Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert im Forum Mietrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Ich bekam jetzt eine Mieterhöhung in der mir mitgeteilt wurde, dass ich diese rückwirkend vom ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Fragesteller
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    9

    Standard Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert

    Ich bekam jetzt eine Mieterhöhung in der mir mitgeteilt wurde, dass ich diese rückwirkend vom 01.01.2009 (Nachzahlung 1159,00 €) zu zahlen hätte. Ist das rechtens?

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert

    Hallo,

    vielleicht hilft das hier: Verspätete Nebenkostenabrechnung
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert

    Hallo Forschtner, hier kann ich dich beruhigen.
    Es greift § 558b Zustimmung zur Mieterhöhung

    Soweit der Mieter der Mieterhöhung zustimmt, schuldet er die erhöhte Miete mit Beginn des dritten Kalendermonats nach dem Zugang des Erhöhungsverlangens..... Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

    Bedeutet, du musst die neue Miete erst ab dem dritten Monat nach Eingang der Mieterhöhung zahlen, sofern du ihr zustimmst, nicht und niemals aber für die Vergangenheit.
    Eine Ausnahme wäre eine Mieterhöhung die als Basis eine Modernisierung hat, dann würde die normale Verjährungsfrist greifen.

    Das Helferlein

    § 558b Zustimmung zur Mieterhöhung
    (1) Soweit der Mieter der Mieterhöhung zustimmt, schuldet er die erhöhte Miete mit Beginn des dritten Kalendermonats nach dem Zugang des Erhöhungsverlangens.
    (2) Soweit der Mieter der Mieterhöhung nicht bis zum Ablauf des zweiten Kalendermonats nach dem Zugang des Verlangens zustimmt, kann der Vermieter auf Erteilung der Zustimmung klagen. Die Klage muss innerhalb von drei weiteren Monaten erhoben werden.
    (3) Ist der Klage ein Erhöhungsverlangen vorausgegangen, das den Anforderungen des § 558a nicht entspricht, so kann es der Vermieter im Rechtsstreit nachholen oder die Mängel des Erhöhungsverlangens beheben. Dem Mieter steht auch in diesem Fall die Zustimmungsfrist nach Absatz 2 Satz 1 zu.
    (4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert

    Danke Helferlein,

    war mit meinem post (Nebenkostennachzahlung) irgenwie voll am Thema vorbei. So ist es eben wenn man "Multitasking" machen will...
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  5. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,376
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Der Vermieter hat eine Mieterhöhung für drei Jahre rückwirkend gefordert

    Kein Problem. Es geht ja nicht darum wer von uns Recht hat, sondern dass der Fragesteller sein Rechtnkennen lernt oder gar zu seinem Recht kommt.
    Das Helferlein

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Rückwirkend Heizkosten beim Vermieter einfordern?? im Forum Mietrecht
    Hallo, ich hoffe, hier kann mir irgendwer helfen... meine konkrete Frage lautet: Kann ich rückwirkend Gaskosten beim Vermieter geltend machen?...
  2. Gutachten als Grundlage für eine Mieterhöhung im Forum Urteile im Mietrecht
    Ein Gutachten das auf vergleichbare Mietobjekte abzielt, reicht als Grundlage für eine Mieterhöhung aus, so die Richter am Bundesgerichtshof. ...
  3. Amazon Gutscheine sind drei Jahre gültig im Forum Urteile im Vertragsrecht
    Drei Jahre sind Gutscheine grundsätzlich gültig. Manch einer wollte diese Frist umgehen, so auch der Internet Anbieter Amazon. Dabei muss er aber...
  4. Verein verlangt nach fast drei Jahren rückwirkend für die Zeit Mitgliederbeiträge im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Guten Tag, mein Sportverein verlangt von mir rückwirkend für die fast letzten drei Jahre die Mitgliedsbeiträge zu bezahlen. Ich selbst habe nie...
  5. Unterhalt rückwirkend???Guten Tag, ich habe eine volljährige Tochter, war mit einem im Forum Familienrecht
    Guten Tag, ich habe eine volljährige Tochter, war mit einem Amerikaner verheiratet und habe nie Unterhalt bekommen. Meine Tochter ist 26 Jahre...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: mieterhöhung ruckwirkend und rückwirkende mieterhöhung und mieterhöhung nachträglich einfordern und mietanpassung rückwirkend und rückwirkende pachterhöhung und pacht rückwirkend einfordern und mieterhöhung rückwirkend einfordern und rückwirkende mietanpassung und mieterhöhung rückwirkend über 12 jahre und mieterhöhung recht forum und pachterhöhung rückwirkend und mieterhöhung rückwirkend 558 b und gartenpacht rückwirkend für drei jahre und vermieter rückwirkend mieterhöhung nachzahlung und mietanpassung nachträglich einfordern und darf ein vermieter 1 jahr rückwirkend mieterhöhung einfordern und mieterhoehung rueckwirkend und Rückwirkungsverbot Indexmieterhöhung und mieterhöhung rückwirkend einfordern fristen und ist eine rückwirkende mieterhöhung rechtens und vermieter will rückwirkend mieterhöhung und rückwirkende Miererhöhung und Mieterhöhung rückwirkend Lastschriftverfahren und mieterhoehung rueckwirkende klage und mieterhöhung 1 jahr rückwirkend und rückwirkende mieterhöhung vermieter und wann mieterhöhung rückwirkend und der vermieter wollte die mieterhöhung ab dem nächsten monat und 12 monate rückwirkende mieterhöhung und mieterhöhungsverlangen rückwirkend schadenersatz und mieterhöhung gerichtsentscheid rückwirkend und kann eine mieterhöhung rückwirikend erhoben werden und mieterhöhung 2 jahre rückwirkung und mieterhöhung rückwirkung urteil und Mieterhöhungsverlangen rückwirkend und mieterhöhung des vermieters rückwirkend und kann ich eine mieterhöhung rückwirkend geltend machen und muss man die mieterhöhung rückwirkend zahlen und miterhöhung rückwirkend und rückwirkende zahlung mieterhöhung rechtlich und kann vermieter mieterhöhung rückwirkend anfordern und mieterhöhung rückwirkend mietrecht und mieterhöhung

Stichworte

bekam eilt ens erhöhung hat jahre mie mieterh mieterhöhung mitgeteilt nachzahlung rechte rechtens rückwirkend tte vermieter verspätete zahlen