Nebenkostenabrechnung in der WG horrend hoch wegen Baupfusch
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Nebenkostenabrechnung in der WG horrend hoch wegen Baupfusch im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Hallo, ich hoffe, dass mir hier zu meiner Lage geraten werden kann, wie ich mich ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Nur eine Frage
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1

    Standard Nebenkostenabrechnung in der WG horrend hoch wegen Baupfusch

    Hallo,

    ich hoffe, dass mir hier zu meiner Lage geraten werden kann, wie ich mich verhalten soll.

    Und zwar habe ich von November 2011 bis Ende Februar 2012 zur Untermiete in dem WG-Zimmer meines Freundes gewohnt, bin danach in eine eigene Wohnung gezogen. Im September ist mein Freund aus der WG ausgezogen, und wir wohnen seitdem zusammen. Gestern kam die Nebenkostennachzahlung für die besagte WG ins Haus. Satte 351 € sind nachzuzahlen, aber die Sache, die mich so ärgert, ist, dass eine Mitbewohnerin gar keine Nebenkosten nachzahlen muss, stattdessen noch Plus gemacht hat. Der Grund: Die Heizungsrohre für meine Heizung liefen ungedämmt direkt durch ihr Zimmer, und haben, während mein Zimmer immer kalt blieb, ihres beheizt. Natürlich drehte sich dabei nur mein Zähler. Auch die zweite Mitbewohnnerin hat eine fette Nachzahlung bekommen, weil ihre Rohre das Wohnzimmer beheizten, statt Wärme in ihre Heizung zu bringen.

    Das Haus wurde im März 2011 erstmals bezogen, es ist ein Altbau und wurde vorher "saniert". Allerdings war dabei wohl viel Baupfusch und Schwarzarbeit im Gange, denn der Vermieter ist selbst Handwerker, und hat die Renovierung quasi "unter der Hand gemacht". Es ist ein Einfamilienhaus, im 1. Stock befindet sich die besagte Wohnung, im Erdgeschoss die Werkstatt des Vermieters. Da zwischen den Geschossen keine Dämmung existiert haben wir wohl seine Werkstatt gleich mitbeheizt ( in unseren Zimmern dagegen blieb die Temperatur im Winter meist bei kühlen 16°C, trotz voll aufgedrehten Heizkörpern).
    Ein Energiepass für das Haus existiert nicht, es war also nicht klar, welche Kosten auf mich zu kommen sollten. Des Weiteren war die Geschossdecke zum Dachboden, bis auf ein paar vereinzelt hingeworfende Styroporplatten auf dem Speicher, ebenfalls nicht isoliert - ich war der Meinung, laut EnEV müsste dies zwingend sein.

    So, die ungedämmten Heizungsrohre und diese riesigen Verluste, die wir hatten, haben also die Nebenkosten so weit nach oben getrieben. Ein paar Tage Heizungsausfall hatten wir im Winter gleich mit dazu. Da weder ich noch mein Freund eine Mietminderung gefodert hatten, ist mir klar, dass es schwierig sein wird, sich jetzt wegen den Nebenkosten zu streiten.

    Aber vielleicht hat doch jemand eine Idee, oder Empfehlung, wie ich die Sache behandeln soll - anstandslos zahlen oder habe ich irgendwelche Minderungsansprüche?

    Und: es ärgert mich so, dass meine Mitbewohnerin so gar keine Nachzahlungen hat, weil sie Nutznießerin von meinen ungedämmten Rohren war - sollte sie, moralisch gesehen, mir wenigstens einen kleinen Teil der Nebenkosten erstatten? Oder habe ich, gut Deutsch gesagt, einfach Pech gehabt?

    Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Wenn die Abrechnung zu hoch ausfällt im Forum Verbrauchermeldungen
    Wer zu Unrecht etwas erhalten hat, muss sich nicht Arm kümmern, oder doch? Was stimmt denn nun. Muss ich mich als Arbeitnehmer beim Chef melden,...
  2. Abschleppkosten übertrieben hoch im Forum Verkehrsrecht
    Hallo, ich brauche ein Rat für folgendes Thema: Abschlepp-Unternehmen verschickt folgende Rechnung: Leerfahrt ohne Laden ...
  3. Wie hoch ist die Mitschuld? im Forum Verkehrsrecht
    Ein Unfall, 2 Fahrer. Wie sieht die Mitverschuldung aus ? Eine 30er Zone. Eine Kreuzung mit rechts vor links Regelung. Eine Seite ist eine...
  4. hoch verschuldeter ratenzahler im Forum Finanzrecht
    wenn jemand eine waare kauft (z.b bei mediamarkt) mit ratenfinanzierung und sie nicht bezahlen kann und in nächster zeit sie auch nicht bezahlen...
  5. Hoch verschuldete Immobilie in Spanien im Forum Vertragsrecht
    Ich habe eine hoch verschuldete Immobilie in Spanien. Die Hypothekarzinsen kann ich nicht mehr bezahlen. Kann ich die Immobilie der Bank einfach...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: heizungsrohre nebenkostenabrechnung und mietminderung bei ungedämmten heizungsrohren

Stichworte

2012 abrechnung antworten ausgezogen baupfusch deutsch eigene einfach ende erdgeschoss erstatten familie februar gesehen gleich handwerker hat haus horrend idee kosten laut märz meinen meiner meinung mich mietminderung minderung mitbewohnerin muss nachzahlung nebenkosten nebenkostenabrechnung nicht noch nur renovierung schwarzarbeit sehr sei selbst sollten tage teil trotz vermieter vermieters wege werkstatt wohnen wohnung zimmer