Mietminderung bei Verfärbungen am Parkett nach einer Kondenswasserbildung
Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Mietminderung bei Verfärbungen am Parkett nach einer Kondenswasserbildung im Forum Mietminderung vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

      

Wer einen Holzfußboden hat muss unbedingt auf eindringende Feuchtigkeit achten. Auch das Lüften spielt eine ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Support Team
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4,373
    Blog-Einträge
    123

    Standard Mietminderung bei Verfärbungen am Parkett nach einer Kondenswasserbildung

    Wer einen Holzfußboden hat muss unbedingt auf eindringende Feuchtigkeit achten. Auch das Lüften spielt eine nicht unerhebliche Rolle wie das aktuelle Urteil vom Amtsgericht München aus dem Jahre 2012 zeigt.

    Der Mieter wollte nämlich eine Mietminderung Einklagen, weil infolge ein dringender Feuchtigkeit sich auf dem Parkett Verfärbungen gezeigt hat. Der Mieter war der Meinung, dass durch diese Verfärbungen Tauglichkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch erheblich gemindert sei.

    Ob dem so ist bzw. war wollten die Richter gar nicht so genau wissen, denn sie stellten sich infolge einer schlüssigen Begründung des Vermieters auf dessen Seite, dass der Mieter die Feuchtigkeit dadurch herbeigeführt hatte, dass er die Wohnräume unzureichend gelüftet hatte. Durch das Fehlverhalten des Mieters sei die Minderungsbefugnis ausgeschlossen, mit der Folge dass der Mieter dem Vermieter die rückständige Miete nachzahlen musste.

    Man sieht also in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig ausreichend zu lüften. Der Mieter im Altbau ärgert sich darüber dass es neben oder an dem Fenster erheblich zieht. Das Eindringen der Frischluft wird sich aber positiv auf das Raumklima aus, auch wenn die Heizkosten dadurch nicht unerheblich steigen können. In Neuen Wohnungen ist es nun einmal so, dass die Fenster dicht abschließen, und so die in der Wohnung gehaltene Feuchtigkeit nicht mehr nach außen transportiert wird. Wer zudem in seiner Wohnung noch die Wäsche trocknet, muss sich ein falsches Lüftungsverhalten durchaus anrechnen lassen.

    Amtsgericht München Urteil vom 20.04.2012 Az: 474 C 2793/12

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,684

    Standard AW: Mietminderung bei Verfärbungen am Parkett nach einer Kondenswasserbildung

    Hallo,

    mal dazu einen -noch schwebenden Fall- von mir. Aber für diese Sache schoneinmal einen grossen Dank an Helferlein, der durch einen Link auf ein Urteil von diesem jahr mir und meinem Anwalt indirekt helfen konnte.

    Was war geschehen:

    Hatte vor 2 Jahren eine 4 Zimmer-Whg. gemietet. Bin vor paar Monaten dort ausgezogen. Soweit normales "business". Die Kaution betrug knapp 1000 Eur. Hinterlegt auf einem Sparbuch der Sparkasse. Hatte die Wohung neu renovieren lassen. Der Vermieter hatte nur im Wohn- Kinderzimmer und Flur einen neuen Laminat legen lassen. In der Küche und im Esszimmer war das Laminat gut 10 Jahre alt und die entsprechenden Macken wurden bei Mietübernahme festgehalten.

    Habe die Wohnung eigentlich sehr ordentlich übergeben. D.h. auch die Dübellöcher wieder "zugeschmiert". AM Rande für die user hier: lt. BGH braucht man Dübellöcher die im normalen Verhältnis gebohrt worden sind NICHT wieder zuzumachen.

    Am Tag des Auszuges ging ich mit der Vermieterin durch die Räumlichkeiten. Wir waren gerade im WZ da sprach sie schon den Küchenboden an, obwohl wir die noch nicht besichtigt haben !?! Was soll da sein, sagte ich. Wir gingen zur Küche und ich konnte wirklich Nichts sehen. Schaun Sie mal von dem Blickwinkel aus gegen das Fenster, sagte sie.......
    Aha, ganz leicht war eine Wölbung des Laminats zu sehen. Sie schoss gleich los... kommt vom vielen Lüften, immer wenn ich mal im Hof war, stand Ihr Küchenfenster offen. Ausserdem haben sich schon Sporen gebildet. Die sehe ich ganz deutlich !?!

    Aha eine Sachverständigerin dachte ich ( :; ) und sagte nur, dass ich das meiner Haftpflicht melden werde aber ich sei mir keiner Schuld bewusst.

    Habe ich getan und der Haftpflicht auch gleich mitgeteilt, dass mein Vormieter kurz vor meinem Einzug einen Wasserschaden von rund 4000 Eur verursacht hat. Der Wasserschaden war im Flur. Die angrenzende Küche war nur mit einer leichten Zwischenwand davon getrennt. Ein Sachverständiger legte ebenfalls fest, dass der Schaden nicht von mir stammen könne, sondern das evtl. Spätfolgen von dem Wasserschaden sein können.

    Die Vermieterin hielt nochmals in einem Schreiben fest, dass durch mein STÄNDIGES Lüften der Schaden entstanden ist. Die Gerichte sehen dass Anders wie auch der Link von Helferlein. Hier gelangt man auf einen Pressebericht und auf ein Urteil vom LG Frankfurt wo also festgehalten wurde, dass man einem Mieter zumuten könne alle 3-4 Stunden die Wohnung zu lüften. Wie er das nun arbeitstechnisch klärt war der Richterin egal. Immerhin gibt es noch kein Urteil was dem LG Frankfurt widerspricht.

    Lange Rede kurzer PIN. War beim Anwalt. Die Vermieterin musste sich jetzt folgende Fragen gefallen lassen:

    1. Wenn durch falsches Lüften der Boden durch Feuchtigkeit beschädigt sein soll, müssen sich ja auch Schimmel um das Fenster gebildet haben. Das ist immer das erste Anzeichen

    2. Der Boden ist rund 10 Jahre alt. Die Gerichte gehen bei einem Teppichboden von 10 Jahren aus, analog so wie es aussieht auch von einem Laminatboden. Meine Haftpflicht hat der Vermieterin als Kulanz und ohne weitere Ansprüche 200 Eur angeboten. Die Vermieterin lehnte ab.

    3. Der Laminatboden hat vielleicht noch einen Zeitwert von max. 100 Eur. Ein braucherbarer Laminat mit wesentlich besseren Eigenschaften wie der Alte kostet etwa 13 Eur / qm. Bei 12 qm also etwa 156 Eur.

    4. Jetzt erhielt ich einen Kostenvoranschlag von 1500 Eur für einen neuen Laminat inkl. Handwerkerkosten. Also qm-Preis 33 Eur zuzügl. Verlegung und Pauschal 500 Euro für Küchenaus- und Einbau.

    Auf die Fragen habe ich bis heute noch keine Antwort. Zu erwähnen sei noch Folgendes:

    Als die Nachmieter sich für die Wohnung entschieden haben gingen diese mit der Maklerin und der Vermieterin durch. Spätestens hier hätte die Vermieterin auf den Boden hinweisen müssen. Sage mal evtl. Schadensbegrenzung. Es wurden Beschädigungen aufgenommen die gerade auf den Panelen waren, die sich leicht gewölbt hatten.... Gut gell...

    Mein Anwalt und ich gehen davon aus, dass sich die Vermieterin den Küchenboden "vergolden" lassen will. Sollten wir bis Freitag keinen gütlichen Vorschlag haben, werden wir klagen.

    3 Briefe von meinen RA, diverse Telefonate mit meinem Anwalt war bis jetzt eine Gage von 387 Eur. Halte Euch mal auf dem Laufenden. Wer mich kennt, weiss, wenn man mich reizt dass ich dann zum Terminator werden kann. Wie auch hier. Sage nur Eines: Nebenkosetnabrechnung. Das gibt es dann ein extra thread. Lohnt sich sich lesen, wie sich so mancher Bauer der jetzt Vermieter werden will die grosse Vermietungswelt so vorstellt....

    Also Fortsetzung folgt !
    Geändert von Schlappeseppel (07.11.12 um 11:02 Uhr)
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

 



 

Ähnliche Themen

  1. Parketatversiegelung: Nutzungsdauer von Parkett und Laminat im Forum Urteile im Vertragsrecht
    Schadensersatz je nach Wert. Parkett und Laminat nutzen sich mit den Jahren ab. Wenn Mieter nun einen Schaden am Holz- Boden begleichen müssen,...
  2. Mietminderung wegen Sendemast einer Mobilfunkanlage im Forum Urteile im Mietrecht
    Der Besitzer einer Penthauswohnung wollte seine Mietzahlungen einstellen, weil in unmittelbarer Nähe seiner Wohnung der Sendemast einer...
  3. Entwendung einer Sache nach einer Weltreise im Forum Strafrecht
    Sali zusammen, keine Ahnung ob ich hier im richtigen Forum bin... Meine Frage: Letztes Jahr kurz vor meiner Weltreise die jetzt ein Jahr dauerte...
  4. Zur Mietminderung wegen Flächenunterschreitung bei einer möbliert vermieteten Wohnung im Forum Aktuelle News
    Zur Mietminderung wegen Flächenunterschreitung bei einer möbliert vermieteten Wohnung Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zur...
  5. Altbauwohnung: Mietminderung Parkett Verschmutzung Durchzug und mehr im Forum Mietrecht
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne seit ca. sechs Jahren in einer sanierten Altbauwohnung (Erstbezug). Wohnfläche 55 m2. Folgende Probleme...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: www.gratisrecht.de 15165-mietminderung-bei-verfaerbungen-am-parkett-nach-einer-kondenswasserbildung und parkett kommt nach oben durch falsches lüften und wasserschaden parkett verfärbung und kondenswasser parkett und feuchtigkeit bei fensterfront parket verfärbt und laminat wölbung wasser mietmangel und verfärbung parkett weiß und kondenswasser schaden parkett und parkett verfärbung mietersache und ag münchen urteil v. 20.4.2012 474 c 279312 und wasserschaden parkett kondenswasser und verfärbung des laminats am fenster und verfärbung parkett mietmangel und arbeitsstunden bei wasserschaden anrechnen und kondenswasserschaden wohnung

Stichworte

2012 abschließen achten amtsgericht ausgeschlossen ausgezogen begründung dich einklagen einmal fehlverhalten fenster gebrauch gel gemindert genau hat heizkosten jahre klage klagen lüften mal mehr meinung mieter mietminderung mietsache minderung münchen muss neben neu nicht noch parkett richter rolle sei seiner seite spiel spielt stunden ume unbedingt urteil vermieters wissen wohnungen zeit