Problem mit ehemaligen Vermieter
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Problem mit ehemaligen Vermieter im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich habe ein Problem mit meinen ehemaligen Vermietern, ich bin zum 01.07. kurzfristig aus ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard Problem mit ehemaligen Vermieter

    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinen ehemaligen Vermietern,
    ich bin zum 01.07. kurzfristig aus einer WG ausgezogen und habe mich daraufhin schnell um einen Nachmieter gekümmert, der dann zur Mitte Juli eingezogen ist. (Die Vermieter wurden Benachrichtigt, waren bei der Schlüsselübergabe aber nicht dabei.)

    Den Vermietern habe ich relativ spät aber noch in deren Rahmen, die halbe Monatsmiete überwiesen, jetzt schreiben die mir gestern, dass die einen Mahnbescheid beim Amtsgericht Stuttgart erwirken wollen, da ich die "Volle" Miete nicht beglichen habe. Es war aber so abgesprochen, dass ich die halbe Miete zahle. (Wurde per Whatsapp besprochen, woraufhin die Vermieter das leugnen, dass das jemals besprochen wurde).


    Nach Angaben von den Vermietern haben die aber auch keinen unterschriebenen Vertrag und keine Miete (15./16.7-31.7) von der Nachmieterin bekommen, die ja das WG Zimmer seit Mitte Juli bewohnt. (Ich habe keinen direkten Kontakt zur Nachmieterin, also kann ich schlecht was dazu sagen, ich wohne auch nicht mehr da, verusche schnellst möglich herauszufinden was da los ist, da die Vermieter das anscheinend nicht interessiert wer einzieht).

    Einen Vertrag hat die Nachmieterin vom Vermieter per Mail bekommen mit dem Einzugsdatum 15.07. Die Sie laut Angaben der Vermieter nicht abgegeben hat.


    Wer ist jetzt im Recht, sollte ich mich um den Vertrag des Nachmieters kümmern?

    In meinen Augen ist das die Aufgabe der Vermieter,
    ich habe mich um einen Nachmieter gekümmert, nach meinen letzten Stand wohnt sie da noch, die Vermieter wissen aber von nichts.

    Ich wünsche mir nur dass es sich klärt, ich habe keine Lust auf Gerichte Anwälte und sonstigen Stress. Möchte einfach nur in Ruhe meine neue Wohnung einrichten.

    mfg
    gestresster Mieter

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    207

    Standard AW: Problem mit ehemaligen Vermieter

    Du schuldest die Miete bis zur Beendigung des Mietverhaeltnisses. Ein Mietverhaeltnis endet ueblicherweise durch Kuendigung. Die Kuendigung muss schriftlich erfolgen, die Kuendigungsfrist fuer den Mieter bertraegt i.d.R. (knapp) 3 Monate zum Monatsende.

    Ein Mietverhaeltnis kann aber auch durch einen Mietaufhebungsvertrag beendet werden. Bei Mietaufhebungsvertraegen ist die Schriftform - anders als bei einer Kuendigung - nicht vorgeschrieben. Mieter und Vermieter koennen sich jederzeit darauf einigen, das Mietverhaeltnis zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu beenden.

    Wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, bist (warst?) Du Untermieterin in einer WG und hast mit deinen Vermietern - also den Hauptmietern der Wohnung - muendlich vereinbart, dass das Mietverhaeltnis am 15.7. enden und am 16.7. ein neues Mietverhaeltnis mit der neuen Mieterin beginnen soll. Dies wird von den Vermietern nun aber bestritten. Diese behaupten nun, das Mietverhaeltnis habe nicht am 15.7. geendet weil es entweder gar keine entsprechende Vereinbarung gab oder weil einzelne Punkte der Vereinbarung - neuer Mietvertrag mit der neuen Mieterin - nicht erfuellt wurden.

    Nun wirst Du beweisen muessen, dass es sehr wohl eine Mietaufhebungsvereinbarung zum 15.7. gab und dass das Zustandekommen eines Anschlussmietverhaeltnisses mit der neuen Bewohnerin des Zimmers entweder gar kein Bestandteil dieser Vereinbarung war, oder aber dass dieses Mietverhaeltnis sehr wohl bereits am 16.7. zustande gekommen ist. Das wirst Du aber hoechstwahrscheinlich nicht koennen.

    Sollten die Vermieter sich darauf einlassen, dich nun gegen Zahlung einer halben Monatsmiete (zweite Julihaelfte) aus dem Vertrag zu entlassen, koennte dies moeglicherweise die fuer dich am wenigsten schmerzhafte Loesung sein. Dann aber bitte unbedingt schriftlich und von allen Vermietern unterschrieben!

    Stellen sich die Vermieter aber weiterhin quer, kann es dir passieren, dass Du noch viele Monate lang Miete und - sofern vereinbart - Nebenkosten zahlen musst. Kann ein Aufhebungsvertrag naemlich nicht nachgewiesen werden, besteht das Mietverhaeltnis mit dir ja noch immer ungekuendigt. Du koenntest es nur noch heute zum 31. Oktober kuendigen (die schriftliche Kuendigung muesste dann heute noch beweisbar bei den Vermietern zugehen), ab morgen geht's dann nur noch zum 30. November.

    Wenn es hier nicht doch noch schnell zu einer guetigen Einigung mit den Vermietern kommen wird, wirst Du nicht umhin kommen, einen Anwalt einzuschalten.
    Geändert von DerCAM (03.08.16 um 00:32 Uhr)

  3. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: Problem mit ehemaligen Vermieter

    Hallo,

    danke erstmal für die Bemühungen.

    Ich habe ja alles soweit per Whatsapp und per Mail mit denen geklärt gehabt, also sollte das doch auch als Beweis dienen?
    Telefonisch wollten die nie in Kontakt treten.

    Gestern hat mir die Nachmieterin geschrieben, Sie hätte einen Termin mit den Vermieter gehabt und es hätte sich alles geklärt?

    Die Vermieter haben mir aber nichts bestätigt, keine Nachricht hinterlassen oder sonst was.

    Ich muss noch dazu sagen, dass deren Email Nachrichten oft verkapselt sind und auch nicht genau Formuliert. (liegt wohl daran dass einer der Vermieter angeblich auch Anwalt ist).

    Gekündigt hatte ich Ende Juni/ Anfang Juli zum nächst möglichen Zeitpunkt. (Heist das mein MV ist immer noch nicht gekündigt? Bestätigung hab ich keine von den Vermieter bekommen. Die Nachmieterin wohnt aber jetzt in dem Zimmer und hat nach Ihrer Aussage alles soweit bezahlt.

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    207

    Standard AW: Problem mit ehemaligen Vermieter

    Wenn aus der elektronischen Kommunikation eindeutig hervorgeht, dass die Vermieter einer Aufhebung des Mietverhaeltnisses zum 15.7. zugestimmt haben, sollte das als Beweis ausreichen. Aber geht das wirklich zweifelsfrei daraus hervor. Haben die Vermieter die neue Mieterin ueberhaupt als Nachmieter akzeptiert?

    Wenn die neue Mieterin seit dem 16.7. rechtmaessige Mieterin des Zimmers ist, kann von Dir natuerlich ab dem Moment keine Miete mehr verlangt werden.

    Wenn deine schriftliche (!) Kuendigung "zum naechstmoeglichen Termin" spaetestens am 4. Juli bei den Vermietern zugegangen ist, wirkt die Kuendigung zum 30. September. (wobei ich davon ausgehe, dass es sich bei dem WG Zimmer nicht um ein moebliertes Zimmer handelt). Bestreiten die Vermieter, den (rechtzeitigen) Zugang, musst Du diesen beweisen. Dies spielt aber natuerlich keine Rolle mehr, wenn die Vermieter das Zimmer zum 16.7. bereits anderweitig vermietet haben.

    Mir ist allerdings noch immer nicht ganz klar, wie sich die vertragliche Situation ueberhaupt darstellt. Du schreibst einerseits von einer WG, andererseits aber auch davon, dass die sich bereits in den Raeumen der WG aufhaltende neue Mieterin extra einen Termin mit den Vermietern machen musste. Wohnen die Hauptmieter denn nicht auch dort? Oder handelt es sich vielleicht gar nicht um Untermietvertraege mit den Hauptmietern sondern Ihr habt eure Zimmer alle einzeln direkt vom Wohnungsvermieter gemietet?
    Geändert von DerCAM (03.08.16 um 09:02 Uhr)

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    91

    Standard AW: Problem mit ehemaligen Vermieter

    du hast nicht gekündigt, oder?

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. ebay problem im Forum Ebayrecht
    Hallo zusammen Ich bin 16 Jahre alt und brauche ein neues Handy Also habe ich bei eBay für 1 Euro ein htc Handy ersteigert wo eine flat von...
  2. Unrechtmäßige Forderungen meines ehemaligen Arbeitgebers im Forum Arbeitsrecht
    Hallo, Mein ehemaliger Arbeitgeber, ist der Meinung, mir eine uneinbringbare Kundenforderung zu berechnen. Er beschuldigt mich eine Rechnung ohne...
  3. Todesfall: Auszahlung der Lebensversicherung des ehemaligen Partners im Forum Urteile im Versicherungsrecht
    Wenn die Ehe geschieden wurde, erhalten die Ehepartner im Grunde nur die vom Gericht festgelegten Ansprüche gegen den anderen. Anders schaut es im...
  4. Problem mit Webhoster im Forum Onlinerecht
    Hallo liebe Forengemeinde! Ich habe ein kleines Problem mit einem Webhoster, das mich grad ziemlich ärgert. Und zwar habe ich bei einem...
  5. Problem mit Nachbar und Vermieter im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo, ich bin momentan sehr verzweifelt, und hoffe in diesem Forum Hilfe zu finden. Ich bin letztes Jahr im Juni mit meinem Freund in eine sehr...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach:

Stichworte

Stichworte bearbeiten
amtsgericht angaben beglichen dann deren ehemalige ehemaligen einfach einrichten erwirken fach gerichte kontakt los lust mahnbescheid mail mehr meinen mich möchte möglich nachmieter nicht nichts noch nur problem recht sagen schlecht schlüssel schlüsselübergabe schnell schreiben sei seit sollte sonstigen stand stuttgart überwiesen unterschriebe vermieter vertrag ware wissen wohnung wünsche zimmer