Prellung beim Onlinegame
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Prellung beim Onlinegame im Forum Onlinerecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo Ich spiele jetzt schon mehrer Monate ein beliebtes Onlinegame und habe auch ein wenig ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Prellung beim Onlinegame

    Hallo

    Ich spiele jetzt schon mehrer Monate ein beliebtes Onlinegame und habe auch ein wenig Geld investiert um mir ein paar Zusatzfunktionen leisten zu können. Mit dessen Hilfe habe ich mir einen betrachtlichen Acount auf gebaut. Nun habe ich leider durch Multiacounting die Spielregeln verletzt und muss dafür im Spiel eine Bestrafung hin nehmen, was ich auch akzeptiere. Jedoch wurde mit der Bestrafung mein Acount quasi mehr als halbiert, und Dinge die ich durch mein eingesetztes Geld mir erworben habe wurden somit stark beschnitten, sprich das Geld was ich eingesetzt habe hat nun keinen Nutzen mehr und ich müsste neues einsetzen um wieder an die gleiche Stelle zu gelangen.

    Also ich fühle mich da jetzt quasi um mein kostbares Geld geprellt und abgezockt! Is da rechtlich was zu machen oder muss ich es so hinnehmen??

    Danke schon mal.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Was steht in den AGB ?
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Dass das Multigaming nicht erlaubt ist. Deswegen verstehe ich eine Spielinternne Strafe zu geben, aber doch nicht nicht so dass Dinge die mit Geld aufgebaut wurden beschränkt werden oder??

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Die Konsequenzen sind sicher auch in den AGB festgehalten. Mal nachlesen und dann hier nocheinmal posten.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  5. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    § 3 Administratives

    §3.1. Bei einem Regelverstoß entscheiden die Multihunter und Administratoren über die Bestrafung. Für verlorene Rohstoffe, Gebäude, Dörfer oder Einheiten in der Zeit der Sperrung wird in keinem Fall Ersatz geleistet. Der Spieler hat keinen Anspruch auf Vergütung oder Ersatz der während der Sperrung verlorenen Zeit zur Nutzung eines Travian Gold- und/oder Plus-Accounts. Es gibt keine Sonderbehandlung von Travian Gold- und/oder Plus-Account-Nutzern bezüglich der Spielregeln, weder bei der Bearbeitungszeit von Sperrungen noch bei der Bestrafung.
    §3.2. Der Multihunter ist für seine eingeteilte Spielwelt der einzige Ansprechpartner in Bezug auf Regelverstöße. Die Spieler können ihre Argumente dem Multihunter per IGM vortragen und den Sachverhalt mit ihm klären. Bei berechtigten Zweifeln an der Entscheidung des Multihunters, kann der Spieler sich an admin@travian.de wenden.
    §3.3. Das Travian Team behält sich vor die Spielregeln jederzeit zu ändern.
    §3.4. Sollten einzelne Paragraphen dieser Spielregeln ungültig werden, so berührt dies nur die Gültigkeit des jeweiligen Paragraphen, nicht jedoch das gesamte Regelwerk. Unwirksame Paragraphen werden von den Administratoren schnellstmöglich angepasst. Eine Vorabfassung des geänderten Paragraphen ist jedoch bereits auf Sperrfälle anwendbar, auch wenn die Endfassung noch nicht veröffentlicht wurde.

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Bei einem Regelverstoß entscheiden die Multihunter und Administratoren über die Bestrafung.
    Damit müsste doch Alles klar sein.........

    Ob die ganzen AGB überhaupt rechtlich so in Ordnung sind, müsste von einem Anwalt überprüft werden. Das Ganze kommt mir etwas komisch vor, habe aber keine Zeit und Lust mir die Seite und das Rechtliche Näher anzuschauen. Aber wenn das halt die Spielregeln sind......
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  7. Spieler II
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Ich bin mir sicher, dass in den AGBs auch die eine oder andere Stelle besagt, dass sämtliche Spielinhalte Eigentum des Anbieters sind. Ergo kann der Anbieter mit Deinem Account und "deinen Items" machen was er will!

    Wäre das nicht der Fall, könnte im Falle einer Schließung des Spiels (oder Konkurs des Anbieters) jeder Spieler sein 'Eigentum' zurückfordern.

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Prellung beim Onlinegame

    Hallo, AGBs sind dazu da, verträge tranzparent zu machen und beiden Seiten ihre Rechte und Pflichten zu erklären.
    Ein Spielen mit mehreren Accounts ist lauf den Bestimmungen untersagt.
    In vielen Spielen wird bei einem solchen Verhalten der Account komplett gesperrt.
    Das finde ich dann etwas überzogen, pasiert oft aber nur dann, wenn sich Spieler untereinander Sachen und gegenstä#nde schenken können.
    Hier ist es so, dass der Betreiber ein Strafmaß nach Würdigung der Umstände vorsieht. Dem hast du bei der Registrierung zugestimmt. Auch das zwischen einem normalen Spieler und dem der Geld einsetzt nicht unterschieden wird.

    Es ist schade um das Geld das du eingesetzt hast, aber eine Strafe bei Nichteinhaltung der Regeln ist immer wichtig.
    Ob sie nun angemessen oder überzogen ist vermag ich nicht zu sagen, das wäre auch eine subjektive Empfindung.
    Von außen betrachtet kann ich dich wohl verstehen dass du dich "geprellt" fühlst, ich kann aber auch den Anbieter verstehen, dass er auf die Einhaltung seiner Regeln besteht.

    Das Helferlein

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Ungleichbehandlung in Onlinegame WoD im Forum Onlinerecht
    Hallo Zusammen, seit etwa zwei Jahren spiele ich das Online-Game Drachenkrieg (War of Dragons) auf dem deutschen Server. Bestandteil dieses Spiels...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: gerichtsurteile prellungen und schließung eines onlinegames recht und Onlinegame WoD

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgezockt abofallen abzocke besch betrüger daf erworben gebaut geld gesetz gleiche hat hilfe hin hinnehmen jedoch leider leisten mal mich monate muss nehmen nnen nutze nutzen onlinegame onlinerecht paar prellung rechtlich scheiden setzen spiele spielregeln sste stark stelle verletzt