Mietklausel wirksam?
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Mietklausel wirksam? im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Huhu, mein Freund hat am 21.11. die Übergabe seiner Wohnung mit seinem Vermieter vereinbart. Nun ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    2

    Standard Mietklausel wirksam?

    Huhu,

    mein Freund hat am 21.11. die Übergabe seiner Wohnung mit seinem Vermieter vereinbart.

    Nun macht ihn ein wenig eine Mietklausel im Vertrag sorgen.

    Dort steht im §14,Abs.:3 "Instandhaltung der Mietsache":
    "Der Mieter ist verpflichtet,während der Mietzeit-spätestens bei Ende des mietverhältnisses-die je nach Grad der Abnutzung erforderlichen Schönheitsreparaturen auf eigene Kosten auszuführen.
    Zu den Schönheitsreparaturen gehören semtliche Anstriche sowie das Tapezieren der Decken und Wände,das Streichen der Heizkörper einschließlich der Heizrohre,der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen."

    Er hat die Wohnung vor einem guten Jahr unrenoviert übernommen.Eine Wand ist im Wohnzimmer daher auch braun geblieben (hatte der Vormieter anscheind so gestrichen) und die restlichen Wänder hatte mein Freund mit teilweise roten Strichen "verziert"...

    MUSS er dann die Wohnung renovieren,oder da er die auch unrenoviert übernommen hat,brauch er die auch nicht renovieren?

    Für Hilfe wäre ich dankbar (am besten mit einem link für den Auszug aus dem Gesetz,dass wir dem Vermieter notfalls unter die Nase halten können,wenn er sich quer stellt.

    Danke.

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Manfred70
    Ratgeber Recht Gast

    Standard

    Schönheitsreparaturen

    Automatisch muss kein Mieter bei Auszug die Wohnung renovieren. Nach dem Gesetz sind Schönheitsreparaturen Sache des Vermieters. Nur wenn im Mietvertrag eine wirksame Schönheitsreparaturklausel vereinbart ist, muss der Mieter renovieren.

    Unter Schönheitsreparaturen oder Renovierung versteht man alles, was sich beim normalen Wohnen im Laufe der Zeit abgenutzt hat und in der Regel mit Farbe, Tapete und etwas Gips erneuert werden kann. Dazu gehört: Tapezieren von Wänden und Decken, Anstreichen oder Kalken von Wänden und Decken, Streichen der Heizkörper, einschließlich der Heizungsrohre, Streichen der Türen innerhalb der Wohnung, Streichen der Fenster von innen und Streichen der Wohnungstür von innen.

    Unwirksam sind Schönheitsreparaturklauseln, die den Mieter verpflichten, unabhängig von der Wohndauer zu renovieren, immer nach seinem Auszug zu renovieren, oder die zusätzlich das Auswechseln von Teppichböden, die der Vermieter verlegt hat, oder das Abschleifen und Versiegeln von Parkettfußböden verlangen.

    Grundsätzlich soll der Mieter nicht mehr Schönheitsreparaturen durchführen oder bezahlen, als er selbst abgewohnt hat. Der Bundesgerichtshof hat bestimmte Renovierungsfristen "abgesegnet". Mietvertragsklauseln, die bestimmen, dass der Mieter Küche, Bäder und Duschen alle drei Jahre, Wohn- und Schlafräume, Flure, Dielen und Toiletten alle fünf Jahre und andere Nebenräume alle sieben Jahre renovieren muss, sind nur wirksam, wenn sie nicht als starre und feste Fristen formuliert sind.

    Die Frist beginnt mit dem Einzug bzw. der letzten Mieterrenovierung zu laufen. Zieht der Mieter vor Ablauf dieser Fristen aus, muss er gar nicht renovieren.

    Zulässig können auch Mietvertragsklauseln sein, die für derartige Fälle so genannte Abgeltungsklauseln festschreiben. Hier kann bestimmt werden, dass der Mieter bei Auszug anteilige Renovierungskosten tragen muss, obwohl die im Fristenplan vorgesehenen Zeiten noch nicht abgelaufen sind. Voraussetzung ist, zum Beispiel, dass die eigentliche Renovierungsklausel im Vertrag wirksam ist. Auch hier dürfen keine starren Fristen vorgegeben werden.

    Quelle:

    http://www.mieterbund.de/index.php?id=1092

 



 

Ähnliche Themen

  1. Küchenkauf ohne Unterschrift trotzdem wirksam? im Forum Vertragsrecht
    Hallo! Wir bauen gerade unser Haus und mussten uns dafür auch verschiedene Küchenangebote einholen. Generell bekommt man ja wenn überhaupt...
  2. Abmahnung wirksam? im Forum Arbeitsrecht
    Ist eine Abmahnung wirksam, wenn man trotz mehrfacher Aufforderung dass Fenster zu schließen nicht nachgekommen ist?
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: Der Mieter ist verpflichtet während der Mietzeit - spätestens bei Ende des Mietverhältnisses - die je nach Grad der Abnutzung erforderlichen Schönheitsreparaturen auf eigene Kosten auszuführen. und mietklausel

Stichworte

abs auszug bart bergabe bernommen brauch braun dan dann decke eigene ende ens fenster freund geblieben geh ges gesetz gestrichen guten hat heizk hilfe instandhaltung jahr klausel kosten link ltnisses mach macht mie mietklausel mietsache mietverh mietzeit nase nder nheitsreparaturen nicht reichen renovieren renoviert restlichen rote roten schönheitsreparaturen sei seinem seiner sorge sorgen sta steht stellt streichen teilweise tes türen Übergabe übernommen ung vereinbart verh vermieter verpflichtet vertrag vormieter wand wände wirksam wohnung wohnzimmer zeit zimmer