Facebook Selbsthilfegruppe
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Facebook Selbsthilfegruppe im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo allerseits, nehmen wir an ich bin Admin in einer Selbsthilfegruppe für hyperemesis gravidarum. In ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    1

    Standard Facebook Selbsthilfegruppe

    Hallo allerseits,
    nehmen wir an ich bin Admin in einer Selbsthilfegruppe für hyperemesis gravidarum. In dieser Gruppe werden auch Medikamente empfohlen. In meinen Regeln, auf die jedes neue Mitglied bei Eintritt hingewiesen wird, steht, dass wir Laien sind und es sich bei den Empfehlungen lediglich um Erfahrungswerte handelt wir keine Verantwortung übernehmen und der Gang zum Arzt unumgänglich ist. Inwieweit kann ich als Admin verantwortlich gemacht werden, wenn eine Medikamenteneinnahme schief geht?
    Danke!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::

    Geändert von Nievelstein77 (16.02.16 um 07:57 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. R-R-D Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Facebook Selbsthilfegruppe

    Hallo,

    puh, das ist heikel. Ich würde mich da echt an einen Anwalt wenden und das alles abklären lassen. Eventuell musst du auch deine Mitglieder belehren, welche Konsequenzen für sie droht, wenn sie Medikamente empfehlen. Ich würde mich da echt absichern wollen...

    Trotzdem Daumen hoch dafür, dass du Betroffenen eine Anlaufstelle bietest!

    Gringoire

  3. L&O
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Facebook Selbsthilfegruppe

    Hallo !

    Wenn stimmt, was man unter

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperemesis_gravidarum

    dazu lesen kann, dann sollte man die Empfehlung von Medikamenten als medizinischer Laie tunlichst unterlassen.
    Dies ganz unabhängig davon, ob das nun rechtlich in Ordnung wäre oder nicht.

    Gruß

    L&O

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. scam auf facebook im Forum Aktuelle News
    Das größte soziale Netzwerk Facebook zählte im Mai 2012 über 842 Millionen Nutzer - eine in Anbetracht von etwa sieben Milliarden Menschen auf dem...
  2. Facebook im Forum Aktuelle News
    Hallo, einfach mal durchlesen, anhören und sich seine eigene Meinung bilden. Mal schauen was dann dieser gewisse Tag bringen soll, wenn sowas jetzt...
  3. Facebook probleme im Forum Onlinerecht
    Hallo ich hab eine frage: Es gibt auf Facebook eine Restaurant Kritik Seite auf englisch und jeder sollte seine Meinung zu den Restaurants...
  4. Facebook im Forum Aktuelle News
    Hallo, einfach mal durchlesen, anhören und sich seine eigene Meinung bilden. Mal schauen was dann dieser gewisse Tag bringen soll, wenn sowas...
  5. Facebook Kindheitshelden im Forum Onlinerecht
    Hallo, bei Facebook läuft derzeit die Aktion Kindheitshelden, bei dem jeder den Helden seiner Kindheits als Bild raufladen soll. Ist das...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

abofallen abzocke admin anwalt arzt bernehmen betroffene betrüger daf dann delt droh droht einnahme eintritt eventuell facebook facebook gruppe gang ganz geh gemacht handel handelt konsequenzen laie lediglich medikamenten medizinischer meinen mich mitglied mitglieder muss nahme nglich nicht onlinerecht ordnung rechtlich regel regeln schief sollte steht stimmt tritt übernehmen verantwortung