IContent GmbH - Outlets.de - Seite 13
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 13 von 78 ErsteErste ... 567891011121314151617181920214272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 776
Like Tree57gefällt das

IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Asti, der Link zu einer Widerrufsbelehrung reicht nicht aus, denn sie muß in den ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Hallo Asti,
    der Link zu einer Widerrufsbelehrung reicht nicht aus, denn sie muß in den Verfügungsbereich des Empfängers gelangen.
    Rechnungen können durchaus per Email zugestellt werden. das Argument, dass Emails verloren gehen,kann nicht gelten, denn ebenso gibt es viele Fälle, in denen Postbriefe, aus welchen Gründen auch immer, nicht zugestellt wurden.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Danke Rudido für die Antwort,

    hier einfach mal für die Interessierten, denn manche von euch haben sich ja nicht mal wirklich angemeldet. Dies ist der Text der Bestätigungsmail, die ich nach Sendung der Anmeldemaske bekommen habe. Und dann natürlich noch die Zugangsdaten, meine Name und ein Passwort. Eine Datei war angehängt, der Name der Datei nur zu lesen, wenn man den cursor draufhält (allgemeine Geschäftsbedingungen), aber im Text wie unten zu sehen keine Bezugnahme auf die angehängte Datei und keine Erwähnung einer Widerrufsbelehrung.



    bitte aktivieren Sie Ihren Account bei Outlets.de!

    Klicken Sie auf folgenden Link um die Aktivierung abzuschließen:


    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Outlets.de Team

    Nichts anderes im text, also wie bei jeder Seite bei der man sich kostenlos anmeldet (Foren, Facebook, Didl u.s.w.). Zeigt das nicht schon offensichtlich, dass die Firma nichts dafür tut vorher deutlich zu machen, dass es ein kostenpflichtiges Angebot ist?

    Übrigens auch ich würde davon ausgehen, dass wenn man diesen Link nicht benutzt gar keine Anmeldung geschehen ist, wie ist das rechtlich geregelt?

    Vorher in der Anmeldemaske steht ja auch nichts von Kosten oder Zahlungsweise oder Zahlungsfrist oder irgendwas, wie soll jemand der das abgeschickt hat jemals ernsthaft auf den Gedanken kommen, er hat schon einen Vertrag damit geschlossen, dazu auch noch auf zwei Jahre?

    Gibt es dazu keine klaren rechtlichen Vorgaben, obwohl diese Abzockseiten anscheinend schon seit Jahren bestehen? Bei Haustürgeschäften und bei Verkaufsfahrten ist das doch alles so streng geregelt, warum kann man das nicht auf das Internet übertragen?

    Wenn ich lese, dass täglich noch Leute da reinrasseln und das Problem doch schon seit Jahren bekannt ist, dann ärgert mich das auch. Vor allem wenn dann noch Jugendliche fürchten müssen, dass sie am Ende noch belangt werden weil sie eine falsches Alter und Adresse angegeben haben. Wenn jemand wegen Betrugs belangt werden sollte, dann die Betreiber dieser Seiten.
    Denn nicht jeder hat das Wissen, die Sprachkenntnisse oder den Rückhalt in unserer Gesellschaft, dass er sich wagt so eine Sache einfach auszusitzen, also werden diese Firmen immernoch genug Zahlende haben (100 Euro ist ja schon ne ganze Menge Geld), dass sie weitermachen wenn man ihnen nicht anders beikommt.

    Grüße, Asti
    Geändert von Support (23.09.10 um 15:46 Uhr) Grund: Link auf Wunsch entfernt

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist das keine Textform,
    Aus welchem Grund ist das keine Textform??
    Wenn da Buchstaben stehen,die aneindergereiht einen Sinn ergeben,ist es ein Text.Also ist die Textform gegeben.
    Was eine Internetseite,mit der dortigen Widerrufsbelehrung nicht ist,ein dauerhafter Datenträger.
    Und eine rechtskonforme Widerrufsbelehrung muss mittels eines dauerhaften Datenträger geschehen.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  4. Rheinhard
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Geändert von Rheinhard (25.09.10 um 10:23 Uhr)

  5. Fragesteller
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo,
    leider bin ich auch bei Outlets.de reingefallen. Habe mir hier ein paar Infos schon geholt.Auch ich habe eine Rechnung per E-Mail bekommen.Mittlerweile habe ich heute Post von der Inkasso Zentrale bekommen.Anliegend haben die mir eine Kopie vom Amtsgericht eines Rechtsstreiters,dessen Urteil,was Negativ aus gefallen ist, mit bei gelegt.Was soll ich tun?Den Betrag nun endlich zahlen,damit ruhe ist???Oder sollte ich mir einen Rechtsanwalt einschalten?Wenn das Urteil von dem Beklakten schon abgeschmettert wurde,weil Outlets im Recht war...lohnt es sich dann noch weiter zu kämpfen?

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Hallo Deadwomen,
    lass Dich jetzt nicht einschüchtern sondern lies hier mal, was es mit den Outletsurteilen auf sich hat.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  7. Fragesteller
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo, ich habe gestern die letzte Mahnung als Rechnung per Post bekommen. Was kann ich jetzt noch tun? Nun doch bezahlen? Aber Ratenvertrag haben DIE nicht eingehalten. Trotzdem bezahlen? Danke für eure Hilfe..bin echt am verzweifeln und habe richtig Angst. LG Andrea

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    554

    Standard

    Zitat Zitat von smart0685 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe gestern die letzte Mahnung als Rechnung per Post bekommen. Was kann ich jetzt noch tun? Nun doch bezahlen? Aber Ratenvertrag haben DIE nicht eingehalten. Trotzdem bezahlen? Danke für eure Hilfe..bin echt am verzweifeln und habe richtig Angst. LG Andrea
    Wenn die sich nicht auf die Ratenzahlungsvereinbarung beziehen, würde ich zunächst mal abwarten und natürlich nicht zahlen.
    Gruß aus Dortmund

    Rudido

    Rupodos kleine Themenwelt und Internetabzocke

  9. Fragesteller
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Nee das haben DIE nicht. Wollen den gesamten Betrag haben. Haben von sich aus einfach den Ratenvertrag eingestellt ohne Gründe zu nennen.

  10. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich hatte ja auch schon vor einiger Zeit geschrieben, dass ich IContent auf den Leim gegangen bin.
    Jetzt habe ich nochmal eine Frage: Wann habt Ihr die erste Rechnung per Mail bekommen?
    Ich soll mich ja schon 2x angemeldet haben, wobei ich definitiv nur von dem einen Mal Mittw August wusste. Die alte Anmeldung wurde dann fallen gelassen/gelöscht und mir am Telefon gesagt, dass jetzt die im August aktiv ist und ich dann nochmal eine Rechnung bekommen würde.
    Hatte ja schon Widerruf eingelegt, was ja nichts gebracht hatte.
    Habe aber bis heute keine Mail mit Rechnung bekommen. Dauert das dann noch ne Zeit? Wie sind da Eure Erfahrungen?
    Oder hab ich Glück und da kommt vielleicht nichts mehr??? Wäre ja zu schön, um wahr zu sein!

    Gruß,Wiebke

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Schreiben von der Inkasso DIG (IContent GmbH) im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Was soll ich tun ich habe eine Aufforderung von diesem Unternehmen bekommen und soll 157,80 bezahlen anbei liegt auch ein Schreiben wo ich mit dem...
  2. IContent - outlets.de im Forum Onlinerecht
    sorry, dass ich von vorne anfange aber ich bin geschockt und kann mir all die beiträge zeitlich garnicht durchlesen. habe letzte woche eine...
  3. IContent GmbH - Outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo, ich habe mich am 6.9.2010 auf der Seite Outlets & Fabrikverkauf angemeldet, um dort, wie angekündigt "Scnäppchen" zu finden.Nach ein ein paar...
  4. IContent GmbH wg. outlets.de im Forum Onlinerecht
    Hallo kann mir jemand helfen? Ich habe wg. einer Waschmaschine im Internet recherchiert und bin auf die Betrügerseite von outlets.de gelangt. Nun...
  5. Icontent im Forum Onlinerecht
    Hallo, meine Mutter ist Falle von www.outlets.de (Fa. IContent) reingetappt und hat leider schon die 1. Rate von über 96 Euro bezahlt. Sie hatte...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: icontent gmbh und icontent und outlet.de und outlets.de kündigen und icontent gmbh adresse und outlets.de und icontent gmbh rodgau und deutsche internetinkasso mahnung und outlet.de kündigen und gratisrecht outlets und icontent gmbh abzocke und icontent gmbh vergleichsangebot und icontent gmbh outlets de und incontent gmbh und i content und kündigung outlets vertrag und Réka Franko und gratisrecht outlets.de und verbraucherzentrale outlets.de und musterbrief outlets.de und verbraucherzentrale hessen musterbrief und verbraucherzentrale outlets.de musterbrief und outlets.de kündigung und deutsche internetinkasso gmbh outlets.de und outlets.de widerspruch musterbrief und deutsche internetinkasso gmbh 1. mahnung und outlet de und www.outlets.de kundigen und kündigungsschreiben outlets.de und icontent gmbh verbraucherzentrale und deutsche internetinkasso gmbh und outlet gmbh und deutsche internetinkasso 2.mahnung und faktisches schuldanerkenntnis und outlets.de widerruf und icontent mahnung und noreply outlets und gratis recht outlets und dig reka franko und gratisrecht icontent und icontent anzeige und outlets.de verbraucherzentrale 2011 und outlets.de kündigungsschreiben und icontent kündigung und i content gmbh und outlet icontent und content und icontent gmbh mahnung und outlets.de abzocke musterbrief und icontent gmbh und musterbrief kündigung outlets und gratisrecht outlet und mahnung von deutsche internetinkasso und outlets.de verbraucherzentrale musterbrief und musterschreiben widerruf outlets.de und icontent-gmbh-outlets und outlets.de inkasso widerspruch und outlets.de deutsche internetinkasso  und icontent gmbh anschrift und widerruf@icontent.de und icontent fax und outlet abzocke musterbrief und musterbrief widerspruch für outlets und kündigung outlets.de und adresse outlets.de

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abwicklung abzocke abzocke im internet adresse anfechten apps aufgeben beabsichtigt betrüger beweis bot browser dan dann delt deren deutsch digung dliche drohung eigentlich einfach email ern erste fach fachanwalt fernabsatzgeschäft fernabsatzrecht feststellungsklage firma freuen gar gebrauch geburtsdatum gedacht gefunden gegenseite geld zurück geldwäsche gemacht ges geschäftsführer gige gigen gleiche gmbh haft handel handelt hat hesse hinweis hotline icontent info ip adresse kündigung laut löschen löschung mahnung mail mandant meinem meinen meiner meines mich mindestvertragslaufzeit monat nachsendeantrag ndigung neu nichts noch ohne anwalt onlinerecht outlets pangv rechnung rezepte scheiden schen schung sehr sei seite seiten sende servicenummer sicherheit sofort sorge sorgen sperre sste stunden tag tere trotzdem unterlassungsklage unternehmen verbindlichkeiten vergleich verlust vertrag. wehren weis weiterleitung widerrufsrecht woche wochen wrb zahlen zurückziehen