Ware im Internet gekauft
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ware im Internet gekauft im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, habe hier auch ein Anliegen und weiß nicht welche Rechte ich habe, bzw was ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Ware im Internet gekauft

    Hallo,
    habe hier auch ein Anliegen und weiß nicht welche Rechte ich habe, bzw was ich tun kann.

    Hab Ende Februar in einem Forum neue Felgen+Reifen gekauft. Das ganze mit Kaufvertrag in dem stand: Lieferzeit beträgt je nach Auftragslage 7-21 Tage. Zu Stoßzeiten, länger.

    Hab dann auch gleich das Geld überwiesen und mir wurde als Liefertermin der 4.April genannt.

    Am 4.April hab ich dann nachgefragt ob die Felgen denn von der Spedition abgeholt wurden. Als Antwort bekam ich:

    Es tut mir leid, die Zwischendecke des Lagers ist eingestürzt und die Felgen seien beschädigt.

    Danach habe ich nach einem neuen Liefertermin gefragt, bzw dass ich alternativ mein Geld wiederhaben will.

    Als Antwort bekam ich, dass die Lieferzeit ca 4Wochen beträgt und bis die Versicherung alles geregelt hätte würde es auch ca. 4Wochen dauern. Früher bekäme ich mein Geld nicht zurück.

    Will aber jetzt ehrlich gesagt nicht nochmal 4Wochen warten, wobei ja nichtmal sicher ist ob ich überhaupt irgendwann die Felgen oder das Geld wiedersehe?

    Welche Rechte habe ich denn jetzt? Bzw wie soll ich weiter vorgehen? Kann ich ihm eine Frist setzen? Und wielange?

    Hoffe ihr könnt mir schnell weiterhelfen. Danke schonmal und Gruß, Marco

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    Halo Marco, das die Decke eingestürzt ist, ist ganz Platt gesagt, nicht dein Problem. Du hast einen Vertrag abgeschlossen und der Händler ist seiner Verpflichtung nicht nachgekommen. Daher hast du das Recht vom VertrG zurueck zu treten.
    Dabei muss der Haendler dir dein Geld zurück zahlen. Er kann nicht auf die Versicherung verweisen.
    Für dich ist es daher wichtig, falls du dein Geld zurück haben willst, energisch aufzutreten.
    Schreibe, dass du mit der Nachfrist nicht einverstanden bist. Du als Kunde bist schließlich nicht für Schäden verantwortlich, die im unternehmerischen Risiko des Anbieters liegen.
    Hoffe du bekommst dein Geld schnell zurück.
    Das Helferlein

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    Hi,

    danke erstmal für die schnelle Antwort!

    und wie sieht das ganze aus wenn ich die Ware doch gerne hätte? Kann ich dem Verkäufer eine Frist setzen?

    Wenn er das nämlich hinbekommen sollte und mir innerhalb von 14Tagen neue Felgen schicken könnte, dann würde ich die Felgen nehmen. Ansonsten natürlich sofort das Geld zurück!

    Das ganze kommt mir nämlich schon ziemlich komisch vor...

    Gruß, Marco

  4. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    p.s. sollte wohl hinzufügen, dass das ganze privat über ein Forum gelaufen ist. Allerdings mit Kaufvertrag.

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    Hallo, beim Privatverkauf ist es schon was anderes, da greifen die normalen Paragrafen des BGB nicht sofort.
    Wurde ein Ausschluss der Sachmängelhaftung oder Gewährleistung ausgeschlossen?
    Ein Rücktrittsrecht wie oben beschrieben hast du hier nicht.
    Dennoch besteht die Pflicht des Verkäufers zur fristgemäßen Lieferung.
    Es scheint aber so als ob es sich bei dem Verkäufer um einen Gewerbetreibenen handelt, danach wäre wieder der BGB zuständig.

    Versuche es mal mit der Frist von 14 Tagen. Aber schreibe deutlich mit rein, dass du mit Fristverstreichung automatisch von Kaufvertrag zurück trittst und keine Nachlieferung dann möchtest sowie sofort dein Geld zurück haben willst.
    Hat er deine Kontodaten?
    Bin mal gespannt was er antwortet
    Das Helferlein

  6. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    folgendes bekam ich als Antwort:

    Hallo Marco,

    gut, wenn du mir so entgegentrittst und so mit mir redest kann ich auch anders, ich hab es lange im guten Versucht, aber nun mal Tacheles..

    Ich habe dir deine Felgen nicht kaputt gemacht, somit hafte ich auch nicht für den Schaden, sondern die Versicherung. Dafür ist sie ja da.. Oder zeig mir wo wir vertraglich vereinbart haben das ich den Schaden, den ein dritter verursacht hat auch noch Vorkasse begleichen soll oder muss? Wo steht das?

    Du hast gar keinen Grund mit mir so zu reden und solche Forderungen zu stellen. Vielleicht fragst du mal einen Anwalt bevor du so einen Unsinn verzapft. Soviel solltest du doch mit 22 hinbekommen oder? Oder hast du von Vertragsrecht so wenig Ahnung? Dann frag ich mich warum du so etwas machst?

    Wir sind hier nicht im gewerblichen Bereich wo der Händler dir einfach was neues schickt, weil er es muss, sondern im privaten.

    Vielleicht holst du mal tief Luft und denkst mal darüber nach wie du mit mir redest und ob das der angemessene Ton ist.

  7. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    Hallo Marco, da ist aber jemand angepieselt.
    Aber er irrt sich.
    Er hat mir dir einen Vertrag geschlossen. Er schickt dir die Ware, du ihm das Geld. Du bist deiner Verpflichtung nachgekommen.
    Nun ist er am Zuge. Okay, die Felgen und Reifen sind beschädigt worden.
    Neue Felgen und Reifen ??? Die in einem Lager waren und das war ein Privatverkauf ???
    Möchte da jemand die gesetzliche Gewährleistung umgehen ???

    Wie dem auch sei, entweder er schickt dir die Ware oder überweist dir das Geld zurück.
    Etwas anderes wäre, wenn es es sich um einen Privatverkauf handeln würde und die Ware auf dem Weg zu dir beschädigt würde. Dann haftet der Kunde, nicht der Verkäufer.

    Also ich hätte da keine Lust mehr drauf und würde mein Geld zurück fordern.
    Was er mit Vorkasse meint ist mir schleierhaft.
    Hat er die Felgen und Reifen nicht bei sich liegen gehabt?
    Dann hat er sie geschenkt bekommen oder falsch gekauft.?

    Ein Schelm der böses dabei denkt...
    Das Helferlein

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Ware im Internet gekauft

    Hallo,

    wie wurde der Vertrag geschlossen ? War von einer definitiven Lieferfrist die Rede ?

    7-21 Tage. Zu Stoßzeiten, länger
    Das ist zu lapidar. Halte ihn also an die 14 Tage gebunden. Ferner macht der Junge das gewerblich. Die Aussage:

    die Zwischendecke des Lagers ist eingestürzt und die Felgen seien beschädigt
    ist mehr als gewerblich. Also handelt er mit etwas. Ob nun er das Lager hat oder sein Kumpel ist wurscht.

    Ausserdem hat der Einsturz NICHTS mit Stosszeiten zu tun. Das ist das Risiko des Verkäufers. Zum besseren Verständnis mal ein Beispiel aus dem täglichen Leben. Aber hier mal andersrum. D

    Du gibst Deinen Gebrauchtwagen beim Händler gegen ein Neufahrzeug in Zahlung. Bis das neue Fahrzeug eintrifft dauert es paar Wochen. In dieser Zeit fährst Du Deinen alten Wagen zu Schrott. Der arme Baum der im Wege stand... Wer muss nun dem Händler den Betrag für die geplante Inzahlungnahme bezahlen ? ....... !

    D.h. jetzt in Deinem Fall, dass der Verkäufer -wegen Nichtlieferung- Dir den Betrag zurücküberweisen muss. Nichterfüllung eines Vertrages :
    § 323 BGB Rücktritt wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung - dejure.org

    Jetzt kannst Du ihm wegen Schadensersatz auf den Fuss treten, wenn z.B. die gleichen Reifen bei jemand Anders teurer sind. Schau mal hier: Nichterfüllung eines Kaufvertrages / Nichtlieferung Kaufrecht frag-einen-anwalt.de

    oder hier: 249-schadensersatz

    Trete forsch gegen den Verkäufer auf und lass Dich nicht ins Boxhorn jagen. Dann komm mal auf das Thema MwSt. die Du gerne auf Deiner Rechnung ausgewiesen haben möchtest. Dann poste uns mal das Verhalten des Verkäufers...... Wird sicher ein schönes Spielchen. Überprüfe mal, was der Junge so ständig verkauft. Google ist gross und mächtig, wie ebay, amazon und co.

    Also eine letzte Frist bis zum.... setzen. Dann Wandlung des Vertrages vornehmen.

    PS
    Der Kaufvertrag würde uns hier mal sicher interessieren. Nicht Name und Preis, sondern das Rechtliche oder auch die Form.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ware verkauft Käufer will die ware nicht mehr im Forum Ebayrecht
    Hallo Ich habe im forum ein zubehör fürs auto verkauft . Wo das Geld ankam habe ich es direkt losgeschickt das paket kam aber wegen zerrissenen...
  2. Motorrad gekauft; verdeckte Mängel? im Forum Ebayrecht
    Hallo, ich habe am 25.07 ein Motorrad von Privat bei Ebay gekauft. Ich bin noch sehr wenig damit gefahren (keine 300km) und schon ist ein defekt...
  3. Autokauf: Nicht das was gekauft im Forum Vertragsrecht
    Hallo, Ich habe mir ein Auto gekauft, allerdings stellte sich heraus das kein 6,6Liter Motor verbaut, sondern nur ein 5 Liter verbaut ist. ...
  4. Auto bei ebay gekauft im Forum Ebayrecht
    hallo, habe vor einen Monat ein Auto ersteigert. In der Beschreibung stand, dass er voll Fahrbereit ist und davon bin ich ausgegangen. Da die...
  5. Ebay Artikel gekauft im Forum Ebayrecht
    Ich habe vor einer Woche einen Snowboardhelm gekauft. Angegeben ist, dass es ein Burton Helm Größe S ist. Heute ist der Helm gekommen, aber es ist...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: ware zurück geld geld 4 wochen internet und neue felgen im internet gekauft und beschädigt und im internet gekauft und keine ware und kann man bei nicht fristgemässer lieferung geld zurückfordern und vertragsrecht autoreifen gekauft und garantie umgehen privatverkauf und umgehung der gewährleistungspflicht bei privatverkäufen und im internetgekauft geld zurück und privatverkauf ware nicht mehr erhältlich und privatverkauf gewährleistung felgen und ware im internet gekauft wie lange auf lieferung warten  und reifen gekauft nicht lieferbar und gekaufe ware nicht lieferbar und allgemeine rechtsfragen gewährleistung umgehen und internetangebot kauf von privat ware nicht lieferbar und privatverkauf gewährleistung umgehen und rechtsfrage ware gekauft nicht lieferbar und schrott motorrad gekauft was tun rechtforum

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abofallen abzocke alter and antwort april auftragslage bekam berwiesen besch beschädigt betr betrüger bzw dan dann dauer decke denn dig digt ehrlich ende februar felge felgen forum fris frist ganze gekauf gekauft geld geld zurück ger geregelt ges gest gleich gru gruß internet kaufvertrag länger liefertermin lieferzeit nger nicht onlinerecht rechte reifen rzt schnell seien setzen spedition sta stand tage ter tte tun tut überhaupt überwiesen versicherung ware wei wielange woche wochen zeiten