort "Ein Vertrag bedarf zwingend der Schriftform (Brief, EPost)" ist natürlich ein Luftschloß.

    Übrigens... meine bald 90 jährige Mutter wurde schon dreimal Ziel von Telefon-Tricksern (Gewinn24 etc). Auch wenn ich das jedesmal einfangen konnte, es ist eben nicht nur IContent und Konsorten, und Ärger macht es in jedem Fall.
    [COLOR=DarkRed][FONT=Comic Sans MS][SIZE=4][SIZE=3]Avaritia prima scelerum mater [/SIZE]
    [/SIZE][/FONT]
    [/COLOR]

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Rubberduck59 Beitrag anzeigen
    Jepp... danke, der Link war gut. Nun bleib also abzuwarten, was sich langsam langsam daraus entwickelt.
    (..)
    ??? Ein Gesetzentwurf.
    Bundesländer ebenfalls zum Handeln aufgefordert

    Zusätzlich stehen alle Bundesländer in der Pflicht durch Verhängung von Geldbußen z. B. wegen Verstoßes die Preisangabenverordnung oder die Anstrengung eines Strafrechtsverfahrens dem Geschäftsgebaren unseriöser Anbieter einen Riegel vorzuschieben.
    Quelle:Versteckte Kostenfallen im Internet: Buttonlösung soll Schutz bieten
    Ps.
    Der Originaltext des Referentenentwurf müsste auch in diesen Thread stehen.

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Das Video zur Sendung unter anderem hier>> Akte 2010 und Outlets.de. Akte stellt unbequeme Fragen
    Geändert von Immorb (06.11.10 um 20:11 Uhr)
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen

    In Stern TV lief gerade ja auch das Thema Abzocke im Internet. Leider habe ich nur die letzten 5 Minuten des Beitrags gesehen und habe dann im anschließenden Chat mit dem Rechtsanwalt versucht, eine Antwort auf meine Frage zu erhalten.
    Die Frage kannst du auch auf der Seite des Anwalts (kostenlose Hotline für Opfer von Abofallen eingerichtet &nbsp
    Wenn du den Beitrag noch mal sehen möchtest>> Stern-TV im Interview mit Aussteiger
    Bei dem Beitrag ging es um die Eventus Lernsysteme GmbH/Cybertainment GmbH>>Eu-Routenplaner.***
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Die Frage kannst du auch auf der Seite des Anwalts (kostenlose Hotline für Opfer von Abofallen eingerichtet &nbsp
    Wenn du den Beitrag noch mal sehen möchtest>> Stern-TV im Interview mit Aussteiger
    Bei dem Beitrag ging es um die Eventus Lernsysteme GmbH/Cybertainment GmbH>>Eu-Routenplaner.***
    Merci, immorb. Habe schon alles gesehen , aber danke für den Tip.
    britte

  8. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo erstmal,
    haben auch mit outlets.de Probelme, um genau zu sein hat sie meine Mutter.
    Sie ist der feste Meinung das Sie sich dort niemals angemeldet hat. Haben zwar komischerweiße eine Wilkommens-E-Mail bekommen, aber keine weiteren Anmeldedaten.
    Mittlerweile haben wir schon 2 Mahnungen als E-Mail bekommen und heute kam noch eine mit der Post, welche anscheinend die letzte ist.
    Bitte helft uns, da wir nicht weiter wissen ob wir uns jetzt schon an einen Anwalt wenden solln, Outlets.de einen Brief bzw. eine E-Mail schicken oder einfach nur abwarten sollen.
    Ich danke euch schonmal im voraus
    Lg

  9. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Hallo Bad Trick,

    zunächst einmal, nicht in Panik geraten, cool bleiben und sich in aller Ruhe informieren. Du hast Zeit genug, Eile ist nicht geboten. Um nicht immer wieder alles schreiben zu müssen, habe ich eine Webseite mit einigen Informationen und weiterführenden Links erstellt. Für den Anfang wird Dir das bestimmt weiterhelfen.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  10. Fragesteller
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    4

    Standard Bad Trick - Nur eine Frage

    [FONT=Comic Sans MS]Wenn man dieses Forum regelmäßig verfolgt, kann man wesentliche Unterschiede im Verhalten der Benutzer feststellen - man könnte fast eine Abhandlung darüber schreiben.
    Als ich z.B. das Opfer dieser Abzocker wurde, das war so ungefähr auf Seite 14 dieses Forums, habe ich erst einmal alle vorherigen Seiten gelesen, wusste dann was zu tun war und habe mich im Forum für die Hilfe bedankt. Seit diesem Tag lese ich jeden neuen Eintrag in diesem Forum und warte derweilen auf das Schreiben vom Inkasso-Unternehmen bzw. auf den Eintrag eines Teilnehmers, der einen Mahnbescheid von diesen Kreaturen bekommen hat (Letzteres möchte ich bitte nie erleben!!!)
    Andere Benutzer bitten um Hilfe, offenbar ohne eine Seite des Forums gelesen zu haben (Sonst wären da keine Fragen mehr offen.) Wie gut, dass es so geduldige Teilnehmer wie rudido, Britte und immorb gibt - sonst müsste man sich wirklich durch mittlerweile 30 Seiten lesen (wäre das zuviel verlangt?).
    Offenbar, sonst wären wir mittlerweile nicht auf Seite 30.

    [/FONT]
    Geändert von Barbara (08.11.10 um 17:58 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen