IContent GmbH - Outlets.de - Seite 22
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 22 von 78 ErsteErste ... 141516171819202122232425262728293051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Molly, genau das , was rudido gesagt hat, habe ich auch gemacht und das ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Molly,
    genau das , was rudido gesagt hat, habe ich auch gemacht und das beruhigt einen persönlich auch. Mach es so, wie rudido Dir empfohlen hat.
    Vor allem ist es wahnsinnig informativ, wenn man sich rudidos Links einmal zu Gemüte führt ! Es ist zwar etwas zeitintensiv und man muss ja nicht alles auf einmal lesen, doch er als ehemaliger Geschädigter hat sich mit diesen Seiten eine wahnsinns Mühe gemacht !!!!!! Es sich in eigenem Interesse alles einmal durchzulesen , eröffnet einem den wirklichen Durchblick und gibt den nötigen Auftrieb, den ganzen Mist erfolgreich auszusitzen.
    WIE GUT, DAS SICH EINER VON ABERTAUSENDEN FÜR UNS ALLE DIESE GRO?E MÜHE GEMACHT HAT!!!!!!
    Gruss britte

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Molly Beitrag anzeigen

    ich werde sicherhaltshalber einen Widerspruch formulieren,
    Ein Widerruf ist nur dann sinnvoll wenn die deine realen Daten haben.
    Seit dem 01.04.2010 ist es möglich das nach 2 Mahnungen ein Schufa-Eintrag erfolgen kann.
    § 28a BDSG Datenübermittlung an Auskunfteien
    4. a) der Betroffene nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden ist,

    Hat man nur deine e-Mail Adresse und keine realen Daten,dann erübrigt sich eine Briefreundschaft.
    Denn,
    Ein Widerruf ist eine Willenserklärung,die muss beweisbar erfolgen ( Einschreiben mit Rückschein+Zeugen),heisst extra Kosten.

    Ps.
    Etwas zur Netiquette.
    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    WIE GUT, DAS SICH EINER VON ABERTAUSENDEN FÜR UNS ALLE DIESE GRO?E MÜHE GEMACHT HAT!!!!!!
    In einem Forum schreit man nicht rum.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    68
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Ein Widerruf ist nur dann sinnvoll wenn die deine realen Daten haben.
    Seit dem 01.04.2010 ist es möglich das nach 2 Mahnungen ein Schufa-Eintrag erfolgen kann.
    § 28a BDSG Datenübermittlung an Auskunfteien
    4. a) der Betroffene nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden ist,

    Hat man nur deine e-Mail Adresse und keine realen Daten,dann erübrigt sich eine Briefreundschaft.
    Denn,
    Ein Widerruf ist eine Willenserklärung,die muss beweisbar erfolgen ( Einschreiben mit Rückschein+Zeugen),heisst extra Kosten.

    Ps.
    Etwas zur Netiquette.

    In einem Forum schreit man nicht rum.
    Ich weiss zwar nicht, warum Du das "schreien" nennst, aber gut....jeder empfindet ein Lob an Andere anders! Ich habe kein Problem damit, andere User auf diese Seiten hinzuweisen und nebenbei auch meine meinung ( Lob ) darüber zu äussern.
    Gruss britte

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    Ich weiss zwar nicht, warum Du das "schreien" nennst,
    Zur Erinnerung:
    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Britte Beitrag anzeigen
    WIE GUT, DAS SICH EINER VON ABERTAUSENDEN FÜR UNS ALLE DIESE GRO?E MÜHE GEMACHT HAT!!!!!!
    Gruss britte
    In einem Forum schreit man nicht rum.
    Netiquette= Großschreibung außerhalb von Überschriften gilt als Schreien.

    Ps.
    Er ist nicht der Einzigste der sich mit dem Thema befasst.

    Es gibt zig andere Foren/Blogs die sich intensiver und seit etlichen Jahren mit Abzocke im Netz befassen.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen

    Ps.
    Er ist nicht der Einzigste der sich mit dem Thema befasst.

    Es gibt zig andere Foren/Blogs die sich intensiver und seit etlichen Jahren mit Abzocke im Netz befassen.
    Da schreib ich auch, z.B. hier: Profil ansehen: rudido - Forum - COMPUTER BILD

    Und jetzt ist's gut, OK?
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  6. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Toll, dass dann hier auch noch ein Link zu outlet eingefügt wird...tss...hier laufen echt tolle Leute rum!! Reicht wohl nicht, dass ich schon Sress mit denen habe*grml*


    Banken die Abzocker unwissentlich unterstützen?

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo,

    unterstützt Ihr weiterhin Internet Abzocker mit einem Konto?
    Tausende von Internet Usern werden von dieser Firma betrogen!

    IContent GmbH
    Konto: 530 623 11
    BLZ: 721 500 00
    Sparkasse Ingolstadt

    Bezug: Outlets & Fabrikverkauf

    http://www.konsumer.info/wp-content/....sparkasse.jpg
    (Die Taunus Sparkasse hat sich davon distanziert)


    Mit freundlichen Grüßen

    No Name



    Sendet diese email an: info@sparkasse-ingolstadt.de

  7. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    der link ist auf Seite 19 hier Bezug: Outlets & Fabrikverkauf


    versteckt und für dirket zu Outlets & Fabrikverkauf

  8. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Die Xte Mahnung

    Hab jetzt die 4. Mahnung per Mail von diesem "Inkassobüro" erhalten - alle datiert auf "letztmals außergerichtlich zum 24. August zahlbar" - wer sich schon so clever darstellt und zu Mitte Oktober noch immer Mahnungen datiert auf August verschickt, bringt mich nur zum Schmunzeln. Trotzdem danke "rudido" - warum auch immer Du das so unermüdlich machst, mich hats beruhigt :-).

  9. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    16

    Standard Letzte Mahnung

    Hallo Britte,

    erst einmal Danke für Deine Ermutigung auf meinen letzten Eintrag.
    Jetzt habe ich heute die "letzte Mahnung" von Icontent per Mail bekommen:

    LETZTE MAHNUNG

    Sehr geehrte/r Herr/Frau xxx,

    unsere Rechnung RE50-647567 vom 02.09.2010 wurde trotz Zahlungserinnerung
    vom 30.09.2010 nach wie vor nicht ausgeglichen. Wir fordern Sie daher nachdrücklich auf,
    den nachfolgend aufgeführten Betrag inklusive Mahnkosten durch unverzügliche Überweisung auf
    unser Geschäftskonto unter Angabe des u.g. Verwendungszweckes zum Ausgleich zu bringen.

    Sollten Sie die Forderung inzwischen beglichen haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

    ------------------------------------------------------
    12-Monatszugang für Outlets.de - 96,00 EUR
    Zeitraum: 13.08.2010 - 13.08.2011 - Zahlung laut AGB ein Jahr im Voraus
    Verzugspauschale: 5,00 EUR

    Zahlungsbetrag: 101,00 EUR
    (Ohne Abzug sofort zahlbar)
    ------------------------------------------------------
    Zu Ihrer Information:

    Die aufgeführte Entgeltforderung beruht auf einem mit uns abgeschlossenen Dienstleistungsvertrag über die Bereitstellung der Online-Datenbank www.Outlets.de. Sie haben sich für dieses Dienstleistungsangebot auf der Webseite http://www.Outlets.de mit der IP-Adresse 80.228.114.9 unter Angabe ihres Namens, ihrer Anschrift und E-mail Adresse eingetragen.

    Ferner haben Sie uns gegenüber bestätigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert zu haben.
    Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

    Hinsichtlich weiterer Einzelheiten beachten Sie bitte die von Ihnen bei Vertragsschluss akzeptierten und jederzeit unter http://www.Outlets.de einsehbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Dass Verträge, die über das Internet geschlossen werden, grundsätzlich wirksam sind, hat der Bundesgerichtshof mit seiner Entscheidung vom 07. November 2001 Az: VIII ZR 13/01 entschieden. Die rechtliche Grundlagen des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages finden sich
    in �� 311 Abs. 1, 271 Abs. 1 BGB.

    Den Anforderungen des Fernabsatzrechtes sowie der Preisangabenverordnung sind wir gerecht geworden,
    der Hinweis auf das Entgelt befindet sich klar und deutlich neben der Anmeldemaske.

    Die Mahnkosten sind gemäß der Ausführungen in unserer Zahlungserinnerung gem. � 280, 286 als Verzugsschaden von Ihnen zu tragen.

    Hinweis:

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Sinne einer wirtschaftlichen Abwicklung unserer Vertragsverhältnisse den weiteren Einzug einem darauf spezialisierten Inkasso-/Rechtsanwaltsbüro übertragen werden.
    Dadurch entstehen Ihnen weitere Kosten und ggfs. weitere Nachteile wie eine negative Auswirkung auf Ihre Kreditwürdigkeit.

    Wir bitten Sie erneut, den oben aufgeführten Betrag bis zum

    25.10.2010

    durch Zahlung auf dem u.g. Konto unter Angabe des Verwendungszweckes
    xxxx auszugleichen.

    Mal gucken, wann dann der erste gelbe Brief von denen eintrudelt ...
    Gruß
    Wiebke

  10. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Outlets.de

    Hallo,
    ich habe mich letztes Jahr bei outlets.de angemeldet und habe dabei leider nicht gesehen das man dafür eine Gebühr von 96 Euro bezahlen muß. Ich habe versucht aus dem Vertrag rauszukommen ohne Erfolg. Ich habe letztes Jahr die 96 Euro leider bezahlt, jetzt habe ich wieder eine Rechnung bekommen. Soll und muß ich die 96 Euro wieder bezahlen?

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen