Schadenersatz wer hat Recht
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schadenersatz wer hat Recht im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo ich habe vor 3 Wochen einer jungen Dame die einen Nachmieter suchte als Nachfolgerin ... Urteile und Rechtsfragen

  1. ena
    ena ist offline
    Nur eine Frage
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    3

    Standard Schadenersatz wer hat Recht

    Hallo

    ich habe vor 3 Wochen einer jungen Dame die einen Nachmieter suchte als Nachfolgerin zugesagt, Diese Dame ist aber nur die Vorbewohnerin also nicht der eigentliche Vermieter, also bekam ich nach der Zusage erst die Vermieterdaten und wurde weitergeschickt.

    Nun machte ich einen Termin mit diesem Herren aus und an diesem Termin meinte er das ich , da ich Student (26)bin und ihm mein Stipendiums und Nebenjob Nachweis nicht genügt er eine Bürgschaft meiner Eltern um diesen Vertrag abzuschließen . Also Ohne Bürge kein Vertrag.

    Nun adressierte der Herr den zu unterschreibenden Vertrag auf meinen Vater, da wir in unterschiedlichen Städten wohnen ( wegen dem Studium) , nach langem Familienrat meinte meine Schwester sie würde es machen und so bat ich den Herrn es auf meine Schwester umzuschreiben.
    So musste ich den zu unterschreibenden Vertrag nach München schicken , da Sie ihn sich dann genau durchgelesen hatte meinte Sie sie möchte das nicht machen , da es nicht nur um eine Bürgschaft der Miete handelnt sondern auch für alle anfallenden Kosten ( bei einer stattlichen Kaution von 4 MM a 2000 Euro ) und den anderen Vertragskonditionen wollte Sie das nicht unterzeichnen.

    Also musste ich absagen das ich die Wohnung nicht nehmen kann, da ich ja leider auch niemanden zu einer Unterschrift zwingen kann und es ganz klar hieß ohne Unterschrift kein Vertrag.

    Nun ist das Problem das die junge Dame der ich mündlich ( bevor ich das alles mit der Bürgschaft überhaupt wusste) 4 monate früher aus dem Mietverhältnis geht und nun mich dafür verantwortlich machen möchte und ich soll nun für 4 Monatsmieten aufkommen a 2000 euro


    ist das gerechtfertigt?
    Natürlich gelten auch mündliche Verträge doch in meinem Fall wo es ganz klar hieß ohne Bürgschaft kein Vertrag , eine mündliche Bürgschaft reicht ja nicht aus und ich habe ja schon zugesagt bevor ich überhaupt die Rahmenbedingungen dieser Bürgschaft erfahren habe. Ich finde das der Vermieter seine Nachmieterin besser informieren hätte sollen denn sie hat nie etwas von einer Bürgschaft bekannt gegeben erst er selbst.

    und es geht nun mal nicht also ich finde nicht das ich etwas falsch gemacht habe

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Schadenersatz wer hat Recht

    Hi,

    ich habe vor 3 Wochen einer jungen Dame die einen Nachmieter suchte als Nachfolgerin zugesagt,
    Die Dame ist ja nicht der Vermieter. Nur Dieser hat das "letzte" Wort. Ausserdem hätte Dich der Vermieter auch nicht nehmen brauchen. Trotz Deiner Zusage an die Vormieterin. Was will die denn eigentlich !?!

    Du hast das Ganze mit dem Vermieter besprochen und klar ist, dass Dieser eine Sicherheit haben möchte. Völlig normal. Die Höhe der Kaution und Bürgen etc. kam ja erst durch das Gespräch heraus. Also musstest Du das klären. Man kann das vielleicht als Vorvertrag sehen. Aber ohne Bürgen keine Wohnung. Also auch ein schwebender Zustand. Dem Vermieter war ja auch sicher bekannt, dass Du evtl. keinen Bürgen findest. Wenn die Vormieterin durch ihren "dummen Kopf" voreilig gekündigt hat, ist das ihr Problem. Und ausserdem hätte Diese sich mit dem Vermieter einmal kurzschliessen können, nach dem Motto "wie sieht es denn jetzt aus"......... Die alleinige Schuld trägt die Vormieterin. Wie gesagt hast Du mit ihr KEINEN Vertrag.

    Lehne Dich zurück und trinke ein Bier. Alles im grünen Bereich.

    by the way..... lies Dir das mal durch: Mietkaution - Wie hoch darf sie sein?

    Also max. 3 MM.
    Geändert von Schlappeseppel (27.05.13 um 13:10 Uhr)
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. ena
    ena ist offline
    Nur eine Frage
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Schadenersatz wer hat Recht

    ja vielen dank für die schnelle Antwort :-)

    ich mein ich bin ja kein Unmensch und versteh auch wirklich dass das eine blöde Sache für die Dame jetzt ist aber ich kann halt wirklich niemanden dazu zwingen zu bürgen für mich und sie meinte halt ich soll noch weiter fragen aber es will halt leider niemand.
    Ich find die Wohnung ja toll aber es geht halt leider nicht ohne diese Unterschrift, sie meinte jetzt halt das es mein Problem ist weil ich mit ihr durch die Zusage einen mündlichen Vertrag habe ( aber sie ist ja nicht Vermieter , und der eben meinte das ohne bürge kein vertrag)haha oje das ist so kompliziert.

    Also die Dame möchte frühzeitig aus dem Mietverhältnis raus , und möchte jetzt das Geld eben von mir haben. Aber ich kann doch nix dafür das Sie früher rausmöchte wenn der Vermieter mir die Wohnung ohne der Unterschrift nicht gibt und keinen Vertrag gelten lasst.

    Achja vielleicht wichtig dazu zu sagen Vermieter ist eine Bankimobilie - daher wohl auch die teure Kaution . Normalerweise verlangen sie Provision , da die Frau x aber frühzeitig gehen wollte hat sie die Suche übernommen, sich aber halt nicht informiert und mir das alles gesagt ich musste zusagen sonst hätte ich gar keine Daten vom Vermieter bekommen. Also sie hat nur jemanden gesucht aber wusste als Vertragspartner auch nicht die geltenden Bestimmungen.

    wie auch immer ich hoff ich muss das wirklich nicht zahlen

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Schadenersatz wer hat Recht

    Mach Dir keinen Kopf. Du brauchst Nichts zu zahlen !!! Lass Dich nicht einschüchtern. Mach nur noch Alles schriftlich !!! E-mail würde auch reichen und drucken lassen.

    Es ist doch ein Unding wenn ein Vormieter einen Mietvertrag machen könnte...... !?!
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Schadenersatz wer hat Recht

    Hallo Ena, wohl ist es möglich, dass Vormieter und Nachmieter einen selbst mündlich geschlossenen Vertrag eingehen.
    Da aber Vertragspartner der Wohnung der Vermieter und nicht die Vormieterin ist, kam da gar kein Vertrag zustande.
    Zumal du auch nur sicher gesagt hast, die Wohnung gefällt mir, die nehme ich, WENN ICH SIE BEKOMME.

    Und genau das ist nicht passiert, womit auch keine verbindliche Zusage zustande gekommen ist.
    Weiterhin ist es so, dass man in Deutschland nur einen ergangenen Schaden einklagen kann, oder falls vereinbart, eine Vertragsstrafe.
    Die Dame hat gekündigt ?
    Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate sofern es kein Zeitmietvertrag ist.
    Sie hat also womöglich noch gar nicht die Mietwohnung gekündigt und somit auch keinen Schaden erlitten.
    Allenfalls wäre das möglich, wenn sie binnen der Zeit in der du dich um die Bürgschaft gekümmert hast, wieder eine neue Wohnung angemietet hat.
    Ich denke aber die hat sie schon im Sack.
    Also auch von mir aus ein klares Nein, du musst nichts zahlen.
    Das Helferlein

  6. ena
    ena ist offline
    Nur eine Frage
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Schadenersatz wer hat Recht

    Hallo ich wohn in Österreich,
    Ich hab der Vormieterin immer bescheid gegeben das die Papiere unterwegs sind und immer gesagt das noch nichts unterzeichnet wurde.

    Sie hat nun eine zweite Nachmieterin gesucht diese hat abgesagt und jetzt nach ein paar Tagen Ruhe meldet sich sich wieder und möchte mich klagen dafür. Ich weiß nicht. Der Vermieter möchte nur sein Geld hat die Wohnung aber bereits an sein Immobilienbüro geleitet er mischt sich nicht ein und wir sollen das ausmachen...

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. KFZ-Schadenersatz im Forum Verkehrsrecht
    Einen schönen Guten Tag.Ich habe mir vor kurzem mit einem Kollegen den Lieferwagen meines Chefes geliehen um damit privat ein paar Sachen zu...
  2. KFZ Schadenersatz im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo. Mein Auto war zu einer Reparatur im Autohaus, als ich es abholen wollte sagten sie mir das auf der Probefahrt die Wasserpumpe kaputt gegangen...
  3. Schadenersatz Lufthansa im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Sehr geehrte Damen u Herren, die Lufthansa mußte aufgrund techn. Probleme einen Flug stornieren u ich mußte alternativ dann mit dem Zug von Nürnberg...
  4. Schadenersatz bei abgebrochenem Zahn im Forum Medizinrecht
    Guten Tag zusammen, im Juli habe ich mir ein Stück Zahn abgebrochen, als ich auf einen Stein biss, der sich im Brötchen befand. Als ich das am...
  5. Schadenersatz im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo,vor einigen Tagen bekam ich Post von der Bundeswehr. In diesem Brief forderten sie einen Schadensersatz von meiner Bundeswehrausrüstung und...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: www.gratisrecht.de 16056-schadenersatz-wer-hat-recht

Stichworte

abgesagt absage büro chte daf ersatz gegebe geld gesucht hab hat immobilie klage klagen melde meldet mich möchte nichts noch nur paar papiere recht ruhe schadenersatz sei sterreich tage tagen ung unterzeichnet vermieter wohn wohnung