Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin die Hauptmieterin einer 2 Zimmer Wohnung in Berlin. ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich bin die Hauptmieterin einer 2 Zimmer Wohnung in Berlin. Meine derzeitige Mitbewohnerin zieht zum 31.03.2011 aus. Zum 01.04.2011 habe ich eine neue Mitbewohnerin gesucht.
    Mit dieser Person habe ich muendlich, ohne Zeugen vereinbart, dass sie das freie Zimmer unter gewissen Konditionen (ich beziehe das groessere Balkonzimmer, bezahle dafuer den Internetanschluss sowie den Festnetzanschluss) bewohnen kann.
    Wie beide haben uns muendlich Anfang Februar darauf geeinigt.

    Ich habe meinem Vermieter darauf hin informiert, dass ich eine Untermieterin gefunden habe, die er dann nach Einsicht Ihres Personalausweises auch schriftlich am 09.03.2011 bestaetigt hat. Dieses Schreiben, sollte ich unterzeichnen was ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht getan habe.

    In diesem Schreiben was ich vor einer Woche erhalten habe, hat er eine Zusatzleistung von 10 Euro monatlich verlangt. Ich habe ihr per SMS mitgeteilt, dass wir gruenes Licht vom Vermieter bekommen haben und das wir leider mehr zahlen muessen. Zwei Wochen vor dem Einzug am 13.03.2011 haben wir ueber diese Situation gesprochen, in der sie verlauten lies, das sie nicht einverstanden ist, diese 10 euso einfach so hin zu nehmen und dazu kam das sie Forderungen gestellt hat die im vorhinein schon abgeklaert wurden und eigentlich auch nicht mehr zur Debatte standen. Dadurch das ich in meiner zweiten WG sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe und mich diese Situation daran erinnert hat und ich seitdem nur noch ein schlechtes Gefuehl habe, habe ich mich dazu entschlossen, dass ich mir nicht mehr vorstellen kann mit dieser Person zusammen in einer Wohngemeinschaft zu leben.

    Ich habe sie daraufhin angerufen um ihr dieses Problem zu schildern. Nach einem ein stuendigen Gespraech, sind wir trotzdem nicht auf einen Nenner gekommen und so verblieben, dass ich mich dazu am naechsten Tag (heute) dazu bei ihr melde. Ich bin dabei geblieben, das sie als meine neue Mitbewohnerin nicht geeignet ist.
    Daraufhin habe ich auch meinen Vermieter kontaktiert um nach zu fragen, ob es in Ordnung geht, das die angemeldete Person nicht einzieht und ich mir evtl. eine neue Mitbewohnerin suche. Dies stellt fuer meinen Vermieter kein Problem dar.

    Als ich ihr das telefonisch (heute Abend) mitgeteilt habe, hat sie damit gedroht, rechtliche Schritte einzuleiten bzw. zu veranlassen, da sie ihren derzeitigen Mietvertrag schon gekuendigt hat.

    Meine Frage ist, bin ich im Recht oder Unrecht da der Umzug in zwei Wochen statt finden sollte?
    Kann Sie rechtliche Schritte gegen mich einleiten und hat sie Chancen diesen Rechtstreit zu gewinnen??

    Vielen, vielen Dank fuer Ihre Hilfe im Vorraus!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Kann Sie rechtliche Schritte gegen mich einleiten und hat sie Chancen diesen Rechtstreit zu gewinnen??
    Kann sie und sie wird vermutlich Recht bekommen.
    Verträge,auch unbefristete Mietverträge, können mündlich abgeschlossen werden.
    Die €10,- sind für ihre eventuelle Untermieterin überraschend und daher erst einmal unwirksam.
    (Ob ihr Vermieter die €10,- fordern kann bezweifel ich auch)

    Natürlich muss sich auch ihre eventuelle Untermieterin an die Absprachen halten.

    Ps.
    Haben sie die Absprachen unter Vorbehalt gemacht?(Zustimmung des Vermieters)
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Gibt es Zeugen zu diesen Gesprächen?

  4. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Nein es gibt keine Zeugen die bei der muendlichen Vereinbarung dabei waren.

  5. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Nein es gibt keine Zeugen die bei der muendlichen Vereinbarung dabei waren.
    dann kann diese Person auch nichts gegen sie unternehmen

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Nein es gibt keine Zeugen die bei der muendlichen Vereinbarung dabei waren.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    dann kann diese Person auch nichts gegen sie unternehmen
    ??
    Und der Vermieter hat aus einer Weinlaune die Erlaubnis schriftlich gegeben?
    Da die eventuelle Untermieterin von der Zustimmung des Vermieters weiss wird sie diesen im Falle einer Klage als Zeugen aufrufen.
    Der Vermieter war zwar bei dem Gespräch nicht anwesend,da er aber von der Vereinbarung wusste,warum sollte er sonst einer Untervermietung zustimmen,kann ein Richter dieses als Anscheinsbeweis werten.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  7. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    ??
    Und der Vermieter hat aus einer Weinlaune die Erlaubnis schriftlich gegeben?
    Da die eventuelle Untermieterin von der Zustimmung des Vermieters weiss wird sie diesen im Falle einer Klage als Zeugen aufrufen.
    Der Vermieter war zwar bei dem Gespräch nicht anwesend,da er aber von der Vereinbarung wusste,warum sollte er sonst einer Untervermietung zustimmen,kann ein Richter dieses als Anscheinsbeweis werten.
    die schriftlicher Erlaubnis ging doch wohl nur an den mieter und nicht an den eventuellen Untermieter!?

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    die schriftlicher Erlaubnis ging doch wohl nur an den mieter und nicht an den eventuellen Untermieter!?
    Tun sie mir und den Anderen einen Gefallen:
    Schalten sie ihre grauen Zellen ein,lesen sie,denken sie nach und erst dann etwas schreiben.
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich habe meinem Vermieter darauf hin informiert, dass ich eine Untermieterin gefunden habe, die er dann nach Einsicht Ihres Personalausweises auch schriftlich am 09.03.2011 bestaetigt hat.
    [...]
    In diesem Schreiben was ich vor einer Woche erhalten habe, hat er eine Zusatzleistung von 10 Euro monatlich verlangt. Ich habe ihr per SMS mitgeteilt, dass wir gruenes Licht vom Vermieter bekommen haben und das wir leider mehr zahlen muessen.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  9. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Am Anfang waren wir ja zwei Hauptmieter, meine Mitbewohnerin musste weg ziehen und aus dem Mietverhaeltnis ausgetreten. Ich bin nun alleinige Hauptmieterin. Ich sollte meinem Vermieter bescheid geben, sobald ich jmd gefunden habe zur Untermiete...dies habe ich getan... er hat nur eine kopie von ihrem ausweis verlangt und sonst keine weiteren Unterlagen. Ich habe ein paar Tage nachdem ich ihm die Unterlagen geschickt hab, einen Brief zurueck bekommen.

    Genehmigung Untermietung...indem er schrieb, das er mir eine wiederrufliche Genehmigung zur Untermietung ab dem 01.04.2011 erteilt an Frau Mustermann....

    dann die info von den 10 euro und weiteres wie hausordung einhalten usw

    Diesen Brief sollte ich unterschreiben und zurueck schicken, was ich allerdings noch nicht getan habe.
    Die Mieterin hat nichts schriftliches erhalten.

  10. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Muendliche Zusage zum Untermietervertrag - dann doch nicht zu stande gekommen

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Tun sie mir und den Anderen einen Gefallen:
    Schalten sie ihre grauen Zellen ein,lesen sie,denken sie nach und erst dann etwas schreiben.
    Ihre Arroganz ist schon sagenhaft

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag gilt erst ab 10.01. doch Arbeitgeber will mich nicht beschäftigen. im Forum Arbeitsrecht
    Hallo Ihr, vielleicht wisst ihr Rat und ob ich was rechtliches Machen kann. Also ich bin letzten Monat von BaWü hierher nach NRW gezogen, aus...
  2. Vertrag zustande gekommen? im Forum Vertragsrecht
    Guten Morgen, ich hätte da mal eine kleine Frage zu dieser AGB. So. Nehmen wir an, man hat keine Angaben zu den Punkten "Identität,...
  3. Mündliche Zusage im Forum Vertragsrecht
    Hallo, als Mitglied eines Vereines, hätte ich mal eine Frage bezüglich mündliche Zusage. Wenn ein anderes Vereinsmitglied einen Auftritt von einer...
  4. Geerbt...und dann doch nicht :( Kein Haupterbe benannt. im Forum Erbrecht
    Sehr geehrte Community! Ich versuche mich kurz zu halten und mich auf die Fakten zu konzentrieren. Folgendes Szenario: die zweite Ehefrau meines...
  5. Vertrag zustande gekommen? im Forum Vertragsrecht
    Hallo. Wer kann mir weiterhelfen? Zur Sachlage: Man stellt sich vor, A geht auf einen Flohmarkt. Er sieht bei B eine Vase. A fragt B was er für...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: mündliche zusage untermietvertrag und mündliche zustimmung zur untermiete und mündliche erlaubnis untervermietung und reicht mündliche zusage bei jemanden einziehen zu können und Mündliche Zusage Untervermietung und untermietervertrag und zimmer untervermieten mündliche zusage vom vermieter und mundlicher vertrag bevor unterschreibung eines untermietervertrags und mieterverein zwei hauptmieter und reicht für untervermietung mündliche zusage und muendliche zustimmung unter und zimmer untervermieten mündliche zustimmung vom vermieter und muendlicher untervermietvertrag und untervermietung mündliche zustimmung und mündliche bestätigung untervermietung und mündlichd zusage untermietvertrag und content und untermiete mündliche Zusage des vermieters und mietvertrag nicht zustande gekommen und mündliche zusage untermieter und mündliche zusage mietvertag doch nicht und mündliche zustimmung zur untervermietung nicht schriftlich und vermieter hält zusagen nicht ein recht forum und untervermietung mündliche zusage und mündliche zustimmung der untervermietung und müdliche zusage von den mietern bekommen ahben sich aber dann doch für jemand anderes entschieden ist das rechtlich und zusage zum mietvertrag muendlich. dann doch anders entschieden habe ich ein recht und Muss ein Mieter mehr Miete bezahlen für einen angemeldeten Mitbewohner und doch nicht zu stande kommen und untermieter mündliche zusage vermieter und muendliche zusage ohne zeugen und mieter hält zusage mietvertrag nicht ein und mündliche zusage bei untervermietvertrag kann gelten und untervermietjng zusage

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abend angerufen anschluss bart beide bekomme berlin bzw chance chancen damen dan dann diesem diesen digen digt dliche eigentlich eilt einfach einsicht einverstanden einzieht einzug erfahrungen erhalte erhalten euro evtl fach februar fest festnetzanschluss finde finden forderungen frage fragen freie geblieben geeinigt gefunden geh gemacht gemeinschaft gerufen gestellt gesucht getan gewinnen haft hat herren heute hilfe hin informiert internetanschluss konditionen lebe leben leider mehr meinem meinen meiner melde mich mie mieterin mietvertrag mitbewohnerin mitgeteilt monatlich muendliche nehmen nicht noch nur ordnung person personalausweises problem punkt rechtliche rechtstreit schilder schildern schlechte schlechtes schreiben schriftlich schritte sehr sei sicht situation sms sollte sta stande statt streit suche tag trotzdem umzug ung unrecht uns untermietervertrag vereinbart vermieter vers vertrag vors woche wochen wohngemeinschaft wohnung zahlen zeitpunkt zeuge zeugen zimmer zug zusage zweiten